HanseWerk Natur unterstützt Kulturbetriebe in Hamburg

Veröffentlicht:

Ernst-Deutsch-Theater und Planetarium erhalten zusammen 3.000 Euro von HanseWerk Natur. Energiekonzepte und Nahwärme unter: www.hansewerk-natur.com.

Hamburg. Weihnachtszeit ist Märchenzeit: Seit vielen Jahren unterstützt der Wärmenetzbetreiber HanseWerk Natur GmbH Kultureinrichtungen in der Hansestadt. Auch in diesem Jahr sollten wieder Karten für eine Theatervorstellung und den Besuch des Planetariums an die Mitarbeiter von HanseWerk Natur und deren Kinder gehen. Doch die Corona-Pandemie hat die Verantwortlichen des Wärmeversorgers zum Umdenken bewogen. Auch wenn HanseWerk Natur keine Tickets für seine Belegschaft kaufen wird, bleibt die Unterstützung der Hamburger Kulturbetriebe eine feste Tradition des Unternehmens. Informationen über ganzheitliche Energiekonzepte, Nahwärme und Hausanschlüsse von HanseWerk Natur gibt es unter www.hansewerk-natur.com

Damit die Entscheidung, keine Tickets zu verschenken, nicht zu Lasten der ohnehin gebeutelten Kulturschaffenden geht, hat sich der Wärmenetzbetreiber HanseWerk Natur ein besonderes Weihnachtsgeschenk ausgedacht. Statt Eintrittskarten zu kaufen, wird das Geld gespendet. Über eine Summe von 2.500 Euro kann sich das Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg freuen. Das Hamburger Planetarium erhält 500 Euro. „Es ist sicherlich im Sinne der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von HanseWerk Natur und deren Kinder, wenn wir das Geld hierfür verwenden“, sagt Dr. Gerta Gerdes-Stolzke, Geschäftsführerin von HanseWerk Natur. Wer sich für HanseWerk Natur und sein Engagement in Hamburg interessiert, klickt auf https://www.hinzundkunzt.de/danke-hamburg/

Insgesamt hat die HanseWerk-Gruppe, zu der HanseWerk Natur gehört, 7.000 Euro an sechs Einrichtungen in Norddeutschland gespendet. Infos zu Energielösungen, Klimaschutz und Hausanschlüssen sind unter www.hansewerk-natur.com zu finden.

HanseWerk Natur GmbH
Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten Wärmeanbieter Norddeutschlands. Wir sorgen für angenehme Temperaturen in mehr als 60.000 Haushalten in Norddeutschland. Über unser Nah- und Fernwärmenetz mit zusammen mehr als 850 Kilometern Länge beliefern wir unsere Kunden an 365 Tagen im Jahr – zuverlässig und umweltfreundlich mit Energie. Unsere 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln mit modernster Anlagentechnik maßgeschneiderte Energielösungen und -konzepte für Privathaushalte, Industriebetriebe, öffentliche Einrichtungen und Siedlungen. Die mehr als 1.000 Heizanlagen und Blockheizkraftwerke von HanseWerk Natur werden mit Erdgas, Biogas oder Holzpellets betrieben und arbeiten hocheffizient sowie umweltschonend. Als im Norden verwurzeltes Unternehmen bilden wir junge Menschen aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren das Hamburger Straßenmagazin Hinz und Kunzt.

Kontakt
HanseWerk Natur GmbH
Ove Struck
Am Radeland 25
21079 Hamburg
0 41 06-6 29-34 22
presse@hansewerk.com
http://www.hansewerk-natur.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auch Interessant

Christian Fenger ist neuer Finanzvorstand bei der HanseWerk AG

Netzbetreiber heißt seit Anfang des Jahres neuen Finanzvorstand Christian Fenger in der HanseWerk Familie willkommen.

HanseWerk Tochter SH Netz berechnet: Schleswig-Holstein spart weiter Energie – Gasverbrauch sinkt

Schleswig-Holsteiner haben 2022 im Schnitt 15,1 Prozent weniger Gas verbraucht als im Schnitt der vier Vorjahre

Mit Mini-Solaranlagen Energiekosten sparen – Über 1.660 Balkonkraftwerke bei HanseWerk Tochter SH Netz

Netzbetreiber SH Netz, Tochter von HanseWerk, verzeichnet starken Zuwachs für selbst erzeugten Ökostrom - Knapp 1.100 neue Anlagen sind 2022 in Betrieb gegangen.

Wertstoffe aus dem Laserdrucker

Leere Tonerkartuschen landen überwiegend im Hausmüll. Ein umwelttechnologisches Projekt plant ein...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.