Kilts und Dudelsack: Peine meets Schottland - Bsozd.com

Veröffentlicht:

Highland Gathering mit verkaufsoffenem Sonntag

PRESSEMITTEILUNG DER PEINE MARKETING GMBH

Peine, 13. April 2023. Einmal im Jahr ist Peine fest in schottischer Hand: beim Highland Gathering im Stadtpark. In 2023 findet das Spektakel – dass das größte seiner Art auf dem europäischen Festland ist – am Wochenende 6. und 7. Mai statt und wird von einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet.

Veranstalter sind bereits seit 20 Jahren die Peine Marketing GmbH und der Scottish Culture Club Peine. Präsentiert wird das Highland Gathering von Radio 38. Weitere Partner sind die Kaufmannsgilde zu Peine sowie die Peiner Heimstätte. In der Innenstadt wird ebenfalls einiges los sein: Die Kaufmannsgilde zu Peine lädt von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr die Erlebnisführung zum Highland Gathering, die am Sonntag um 13.30 Uhr startet. Zudem wird am Sonntag auf dem Historischen Marktplatz die neue Stadtoase mit Open Stage durch Bürgermeister Klaus Saemann eingeweiht.

Das Highland Gathering im Stadtpark
Bereits zum 23. Mal wird der Stadtpark von Dudelsackspielern und Trommlern bevölkert. Sie küren am Samstag bei den „Peine International Pipe Band Championships“ ihren deutschen Meister in der Kunst des Dudelsack- und Trommelspiels. In diesem Jahr haben sich 17 Bands angemeldet, die nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Dänemark, Holland, Belgien und der Schweiz stammen. Die „Peine International Pipe Band Championships“ sind die erste Möglichkeit nach der Pandemie sich wieder in Wettbewerben messen zu können und bilden den Auftakt in die Wettbewerbssaison 2023. Nachfolgend sind noch Competitions unter anderem in den Niederlanden, Belgien und in der Schweiz.

Parallel dazu bieten 70 bunte Stände allerlei Schottisches wie Schmuck, Kunsthandwerk und schottische Kleidung. Erstmals mit dabei sind Anbieter für leckere Hamburger, für schottische Accessoires, eine Schnapsmanufaktur, Smoker-Gerichte und ein Anbieter mit speziellen Zubehören für Drummer. Die schottische Band „Ganaim“ lädt für den Abend zu einem großen Open-Air-Konzert ein. Gesang und schottisch-irische Tanzkunst sind auf der Showbühne zu bestaunen. Freuen können sich die Besucher auf Bier, Alkoholfreies und natürlich diverse Whisky-Sorten. Für den kleinen und großen Hunger gibt es Süßes und Deftiges. Im Stadtparks lassen sich zudem sieben Clans im „Clan-Village“ nieder und zeigen, was es heißt, die schottische Lebensart auszuleben. Am Pavillon können Besucher Zeuge des „Public Drum Major Trainings“ werden. Die große Preisverleihung mit „The Salute to the Chieftain of the Day“ ist für 17.45 Uhr geplant.

Am Sonntag geht es dann ab 11 Uhr mit den Solo-Wettbewerben der Musiker im Stadtpark weiter. Zudem treten in der Arena starke Männer und Frauen gegeneinander an und messen sich beim „Tossing the caber“, „Tug a wa“, „Putting the stone“ und „Rolling the bottle“ – den urschottischen Disziplinen der traditionellen Highland Games – Baumstammwerfen, Tauziehen und Stein-Weitwurf. Für die kleinen Besucher gibt es besondere „Kinder-Games“, organisiert vom THW Peine. Am Pavillon sorgt der Kinderschutzbund Peine für Kurzweile bei den Kleinsten. Gegen 17 Uhr marschieren die Musiker zur Preisvergabe auf, bis dann gegen 18 Uhr das 23rd Highland Gathering im Stadtpark Peine beendet wird.

Der Sonntag in der Innenstadt
Parallel zu dem bunten Programm für die ganze Familie im Stadtpark wird in Zusammenarbeit mit der Kaufmannsgilde zu Peine in der Innenstadt ab 13 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden. Kinder können sich an der St.-Jakobi-Kirche schminken lassen und sich im Kinderland auf dem Historischen Marktplatz austoben.

