Faszination Ägypten – damals wie heute! - Bsozd.com

Veröffentlicht:

In seinem westslawischen Reisebericht verarbeitet Christoph Harant, Freiherr von Polschitz und Weseritz, die Eindrücke und Erlebnisse seiner großen Orientreise von 1598. Die Pilgerfahrt geht zunächst nach Judäa ans Grab Jesu, danach weiter in die Welt der Pharaonen und Pyramiden, Pharaonsmäuse und Nilkrokodile. Diesem Werk widmet sich Marie Lehky in ihrem Buch „Christoph Harants Reise nach Ägypten 1598. Beschreibung eines Monstrums“, das im April 2023 im GRIN Verlag erschienen ist.

Der damals 34-jährige böhmische Adelige startet kurz nach dem Tod seiner Frau mit seinem Schwager zusammen die abenteuerliche Reise zum St.-Katharinen-Kloster (Sinai) und zurück. Harants Begeisterung für ägyptische Kultur wird mit diversen Paratexten wie Bleistiftzeichnungen, Ornamenten, Initialbuchstaben, Gedichten, Karten und mehr ergänzt und verziert. Seinen großen Wissensschatz über Fremdsprachen, bildende Renaissancekunst und Musik, Wissenschaft und Literatur lässt Harant in seinen Reisebericht einfließen, indem er sich auf Berichte seiner großen antiken Vorgänger Herodot, Plinius dem Älteren und weiteren bezieht. Besonders seine Faszination für das fremdartige Riesenmonster Nilkrokodil tritt in den Fokus, dem er das gesamte Kapitel 19 widmet.

Das Nilmonster zwischen Mythos und Realität

Zunächst beschreibt er unter Bezugnahme auf diverse Quellen der Antike ausführlich die gewaltige Größe des Krokodils, seine Verhaltensmuster. Aber auch das Krokodil hat Feinde, zum Beispiel das ägyptische Ichneumon. Beide gelten als Wundertiere, die fabelhafte Erzählungen und wissenschaftliche Blickwinkel in sich vereinen.

Wie der Autor des Reiseberichts weiß auch Lehky geschickt mit Sprache umzugehen und bezieht sich sowohl auf Harants Original als auch die Übersetzung seines Bruders ins Frühneuhochdeutsche. Minutiös untersucht sie Harants eigene Reisebeschreibungen und seine Bearbeitung der Quellen. In ihrer Studienarbeit nimmt sie sprachbegeisterte und abenteuerliebende Leser:innen, die dieselbe Sehnsucht und Faszination für das Unbekannte und Exotische teilen, mit auf eine Reise ins ferne Ägypten.

Über die Autorin:

Marie Pavla Lehky wurde in Genf geboren und studierte zunächst an der Philosophischen Fakultät in Bern und danach in Zürich. Sie arbeitete an diversen Schulen als Lehrperson. Im Jahr 2016 schloss die Schweizerin mit tschechischen Wurzeln ein Slawistik-Studium in Sprach- und Literaturwissenschaft, in Allgemeiner Sprachwissenschaft und Berufspädagogik an der Universität Zürich ab. Ihr Interesse gilt diversen Sprachen und Kulturen.

Das Buch ist im April 2023 bei GRIN erschienen (ISBN: 978-3-34683-646-5).
Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/1337146

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

GRIN publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Adriana Lütz
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
0bc74763b9312e0b8a68b0f69c1f6028d7c4abb2
https://www.grin.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Faszination Ägypten – damals wie heute!

Auch Interessant

#MeToo-Skandal am Theater Münster: Täter Günther Beelitz, Unterstützer: Katharina Kost-Tolmein, Opfer: Mark Bellinghaus

von Jennifer H. Braun Die Veröffentlichung der Beweise gegen die (Noch) Generalintendantin des Theaters der Stadt Münster, Frau Dr....

Die Faszination von Glauben, Wissenschaft und Antiken Geheimnissen

In einer Zeit, in der die Grenzen zwischen Wissenschaft und Glauben oft verschwimmen, bietet der YouTube-Kanal faith.science...

Silberform Dynamics präsentiert „Art meets Sound“ auf der EuroMotor 2023 in Stuttgart

Einzigartige Symbiose von Kunst und Klang auf dem 10-jährigen Jubiläum der EuroMotor.

Einzigartige Kunsterlebnisse entlang des Victoria Harbour in Hongkong

Im Frühjahr gibt es für Kunstinteressierte faszinierende neue Kunst-Events auf beiden...

NIRGENDWO- die Single von Horst Rieder

Entdecken Sie Horst Rieder mit dem Lied "Nirgendwo"! Entdecken Sie Horst Rieder...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.