Welt-Cocktail-Tag ohne dicken Kopf am Tag danach - Bsozd.com

Veröffentlicht:

Bochumer Start-up FREIKOPF bietet alkoholfreien Gin, Rum & Apéro für Spaß ohne Reue

BildBochum, im Mai 2023. Hoch die Gläser, raus mit den Prozenten! Am 13. Mai ist Welt-Cocktail-Tag. Und in diesem Jahr wird ein Mischverständnis ausgeräumt: Es braucht keinen Alkohol zum Feste/feste feiern. 217 Jahre nach Erfindung des Cocktails gibt’s die Drinks jetzt als Nullnummer – mit den alkoholfreien Spirituosen von FREIKOPF. So wird’s ein Welt-Cocktail-Tag ohne Kater am Day after.

FREIKOPF ist ein Start-up aus Bochum. Die Jungs mit Geschmackssinn und Verstand haben alkoholfreie Spirituosen entwickelt, die zwar den Kopf verdrehen, aber nur weil’s lecker ist.

Um die Erfindung des Cocktails ranken sich zahlreiche Mythen. Gesichert scheint: Erstmals schriftlich erwähnt wird der Begriff in der New Yorker Boulevard-Postille „The Balance and Columbian Repository“ am 13. Mai 1806. Wer’s nachlesen will: Die Originalausgabe ist im „Museum of the Amercian Cocktail“ in New Orleans ausgestellt, kurz MOTAC genannt.

Das erste Cocktailbuch erscheint 1862, stammt von Jerry Thomas, heißt „How to mix Drinks“ und gilt bis heute als Standardwerk. Mr. Thomas tourt damals sogar durch Europa, um die Mixtgetränke salon- bzw. barfähig zu machen. Und das erste US-Patent für einen Shaker wird 1872 angemeldet. Und während der Prohibition in den 1920er Jahren kommen auch erste alkoholfreie Cocktails in den USA auf den Tresen – die sogenannten Mocktails. Aber eben ohne den typischen Geschmack nach gutem Gin oder Rum.

Ta-ta-ta-taaa! Rund 200 Jahre später folgt nun das nächste Patentrezept für herrlichen Genuss: Cocktails mit den alkoholfreien Spirituosen von FREIKOPF aus Bochum, quasi dem Brooklyn im Ruhrpott.

Die Genuss-Manufaktur hat Gin, Rum, Apéro sowie Secco ohne Umdrehungen in ihren superbunten Flaschen. Und liegt damit voll im Trend. Bereits ein Drittel der Deutschen verzichtet inzwischen auf Alkohol. Weitere 30 Prozent zumindest zeitweise, Tendenz steigend.

Das Besondere: Die Getränke sind hergestellt auf Basis natürlicher Destillate. Der Gin beispielsweise aus Zutaten wie Wachholderbeeren, Zitrone und Lavendel. Wie beim alkoholfreien Bier werden auch dem g_n erst im Laufe des komplexen Herstellungsprozesses die Promille entzogen. Der Vorteil: Ein Gin Tonic schmeckt weiterhin wie ein Gin Tonic – ist aber alkoholfrei.

Auf der Getränkekarte von FREIKOPF stehen neben einem klassischen alkoholfreien Gin auch ein Pink Gin mit frischer Grapefruit-Note. Ergänzt werden beide um einen alkoholfreien Rum und den Apéro – einen Aperitif mit dem Geschmack von Orange, Zitrus und Kräutern. Mit dem ebenfalls alkoholfreien Secco lässt sich daraus ein hervorragender Apéro Spritz mixen – mit dem auch Schwangere und Autofahrer:innen den Welt-Cocktail-Tag feiern können.

Die Drinks werden regional hergestellt in NRW, umwelt- und klimafreundlich mit einer CO2-neutralen Logistik. Damit auch die Erde keinen Kater bekommt.

Shopping ohne Rausch: Erhältlich unter www.freikopf.de
Rezepte für coole Cocktails mit Wumms aber ohne Rumms: https://freikopf.de/blogs/rezepte

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

reikopf GmbH
Herr Rudi Dittmann
UNTERE HEIDESTR. 21F
44793 Bochum
Deutschland

fon ..: 0234-53076104?
web ..: http://www.freikopf.de
email : RUDI@FREIKOPF.DE

Pressekontakt:

freikopf GmbH
Frau Stefanie Karkheck
Obere Lindenstraße 12
21521 Wohltorf

fon ..: 0171 / 212 6829
web ..: http://www.freikopf.de
email : PRESSE@FREIKOPF.DE

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Welt-Cocktail-Tag ohne dicken Kopf am Tag danach

Auch Interessant

Ergebnisse der Women’s International Trophy sind online!

Internationale Wein-, Bier- und Spirituosenverkostung Mehr Präsenz von Frauen in der Wein-, Bier- und Spirituosenwelt fördern Die besten Weine/Biere/Spirituosen wurden...

Der Bartender der Stars im Kandima Maldives: Hoher Besuch zum Weltcocktailtag am 13. Mai 2023

Dunimal Ravi, der Starmixologist, gibt extra zum Weltcocktailtag ein Gastspiel im Kandima Maldives

Insel-Manufaktur des Wasserschlosses Mellenthin eröffnet

Das Usedomer Achterland ist um eine Attraktion reicher. In der Insel-Manufaktur in Mellenthin können Gäste ab sofort Produkte aus der schlosseigenen Destillerie, Kaffeerösterei und Brauerei probieren.

Düstere Zukunft: „Entkörpert“

Der Science Fiction Roman von Christoph Gschoßmann Der renommierte Autor Christoph Gschoßmann...

Auf der Suche nach Glück: Partnervermittlung verbindet dauerhaft ukrainische Frauen und österreichische Männer

Die einzige Partnervermittlung im Süden von Bayern, an der Grenze zu Österreich, welche Frauen aus der Ukraine für eine feste Beziehung mit Männern der Alpenrepublik Österreich zusammenbringt.

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.