75 Jahre „Weltgesundheitstag“

Veröffentlicht:

Bereits 1948 wurde die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization) WHO gegründet. Bereits 1946 wurde die Verfassung der WHO als Spezialorganisation der UN verabschiedet.

BildMit diesem Tag erinnert die WHO (Weltgesundheitsorganisation) alljährlich an ihre Gründung im Jahr 1948.

Über die Jahre waren viele von der WHO vorgegebenen Themen vorrangig den zum Teil dramatischen gesundheitlichen Verhältnissen in Ländern mit schlechterer Versorgungslage der Bevölkerung gewidmet. Mit der 1977 eingeleiteten „Gesundheit für alle“-Strategie der WHO rückten zunehmend Themen mit strategischer Bedeutung für die Entwicklung von nationalen Gesundheitssystemen, wie primäre Gesundheitsversorgung, Gesundheitskommunikation und auch die Gesundheitsförderung in den Blickpunkt.

Im Jubiläumsjahr 2023 steht die „Gesundheit für alle“ erneut im Mittelpunkt. „Die Gesundheit fördern, die Welt sicher halten und den Schwachen helfen, damit alle Menschen ein Höchstmaß an Gesundheit und Wohlbefinden erreichen können“ sind die Ziele der WHO-Kampagnen.

Gesunder Schlaf für alle

Das Motto des Jubiläumsjahres ist ein ausgesprochen vielschichtiges und weitreichendes Thema. Es ist nahezu unmöglich hierzu alle relevanten Thematiken auch nur in Schlagworten anzuschreiben. Dass aber der „gesunde Schlaf“ gerade in den vergangenen ein, zwei Jahrzehnten zusehends in den Fokus rückt, ist offensichtlich. Immer mehr Menschen sehen den gesunden, erholsamen Schlaf als wichtigen Beitrag für ihre Gesundheit, Lebensfreude und Lebensqualität.

Eine Erklärung für das wachsende Interesse an diesem wichtigen Gesundheitsthema ist relativ simpel. Einerseits steht der gesunde Schlaf schon seit einigen Jahren im Mittelpunkt unzähliger medialer Berichte, Reportagen und Kampagnen. Andererseits werden immer mehr Menschen von Schlafstörungen geplagt oder durch Schlafprobleme beeinträchtigt. Rund 60 Prozent der Bevölkerung leidet hierzulande allein an Rückenschmerzen, die den Betroffenen häufig auch die Nachtruhe vermiesen. Natürlich wirken auch zahlreiche andere physische Schmerzen – etwa Nacken- oder Schulterverspannung, eingeschlafenen Gliedmaßen und ähnliches – schlafstörend. 

Vor allem in den letzten Jahren haben Schlafstörungen, verursacht durch psychische Belastungen, stark zugenommen. Die wachsenden Herausforderungen des Alltags ganz allgemein, aber auch die Pandemie, der Ukraine-Krieg und der dramatische Klimawandel forderten und fordern uns in kaum tragbarem Ausmaß. Immer öfter und massiver rauben uns Sorgen und Ängste den so wichtigen gesunden Schlaf.

Mal ganz abgesehen davon, dass ein gesunder, ausgiebiger und erholsamer Schlaf wesentlich zur Regeneration von Körper und Geist beiträgt und damit unsere Lebensfreude, die Vitalität und eben vor allem auch unsere Gesundheit unterstützt, ist esfür eine gute Schlafqualität auch von Bedeutung, wie wir liegen. Wie wir im Bett mit unserer Wirbelsäule, unserer Schulter und unserem Nacken „umgehen“. Schlafprobleme und Schlafstörungen – vor allem bei physischen Schmerzen – finden ihre Ursachen häufig genau in diesen Körperbereichen.

Gesunder Schlaf stärkt auch die Psyche

Während wir schlafen, ist der menschliche Organismus ausgesprochen aktiv. Selbst wenn einige Organe ihre Aktivitäten herunterfahren, leisten andere große und für uns bedeutende Arbeit – auch im mentalen Bereich. Aber eben nur, wenn wir schlafen. Wenn wir entspannt, gesund und schmerz- und störungsfrei schlafen. So unterstützt uns der Schlaf, dass wir den täglichen Herausforderungen und Belastungen besser und nachhaltig gewachsen sind. Unser Schlaf ist also definitiv von großer Bedeutung für einen gesunden Geist und einen gesunden Körper. 

Wie schläft man wirklich gesund

Tatsächlich ist es so, dass zu diesem Thema eigentlich weltweit viel geforscht wird und immer wieder neue Erkenntnisse und Studien veröffentlich werden. Im Internet allein finden sich aberhunderte Tipps und Empfehlungen, wie man gesund – und noch gesünder – schläft. Viele davon machen auch Sinn und sind gut nachvollziehbar. Was aber vielfach belegt und bewährt zu einem gesunden Schlaf beitragen kann, sind Schlafausstattung und -umgebung.

