Rückenprobleme am Arbeitsplatz vermeiden durch diese 5 Tipps - Bsozd.com

Veröffentlicht:

Rückenprobleme sind nicht nur unangenehm und schmerzhaft, sie sind auch mit hohen Kosten für die Volkswirtschaft verbunden, da sie der zweithäufigste Grund für Erkrankungen am Arbeitsplatz sind.

BildMünchen, 10.05.2023 – Wie sich arbeitsbedingte Rückenprobleme vermeiden lassen

Die Experten des Apex-Spine Wirbelsäulenzentrums in München geben Tipps zur Vermeidung von Rückenproblemen am Arbeitsplatz und bieten professionelle Hilfe von der Diagnose bis zur Behandlung.

Rückenprobleme am Arbeitsplatz – Ursachen identifizieren und beseitigen

Arbeitsbedingte Rückenprobleme sind ein immer größer werdendes Problem. Sie sind dabei nicht nur unangenehm und schmerzhaft für den Patienten, sondern verursachen auch hohe Kosten für die Volkswirtschaft. Die häufigsten Ursachen sind dabei in der Regel trivial. Dazu zählen beispielsweise langes Sitzen, eine schlechte Körperhaltung und allgemeiner Bewegungsmangel. Diese Faktoren führen einzeln oder in Kombination oft zu einer Überbelastung der Wirbelsäule und dadurch zu Muskelverspannungen.

Obwohl Rückprobleme laut Statistiken hierzulande die zweithäufigste Krankheitsursache am Arbeitsplatz sind, gibt es zahlreiche Möglichkeiten gegen Rückenschmerzen, die arbeitsbedingt auftreten, präventiv vorzugehen, damit diese gar nicht erst auftreten. Die Experten des Apex-Spine Wirbelsäulenzentrums in München geben wertvolle Tipps zur Vermeidung von Rückenproblemen am Arbeitsplatz:

4 Tipps zur einfachen Vorbeugung

Tipp 1: Essenziell zur Vorbeugung von Rückenschmerzen ist regelmäßige Bewegung. In regelmäßigen Abständen sollten bei der Arbeit Pausen gemacht und zumindest etwas herumgelaufen werden. Noch besser wären Dehnübungen oder gezielte Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur.

Tipp 2: Ein weiterer wichtiger Punkt ist das richtige Sitzen. Der Bürostuhl sollte ergonomisch sein und die Haltung unterstützen. Des Weiteren sollte sichergestellt werden, dass der Computerbildschirm auf Augenhöhe ist.

Tipp 3: Falls der Arbeitgeber höhenverstellbare Schreibtische zur Verfügung stellt, sollten diese auch genutzt werden. Ein Wechsel zwischen dem Arbeiten im Stehen und im Sitzen kann dabei helfen, eine übermäßige Belastung und daher Rückenprobleme, die arbeitsbedingt auftreten, zu vermeiden.

Tipp 4: Zudem sollten auf gutes Schuhwerk geachtet werden. Bequeme Schuhe mit einer guten Dämpfung, die die Belastung der Wirbelsäule reduzieren, können ebenfalls dabei helfen, Rückenproblemen vorzubeugen.

Rechtzeitige Diagnose verhindert schwerwiegendere Probleme

Falls es dennoch zu Beschwerden kommen sollte, ist eine professionelle Diagnose und Behandlung unerlässlich. Bei anhaltenden Rückenschmerzen sollte ein Facharzt konsultiert und eine professionelle Diagnose eingeholt werden. Besonders ein schnelles Handeln ist in einem solchen Fall wichtig, da so eine schnelle und erfolgreiche Behandlung möglich ist.

Das Apex-Spine Wirbelsäulenzentrum in München ist auf professionelle Diagnosen, geeignete Schmerztherapien und Behandlungen bei Rückenproblemen spezialisiert. Die erfahrenen Fachärzte des Wirbelsäulenzentrums sind international ausgebildet und arbeiten mit den neuesten Technologien und Methoden. Mit ihrer Hilfe konnten bereits zahlreiche Patienten ihre Rückenprobleme stark reduzieren oder sogar gänzlich beseitigen.

Besonders wichtig ist hierbei die möglichst frühe Diagnose und bestenfalls Prävention von Rückenproblemen, die arbeitsbedingt auftreten. Wenn Sie also anhaltende Rückenschmerzen oder Rückenprobleme haben, wenden Sie sich an das Apex-Spine Wirbelsäulenzentrum in München und lassen Sie sich von unsren Experten beraten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München
Deutschland

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : info@apex-spine.com

Das international bekannte Wirbelsäulenzentrum apex spine in München, mit seinem renommierten Team aus Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten hat sich auf die Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Wirbelsäulen-erkrankungen spezialisiert.

Pressekontakt:

apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : info@apex-spine.com

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Rückenprobleme am Arbeitsplatz vermeiden durch diese 5 Tipps

Auch Interessant

Makita Service-Center München: Arbeitsplätze für Showroom, Schulungsräume und Werkstatt

Anforderungen exakt kennen Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung entwickelt Makita Produkte, die für ihre hohe Qualität bekannt sind....

Aufbau und Funktion der Wirbelsäule und was die häufigsten Fehler sind

Das Wissen um Aufbau und Funktionalität der Wirbelsäule hilft dabei, mit der richtigen Lebensweise ohne größere Rückenprobleme und ohne Rückenschmerzen beweglich zu bleiben, bis ins hohe Alter.

Warum Osteoporose so gefährlich für die Wirbelsäule werden kann

Aufgrund fortschreitender Alterung, oder durch hormonelle Veränderung entwickelt sich bei vielen eine Osteoporose, die auch teils ernste Risiken für die Wirbelsäule mit sich bringt.

Ganzkörpermassage in Stuttgart – Kittys Thai Massage

Ganzkörpermassage für tiefe Entspannung Ganzkörpermassage für tiefe Entspannung - Kittys Thai Massage...

75 % weniger Hornhaut in nur 28 Tagen

Dr. Hall informiert: Manchmal drückt sie, manchmal schmerzt sie - wir...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.