Was Brides-to-be unbedingt über Brautschleier wissen sollten - Bsozd.com

Veröffentlicht:

Schleier oder kein Schleier, das ist für viele Bräute eine essenziell wichtige Frage. Dabei geht es meist weniger um die Tradition des zarten Kopfschmucks. Die stammt aus dem Christentum und ihre Ursprünge sollen bis ins 4. Jahrhundert nach Christus zurück reichen. Ein Schleier sollte die Braut am Hochzeitstag schützen. Die Farbe weiß steht für die Reinheit und Unschuld der Braut. Eine Symbolik die im 21. Jahrhundert nicht mehr wirklich zeitgemäß ist und durchaus hinterfragt werden darf. Vielleicht ist auch deshalb ein Schleier für die meisten Bräute nur noch ein modisches, wenn auch wichtiges Accessoire, das in verschiedensten Farben getragen wird.

> Brautschleier aus Lace, Tüll & Netz
Schleier bilden in der Brautmode ihr eigenes kleines Modeuniversum. Es gibt sie von kurz und duftig bis hin zu dramatisch und lang. Von eher dezent und zurückhaltend bis zu extravagant mit Spitze oder Perlen besetzten Hinguckern. Komplett aus Spitze, mit Spitzensaum, aus Tüll oder netzartigem Stoff. Welche Arten von Schleiern es gibt und worauf eine Bride-to-be beim Kauf achten sollte, haben wir deshalb Jana Paulin gefragt. Sie ist Modedesignerin und hat sich auf Braut- und Abendmode für Curvys und Plus Size Frauen spezialisiert. In ihrem Atelier in Berlin designt und fertigt sie Kleider in den Konfektionsgrößen 40 bis 68.

> Kurze Brautschleier
Bis zu einer Länge von 65 Zentimetern spricht man von einem kurzen Schleier. Er lässt der Braut viel Bewegungsfreiheit, wirkt eher verspielt und jung. Beliebt ist er zu Hochzeitskleidern im Meerjungfrauen oder Fit & Flare Style. Gerade bei standesamtlichen Hochzeiten, bei denen ein traditionelles Hochzeitskleid getragen wird, ist diese Länge sehr angesagt.

Alle Brautschleier-Variationen findet ihr kostenlos im großen Brautschleider-Guide von PlusPerfekt.de

PlusPerfekt ist ein Magazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle. Einmal jährlich erscheinen zudem die PlusPerfekt Editionen Business & Wellbeing und Curvy Bride als Print- und eMagazin.

Kontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
26e87d3816b5508db3cecf9d161a340274b45cf3
https://www.PlusPerfekt.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Was Brides-to-be unbedingt über Brautschleier wissen sollten

Auch Interessant

Junggesellinnenabschied: 5Tipps für den ultimativen Kurztrip

So wird der JGA unvergesslich Unvergesslich und ein wenig verrückt soll der Junggesellinenabschied vor der Traumhochzeit sein. Was...

Brautkleider von Vera Wang: Die Mode-Ikone designt Brautmode bis Größe 58

Es ist eine Sensation für Curvy Brautmode: Mode-Ikone und Designerin Vera Wang designt in Kooperation mit der...

Brautmode aus recyceltem Meeresplastik

Designerin Rike Winterberg stellt neuartige Brautmode aus recyceltem Meeresplastik vor - hergestellt aus SEAQUAL® YARN. Mit einem Brautkleid wird der Ozean von bis zu zwei Kilo Plastik befreit.

Poolbau Nürnberg

WellnessManufaktur steht Ihnen als Experte für Poolbau, Schwimmbadbau sowie Schwimmbadtechnik zur Seite.

Linsor revolutioniert die Schildkrötenhaltung mit „Linsor Schildkrötenerde“

Die Marke Linsor hat im April 2023 ihr neues Produkt "Linsor Schildkrötenerde" auf den Markt gebracht und damit die Herzen von Schildkrötenhaltern erobert. 

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.