„Unter dem Motto ,Gesundheit für alle‘ des diesjährigen Weltgesundheitstages am 7. April sehen wir naturgemäß schon auch eine besondere Bedeutung des gesunden Schlafs'“, unterstreicht auch Ing. Herbert Sigl jun., Geschäftsführer des renommierten Salzburger Naturbettenherstellers RELAX Natürlich Wohnen GmbH dessen Wichtigkeit. „Wie wir wissen, können wir auch im Schlaf viel für unsere Gesundheit tun. Beginnend bei einem ergonomischen, flexiblen Bettsystem über die individuell passende Matratze bis hin zum richtigen Kopfkissen leistet die optimale Bettenausstattung einen beachtlichen Beitrag für ein gesünderes Leben. Mit unserem einzigartigen und zigtausendfach bewährten Relax 2000 Bettsystem etwa konnten wir bereits mehr als 250.000 Konsumentinnen und Konsumenten zu einer besseren Schlafqualität verhelfen“.

Und noch ein Thema möchte Ing. Herbert Sigl jun. diesbezüglich ansprechen. „Tatsächlich ist auch die Schlafumgebung wichtig, also wie wir unsere Schlafräume gestalten und ausstatten. Je mehr Natur wir uns ins Schlafzimmer holen – also etwa Massivholz, natürliche Stoffe, naturbelassene Hilfs- und Rohstoffe oder auch natürliche Dämm- und Isoliermaterialien – desto besser und gesünder werden wir schlafen. Die heute für viele so wichtige Technik – also etwa Handys, TV-Geräte, WLan oder sonstige smarte Technologien – sollten jedenfalls auf ein Minimum reduziert werden. Ganz weg, wäre die optimale Variante für ein nachhaltig gesundes Schlaferlebnis und für mehr Gesundheit“.

Zahlreiche Informationen und Tipps zum Thema „Gesunder Schlaf finden sich auch auf www.relax.eco

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

modicus Werbeagentur
Herr Markus Kasper
Margaretenplatz 2/2/28
1050 Wien
Österreich

fon ..: +4366588622755
web ..: http://www.modicus.at
email : info@manfred-kasper.at

Zu RELAX Natürlich Wohnen GmbH:

Anfang 2000 sorgte die RELAX Natürlich Wohnen GmbH mit Sitz in Obertrum am See, rund 15 km nordöstlich der Mozartstadt Salzburg, mit der Präsentation des neuartigen und innovativen Bettsystems ‚Relax 2000‘ für eine ‚Revolution des Schlafens‘. Inzwischen zählt das Unternehmen zu den führenden Herstellern von Naturbettsystemen in Europa. Metallfreie Massivholzbetten, Bettsysteme und Matratzen, in überzeugender Qualität aus natürlichen Materialien gefertigt, sind die Basis der nun zwanzigjährigen Erfolgsgeschichte. Natürlich schlafen unter Berücksichtigung individueller ergonomischer Ansprüche machen das bewährte Relax 2000 Bettsystem zum Dauerbrenner. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit rund 900 Fachhändlern in Europa genießen bereits mehr als 250.000 Konsumentinnen und Konsumenten gesunden, erholsamen Schlaf. Mehr unter www.relax.eco

Pressekontakt:

modicus Werbeagentur
Herr Markus Kasper
Margaretenplatz 2/2/28
1050 Wien

fon ..: +4366588622755
email : info@manfred-kasper.at

Auch Interessant

Wie viel Schlaf soll sein

Ein Thema, das sehr individuell betrachtet werden sollte.

Warum schlafen wir zu wenig?

Start: 04.03.2023 09:30 Uhr End: 16.02.2023 17:41 Uhr Entry: 115.00 Euro (incl. 19% VAT) get ticket Einladung zum Fach-Workshop am Samstag 04.03.2023...

Gut durch die Hitze kommen

Berlin, 19.07.2022. Deutschland stöhnt unter der Hitze. Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel etc. heißen die Nebenwirkungen. Und diese gesundheitlichen...

Digitale Spezialausgabe #CholesterinDialog

Wer kennt seine Werte? Frankfurt, 25.05.2023. Jeder Mensch sollte seinen Cholesterin-Zielwert kennen!...

Tiefenhypnose bei Panikattacken | Dr. phil. Elmar Basse

Energetische Tiefenhypnose bei Angst und Panikattacken | Praxis für Hypnose Hamburg...

Sie lesen gerade die PM - 75 Jahre „Weltgesundheitstag“

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.