Anpacken für den Klimaschutz: 15.000 Handschuhe für die Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“

Veröffentlicht:

SH Netz sponsert Arbeitshandschuhe für die Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ am 12. März 2022.

BildDer Städteverband Schleswig-Holstein, der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag, die Provinzial Versicherung, der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein sowie die HanseWerk-Tochter Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) organisieren gemeinsam mit dem NDR 1 Welle Nord und dem NDR Schleswig-Holstein Magazin als Medienpartner am Samstag, 12. März 2022, die landesweite Müllsammelaktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“.

Damit die Helferinnen und Helfer fleißig sowie gefahrlos anpacken können und sich dabei die Hände nicht schmutzig machen, stellt Schleswig-Holstein Netz als Sponsor insgesamt 15.000 Arbeitshandschuhe bereit. „Rund 150 Kommunen haben Handschuhe von uns erhalten und teilen sie an die Freiwilligen aus“, erläutert Torben Schumann, der die Aktion seitens Schleswig-Holstein Netz begleitet. Die Städte und Gemeinden konnten zuvor die benötigten Handschuhe per Bestellformular auf der Webseite https://www.sauberes-sh.de/ anfordern. „Wir waren sehr überrascht und erfreut von der großen Anzahl an Gemeinden, die sich an der Aktion beteiligen. Hier tragen viele Menschen mit ihrem Einsatz dazu bei, unsere schöne Landschaft von Schmutz und Umweltsünden zu befreien. Dabei unterstützen wir sehr gerne“, so Schumann. „Wir hatten so viele Anfragen, dass leider nicht alle Interessenten zum Zuge kommen konnten.“

Als Partner für Klimaschutz unterstützt Schleswig-Holstein Netz seine Kunden dabei, schädliche CO2-Emissionen zu reduzieren. Das Unternehmen selbst wird bis zum Jahr 2030 klimaneutral.

Die Schleswig-Holstein Netz AG im Kurzprofil

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für rund 2,8 Millionen direkt oder indirekt angeschlossene Kunden Strom- und Gasleitungen in mehr als 900 Kommunen in Schleswig-Holstein. Über 400 schleswig-holsteinische Kommunen halten Anteile an SH Netz. Sie haben umfangreiche Mitspracherechte und erhalten eine Garantiedividende. Das Unternehmen beschäftigt ca. 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vielen Standorten in Schleswig-Holstein.

SH Netz hat als Partner der Energiewende bereits zehntausende Windräder und Solaranlagen an das Stromnetz angeschlossen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Energielösungen, wie Smart-City-Anwendungen und unterstützt den Ausbau der Elektromobilität. SH Netz engagiert sich in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Dazu gehören beispielsweise Einspeiseanlagen, mit denen Biogas- oder aus Windstrom produzierter Wasserstoff ins Erdgasnetz aufgenommen werden kann, oder staatlich geförderte Forschungsprojekte.

Bis 2030 wird SH Netz klimaneutral sein: Dazu wird sie ihre 25 Standorte, über 600 Fahrzeuge sowie den Strom- und Gasnetzbetrieb in mehreren Stufen bis 2030 auf Klimaneutralität umstellen. Außerdem unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren den regionalen Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein, zum Beispiel das härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HanseWerk AG
Herr Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
Deutschland

fon ..: +49 41 06-6 29-34 22
web ..: https://www.hansewerk.com/de.html
email : presse@hansewerk.com

Rund 3,1 Millionen Kunden in Norddeutschland beziehen Strom, Gas oder Wärme direkt oder indirekt über die, von der HanseWerk-Gruppe und ihren Tochtergesellschaften betriebenen, Energienetze. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Partnern und Kunden moderne und effiziente Energielösungen mit Schwerpunkten im Netzbetrieb und dezentrale Energieerzeugung.

Als Partner der Energiewende hat die HanseWerk-Gruppe in den letzten Jahren mehrere zehntausend Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energie an ihre Netze angeschlossen und betreibt parallel dazu etwa 870 Energieumwandlungsanlagen sowie einen Erdgasspeicher. Die HanseWerk-Gruppe ist ein großer Ausbildungsbetrieb im Norden und engagiert sich in vielen Forschungsprojekten zur Energiewende, wie zum Beispiel im norddeutschen Reallabor. Bis 2030 wird die HanseWerk-Gruppe klimaneutral sein: Dazu werden ihre insgesamt 44 Standorte, über 650 Fahrzeuge, der Strom- und Gasnetzbetrieb sowie die Wärme- und Stromerzeugung bis 2030 entsprechend umgestellt.

Über die Beteiligung der elf schleswig-holsteinischen Kreise sowie von über 400 Kommunen sind die Unternehmen der HanseWerk-Gruppe regional sehr stark verwurzelt und unterstützen eine Vielzahl sozialer und kultureller Projekte, wie das Schleswig-Holstein Musik Festival, das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt und den Schleswig-Holstein Netz Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Pressekontakt:

HanseWerk AG
Herr Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn

fon ..: +49 41 06-6 29-34 22
email : presse@hansewerk.com

Auch Interessant

Berechnung von HanseWerk Tochter ElbEnergie: Nordniedersachsen spart weiter Energie – Gasverbrauch sinkt

Menschen aus Nordniedersachsen haben 2022 im Schnitt 13,8 Prozent weniger Gas verbraucht als im Schnitt der vier Vorjahre

eprimo erwirbt ersten eigenen Solarpark

Sonnenenergie für die eprimo Grünstromcommunity - Energiewendemacher beteiligt sich zu 49 Prozent an PV-Anlage in Biehla bei Kamenz (Sachsen) -...

Christian Fenger ist neuer Finanzvorstand bei der HanseWerk AG

Netzbetreiber heißt seit Anfang des Jahres neuen Finanzvorstand Christian Fenger in der HanseWerk Familie willkommen.

Schrott, wohin auch immer Sie gucken? Jetzt können Sie Ihren Haushaltsschrott kostenlos loswerden

Privatkunden und Unternehmen können auch kleinere Mengen Schrott von der Schrottabholung...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.