Versand von 6 Mio. Wörtern per Textnachricht im Laufe unseres Lebens - Bsozd.com

Veröffentlicht:

Im Rahmen der Umfrage wurden 1.000 Handynutzer:innen zu ihren Gewohnheiten rund um das Thema Textnachrichten befragt.

BildHandynutzer:innen versenden im Laufe ihres Lebens durchschnittlich mehr als 6 Millionen Wörter mittels Textnachricht. Das ergab eine kürzlich durchgeführte Untersuchung von Esendex, Experte für mobile Geschäftskommunikation.

Im Rahmen der Umfrage wurden 1.000 Handynutzer:innen zu ihren Gewohnheiten rund um das Thema Textnachrichten befragt. Auf Basis der erhobenen Daten wurde berechnet, dass wir im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 6.387.500 Wörter per SMS oder Messenger versenden.

Den Angaben zufolge enthält eine Nachricht bei mehr als 40 % für gewöhnlich 11-25 Wörter. 42,8 % gaben an, zwischen 0-10 Nachrichten pro Tag zu versenden. Dies unterstreicht die bedeutende Rolle von Mobiltelefonen in der Kommunikation mit unseren Mitmenschen.

„Die meisten nutzen ihr Handy hauptsächlich zum Austausch von Textnachrichten. Studien haben außerdem gezeigt, dass wir durchschnittlich 88-mal am Tag zu unserem Handy greifen“, so Tina Lucke, Marketing-Managerin bei Esendex.

„Unsere Handys stärken nicht nur die Vernetzung untereinander, sondern ermöglichen uns auch, im ständigen Austausch miteinander zu stehen. Besonders in Zeiten von Corona hat sich das als unschätzbar wertvoll erwiesen. In einer Zeit, in der Menschen nach wie vor allein oder getrennt von ihren Liebsten sein müssen, können sie trotzdem in Kontakt bleiben. Nicht nur den zwischenmenschlichen Beziehungen hat das gutgetan, sondern auch unserer mentalen Gesundheit.“

Die Auswertung ergab ferner, dass Unterschiede zwischen den Geschlechtern bestehen. So verfassen Männer meist längere Textnachrichten als Frauen. Auch die Zahl der ausgehenden Nachrichten pro Tag ist bei Männern höher. Während 32 % unter ihnen täglich 50-200 Nachrichten versenden, sind es bei Frauen nur 25 %.

Detaillierte Informationen zur Umfrage finden Sie hier: https://www.esendex.de/blog/post/so-viele-woerter-versenden-wir-im-laufe-unseres-lebens-per-kurznachricht/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Commify Germany GmbH
Frau Presse Team
Radeberger Str. 1
01099 Dresden
Deutschland

fon ..: +49 (0) 351 – 8503 3399
web ..: https://www.esendex.de/
email : presse@esendex.com

Über Esendex:
Als Experte für digitale Geschäftskommunikation ist Esendex mit seinen preisgekrönten Business-Messaging-Lösungen seit über 20 Jahren global am Markt etabliert. Mit einem maßgeschneiderten Ansatz verhilft Esendex Unternehmen mit interaktiven SMS, SMS-API, Chat, WhatsApp und weiteren innovativen Rich-Messaging-Strategien zu einer besseren Customer Experience, effektiver Kundenloyalität und starken Rücklaufquoten. Die Lösungen lassen sich einfach in jede bestehende Software integrieren und sind für maximale Sicherheit ISO 27001 zertifiziert.

Pressekontakt:

Commify Germany GmbH
Frau Presse Team
Radeberger Str. 1
01099 Dresden

fon ..: +49 (0) 351 – 8503 3399
web ..: https://www.esendex.de/
email : presse@esendex.com

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Versand von 6 Mio. Wörtern per Textnachricht im Laufe unseres Lebens

Auch Interessant

Bridgetec auf dem BDIU Strategieforum23 – Smarte Lösungen für die Inkassokommunikation

Vom 25. bis zum 27. April 2023 findet in Leipzig das BDIU Strategieforum23 statt. Wieder mit dabei: Bridgetec, etablierter Lösungsanbieter für die Optimierung von Geschäftskommunikation.

Enghouse Systems erwirbt VoicePort LLC

Mit der Akquisition ergänzt Enghouse sein Lösungsangebot um Self-Service-Software für die Medienbranche. Leipzig, 12. September 2022 - Enghouse...

Auf dem Weg zur digitalen Zukunft: KMUs in Deutschland im Fokus

Digitale Transformation mit Expertise, Björn Reinhardt von COSUTEC im Fokus Als renommierter...

NoPlagiat: Lingua Intellegens stellt neues Tool zur Erkennung KI-generierter Texte in deutscher Sprache vor

Lingua Intellegens, ein Entwickler von KI-basierten Textlösungen mit Hauptsitz in Litauen,...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.