Gesichter einer Stadt – Ole Ohlendorffs Blick auf Lüneburg - Bsozd.com

Veröffentlicht:

Ole Ohlendorff erhält 3 monatiges Kunststipendium der Uwe Lüders Treuhandstiftung in Kooperation mit der Sparkassen Stiftung.

BildDer international bekannte freischaffende Künstler Ole Ohlendorff kehrt zurück zu seinen künstlerischen Wurzeln und zieht vom 04. Juli bis 16. August 2023 in das Künstlerhaus im historischen Lüneburger Rote Hahn Stift unweit vom legendären Stintmarkt. Dort widmet er sich in bewährter Weise wieder der „Königsdisziplin in der bildenden Kunst“: der Portraitmalerei. Ohlendorff ist der Ansicht, dass das Bild einer Stadt nicht nur durch Architektur, Straßen und Plätze geprägt wird, sondern in erster Linie durch die in ihr lebenden und agierenden Menschen.

Im Rahmen eines dreimonatigen Kunststipendiums (01. Juli bis 30. September 2023) der Uwe Lüders Treuhandstiftung in Kooperation mit der Sparkassenstiftung Lüneburg ergreift Ole Ohlendorff nun die Möglichkeit, an einer Porträtserie zu arbeiten, um tiefer in die Seele der Bewohner Lüneburgs zu blicken. Dabei geht es ihm nicht nur um das profane Abbild, sondern um einen malerischen Blick hinter die Oberfläche des Porträtierten. Freunde und Weggefährten sind dort ebenso vertreten wie Persönlichkeiten aus dem kunterbunten Stadtleben, darunter Unternehmer, Gelehrte und Kulturschaffende, Handwerker, Stadtführer, Gastro-Legenden u.v.m.

Das quadratische Format (70 cm x 70 cm) gibt den Porträts von Ole Ohlendorff eine einheitliche Struktur und schafft somit eine Verbindung zwischen den verschiedenen Menschen, die er porträtiert. Der individuelle Handabdruck des jeweils Porträtierten finalisiert dann noch das Gemälde und gibt ihm eine zusätzliche persönliche Note.

Ole Ohlendorff hat bereits zahlreiche Ausstellungen mit seiner berühmten Musiker-Serie „Dead Rock Heads“  umgesetzt. Mit dem Projekt in Lüneburg möchte er nun auch der Stadt und ihren Bewohnern ein Denkmal setzen und damit ihre Einzigartigkeit und Schönheit auf malerische Art und Weise zum Ausdruck bringen. Ohlendorff ist davon überzeugt, dass jedes Porträt eine Geschichte erzählt und dass es wichtig ist, diese Geschichten zu bewahren. Das Porträtprojekt „Gesichter einer Stadt“ zeigt, wie vielfältig und bunt das Leben in Lüneburg ist. 

„Es ist eine große Freude und gleichzeitig eine Ehre für mich, dieses Projekt umsetzen zu können“, sagt   Ole Ohlendorff. „Ich hoffe, dass meine Porträts die Menschen berühren und gleichsam inspirieren.“

Eine Ausstellung und Veröffentlichung dieser Porträtserie ist für Mitte 2024 in Lüneburg geplant.

 

Link:

https://newsline.combiful.com/gesichter-einer-stadt-ole-ohlendorffs-blick-auf-lueneburg/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

combiful GmbH
Herr Hanno Maack
Salomon-Petri-Ring 79
22117 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 40 39806366
web ..: https://www.combiful.com
email : press@combiful.com

Moin und herzlich Willkommen bei der combiful GmbH
Mit Leidenschaft und vollem Einsatz agieren wir bereits seit 3 Jahrzehnten als Dienstleistungsagentur im Event-, Cruise und Tourneebereich. Wir beschäftigen uns mit dem strategischen Aufbau von Künstler*Innen sowie Event und Entertainment Konzepten und führen diese zur Marktreife bzw erweitern und optimieren diese unter Einbeziehung von Marketingzielen. Unser Team entwickelt hierzu inhaltliche Konzepte und medientechnische Lösungen für Events, Cruise Productions und Shows aller Art.

Zu unseren Referenzen zählen:
Rockliner, Udo Jürgens, Reamonn, Ole Ohlendorff, TUI Cruises, Nana Mouskouri, Beat-Club – The Story, Udo Lindenberg, Stars del Mar, Rea Garvey, Beiersdorf AG, Full Metal Cruise, Volkswagen, Vodafone, Deutsche Vermögensberatung, World Club Cruise u.v.m.

Pressekontakt:

combiful GmbH
Herr Hanno Maack
Salomon-Petri-Ring 79
22117 Hamburg

fon ..: +49 40 39806366
email : press@combiful.com

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Gesichter einer Stadt – Ole Ohlendorffs Blick auf Lüneburg

Auch Interessant

Neues Album „KOLOSSAL“ von Norman Keil

Norman Keil: Die Corona-Pandemie hat diese Songs erst möglich gemacht Der charismatische Singer/Songwriter Norman Keil präsentiert sein neuestes Album...

Neues Album „KOLOSSAL“ von Norman Keil

Norman Keil: Die Corona-Pandemie hat diese Songs erst möglich gemacht

#MeToo-Skandal am Theater Münster: Täter Günther Beelitz, Unterstützer: Katharina Kost-Tolmein, Opfer: Mark Bellinghaus

von Jennifer H. Braun Die Veröffentlichung der Beweise gegen die (Noch) Generalintendantin des Theaters der Stadt Münster, Frau Dr....

Standgloben sind für das Team der Media Exklusiv GmbH die perfekte Wahl

Standgloben vereinen für die Gründer der Media Exklusiv GmbH geografische Genauigkeit und ästhetischen Wert

Einzigartige Kunsterlebnisse entlang des Victoria Harbour in Hongkong

Im Frühjahr gibt es für Kunstinteressierte faszinierende neue Kunst-Events auf beiden...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.