Ein Highlight wird die offizielle Einweihung der blühenden Stadtoase mit Open Stage sowie des künstlerisch gestalteten neuen Mobiliars auf dem Marktplatz sein: Bürgermeister Klaus Saemann wird die neuen Attraktionen ab 13.30 Uhr feierlich einweihen, begleitet von einem Kulturprogramm auf der Open Stage.
Wer mehr darüber erfahren möchte, wie die Schotten eigentlich nach Peine kamen und wie sich das Highland Gathering zum größten seiner Art auf dem europäischen Boden entwickelte, der ist bei der Erlebnisführung, die am Sonntag, 7. Mai, um 13.30 Uhr auf dem Historischen Marktplatz startet, goldrichtig. Peines Gästeführende wissen Interessantes über das außergewöhnliche Fest und seine Geschichte zu erzählen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Programm Highland Gathering & verkaufsoffener Sonntag im Überblick:
SAMSTAG, 06. Mai 2023
ab 10.00 Uhr: Aufführungen der Happy German Bagpipers in der Innenstadt
ab 11.00 Uhr: Beginn der Wettbewerbe für Pipe Bands (The Peine International Pipe Band Championships) | Tanzvorführungen im Scottish Country Dance und Irish Dancing auf der Showbühne | Public Drum Major Training am Pavillon
ab 17.30 Uhr: Aufmarsch aller Pipe Bands für die Preisverleihung
ab 17.45 Uhr: Preisverleihung mit „The Salute to the Chieftain of the Day“
ab 18.45 Uhr: Abmarsch der Pipe Bands
ab 20.00 Uhr: Open-Air-Konzert mit der Band „Ganaim“ bis in die Nacht

SONNTAG, 07. Mai 2023
ab 11.00 Uhr: Solo-Wettbewerbe für Pipers und Drummers | Beginn der Highland Games, Kinder Games und Pipe Band-Vorführungen | Tanz- und Musikvorführungen (Showbühne)
ab 13.00 Uhr: Tauziehen (vor der Hauptbühne) | verkaufsoffener Sonntag in der Peiner Fußgängerzone
13.30 Uhr: Einweihung der Stadtoase mit Open Stage durch Bürgermeister Klaus Saemann (Historischer Marktplatz)
13.30 Uhr: Erlebnisführung zum Highland Gathering (Brunnen am Historischen Marktplatz)
ab 15.00 Uhr: Ständchen der „Scottish Folksingers“ (Stadtpark)
17.00 Uhr: Aufmarsch der Pipers und Drummers zur Preisvergabe
18.00 Uhr: Ende des 23rd Highland Gatherings (Stadtpark)

Eintritt zum Stadtparkgelände ist am Samstag ab 9.00 Uhr und Sonntag ab 9.30 Uhr möglich. Die Einzelkarten pro Tag kosten 5 Euro, beide Tage 7 Euro für Erwachsene, Kinder bis einschließlich 13 Jahre sind in Begleitung eines Erwachsenen kostenfrei.

Info: Die Projekte „Stadtoase mit Open Stage in Peine“ und „Innovatives Mobiliar – Aufenthaltsqualität steigern in Peine“ vom Landesprogramm Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ wird aus der EU-Aufbauhilfe REACT EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe) im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.

Die Peine Marketing GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Stadt Peine und seit 2003 verantwortlich für das Stadt- und Standortmarketing. Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht die Außen- und Innenwahrnehmung der Stadt Peine. Unternehmensaufgabe ist es, zukunftsfähige Konzepte, Veranstaltungsformate und Maßnahmen vorzubereiten, zu begleiten und umzusetzen – die Stärken der Stadt und des Wirtschaftsstandortes zwischen Hannover und Braunschweig herauszuarbeiten und weiterzuentwickeln.

Partner der Peine Marketing GmbH sind: Stadtwerke Peine, Funke Mediengruppe, Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Peiner Allgemeine Zeitung, Peiner Heimstätte, Volksbank BraWo, Wohnbau Salzgitter, Kreiskurier Peine, Kaufmannsgilde zu Peine, Braumanufaktur Härke, dima Unternehmensgruppe, GfW Sicherheitsdienste, Radio 38, Toi Toi & Dixi, VGH.

Kontakt
Peine Marketing GmbH
Kathrin Bolte
Breite Straße 58
31224 Peine
05171-545565
8e7a01e243afd113fc61453336aec22ee7f56482
http://www.peinemarketing.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

BSOZD NEWS: Kilts und Dudelsack: Peine meets Schottland

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.