Bauen und Wohnen Brennholz: Beim Kauf auf regionale Herkunft achten

Brennholz: Beim Kauf auf regionale Herkunft achten

Brennholz unterstützt den Umbau unserer Wälder

In Deutschland sind aktuell rund 11,5 Millionen Holzfeuerungen im Einsatz, die als Zusatz an kalten Abenden die Zentralheizung unterstützen. Damit das Heizen mit Holz rundum ökologisch ist, sollte das Brennholz grundsätzlich aus der eigenen Region bezogen werden. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. hin.

Insgesamt verwenden Ofenbesitzer jedes Jahr 17 Millionen Festmeter Brennholz. Laut Angabe des Statistischen Bundesamtes werden hiervon jährlich 300 Tsd. Tonnen aus dem Ausland importiert. Diese Menge entspricht ca. 400.000 Festmetern – die Maßeinheit in der Holz hierzulande gehandelt wird. Die Importmenge liegt zwar unter drei Prozent, doch wer mit gutem Gewissen seinen Kaminofen, Heizkamin oder Kachelofen bestücken will, sollte sein Brennholz von regionalen Forstbetrieben, Waldbauern, Landwirten oder Holzhändlern beziehen.

Brennholz unterstützt den Umbau unserer Wälder

Seit rund 300 Jahren wird in Deutschland eine nachhaltige Forstwirtschaft betrieben. Das heißt, es wird weniger Holz geerntet als nachkommt. Und da dieses Holz gewissermaßen vor der Haustür wächst, muss es nicht über weite Strecken transportiert werden – mit allen Vorteilen für die Umwelt. Ein weiterer wichtiger Aspekt: Hiesiges Brennholz fällt bei der Waldpflege oder der Holzernte als Kronenholz an und ist für andere Verwendungen nicht geeignet. Der Verkauf ist für die deutsche Forst- und Holzwirtschaft eine wichtige Einnahmequelle und hilft beim notwendigen Umbau von Monokulturen zu artenreichen Mischwäldern.

Entlastung fürs Klima

Gut zu wissen: Brennholz trägt nicht zur Erderwärmung bei, da es bei der Verbrennung nur so viel Kohlenstoffdioxid freisetzt, wie der Baum zuvor während seines Wachstums aufgenommen hat – und auch dann wieder abgibt, wenn er im Wald auf natürliche Weise verrottet. Auf diese Weise entsteht ein geschlossener Kreislauf, der das Klima entlastet. Somit ist die Kohlenstoffdioxidbilanz von Holz als Wärmelieferant bis auf den Transportaufwand annähernd neutral.

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Dr. Volker Schulz
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Nach dem Lockdown ist vor dem Blackout: Heizen mit Holz bietet Sicherheit

Kaminholz - kostengünstiges Nebenprodukt der Waldpflege Der Lockdown wurde nach und nach gelockert, aber die Sorge vor einer zweiten Infektionswelle bleibt. Und damit auch die Sorge vor den daraus resultierenden negativen Auswirkungen, von politischen Turbulenzen, Rezession und Arbeitslosigkeit - bis hin zum Blackout. Soweit muss es natürlich nicht kommen. Auch Lieferengpässe bei Energieimporten sind aktuell eher unwahrscheinlich. Gleichwohl gibt es Alternativen, mit denen man sich...

Unbegrenzte Möglichkeiten im Badezimmer

Komplettbad-Lösungen von GROHE Mit GROHE Badezimmerlösungen ist es ganz einfach, ein Badezimmer zu entwerfen, in dem alle Elemente nahtlos zueinanderpassen. Angefangen bei den Armaturen und Duschen, über das Sensia Arena Dusch-WC bis hin zu den vielen Keramikelementen. Die große Produktauswahl bietet für absolut jeden Wunsch die passende Lösung. Ein weiterer Vorteil der GROHE Badezimmer: Sie bietet sichere Duschkonzepte für Jung und Alt, zum Beispiel...

Smarte Lösungen für Haus und Wohnung helfen beim Energiesparen

Neue WÄRME+ Broschüre "Digitale Hauswärmetechnik" Viele Verbraucher denken beim Thema Energiesparen immer noch an Einschränkungen: Heizung runterdrehen und Frösteln zugunsten von Energieeffizienz und Klimaschutz. Auf Wärme oder Wohnkomfort verzichten muss nicht sein, wenn Heizung, Warmwasserbereitung und Lüftung über ein intelligentes Smart-Home-System gesteuert werden. Dass das nicht nur einen Zugewinn in Sachen Komfort bringt, sondern auch eine wirkungsvolle Möglichkeit ist, den Energieverbrauch und damit CO2-Emissionen zu...

Sichler Exclusive Verdunstungs-Luftkühler LW-600

Die sparsame Klima-Alternative kühlt angenehm - Kühlt Wasser im Tank konstant auf 8 °C - Wirkt auch gegen trockene Raumluft - Filtert Staub und Fasern aus der Luft - Zuschaltbare horizontale Oszillation um 120° - Zuschaltbarer Ionisator für besonders reine Luft - Ausschalt-Timer mit bis zu 9 Stunden Laufzeit Abhilfe bei sommerlicher Hitze mit trockener Luft: Denn der Raumluft-Kühler von Sichler Exclusive mit Wabenfilter erzeugt eine wohltuende Verdunstungskälte. Und...

Aktuelle Pressemeldungen