Keynote Speaker Andreas Becker veröffentlicht Kartenset „Agilität trifft Team-Sport“ - Bsozd.com

Veröffentlicht:

Mit Analogien aus dem Team-Sport Agilität verständlich machen

Der Redner Andreas Becker vertritt auch in seinen Keynotes die Strategie, dass sich die dynamische Projekt- und Arbeitswelt mehr am Team-Sport- speziell am Fußball – orientieren sollte, um die digitale Transformation zu meistern.

Auch Fußballmuffel und Balllegastheniker aller Geschlechter können vom Sport alles lernen, was sie für mehr Agilität in ihren Organisation brauchen: Teamgeist, klare Zielorientierung, aber mit hoher Flexibilität auf dem Spielfeld, Konzentration auf das Wesentliche, Strategie und Taktik und natürlich ein schnelles Feedback aus der Fankurve. Die Fankurve und ihr Feedback liegen Speaker Andreas Becker besonders am Herzen. Denn die Fans sind im Arbeitsalltag die Kunden und Nutzergruppen. All dies hat Andreas Becker im jetzt erschienen Kartenset humorvoll bildlich umgesetzt.

Vom Sport zur Agilität

Keynote Speaker und Coach Andreas Becker ist Jahrgang 1971. Seit der WM 1982 schlägt sein Herz für den Fußball – und tut es bis heute. Als passioniertem Fan von Eintracht Frankfurt, schlägt es dieser Tage natürlich noch einen Ticken höher und stolzer in seiner Brust.

Wie wichtig seine Leidenschaft für den Fußball auch für seine berufliche Tätigkeit ist, wurde ihm immer wieder durch die vielen Parallelen agiler Prinzipien zum Sport bewusst. In seinen Vorträgen, Keynotes, Workshops und im frisch gedruckten Kartenset, verbindet er deshalb genau diese zwei Welten – Agilität und Teamsport, um komplexe Zusammenhänge verständlich zu machen.

Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Redner, freiberuflicher Coach, Unternehmer und Gründungsmitglied der Agile-Influencer, war er sieben Jahre Dozent der Hochschule Rosenheim für die Vorlesung „Agile Produktentwicklung mit Scrum und Kanban“. Regelmäßig wird er als Experte zu Interviews eingeladen, so z.B. zum Podcast des agilen Projektmanagements mit dem Thema, „Was hat Fußball mit agilen Prinzipien zu tun?“.

Die COMPLEXcellence AG begleitet Unternehmen bei ihrer agilen Transformation und bei der Skalierung von individuellen Prozessen im Sinne des Agilen Manifests. Dabei wird in den Phasen des Umbruchs unterstützt, damit sich eine Kultur für ein agiles Arbeiten etablieren und Silo-Denken überwunden wird.

Firmenkontakt
COMPLEXcellence AG
Andreas Becker
Roseggerstr. 23
64646 Heppenheim (Bergstraße)
06252 7919567
a.becker@COMPLEXcellence.de
http://www.complexcellence.de

Pressekontakt
COMPLEXcellence AG
Andreas Becker
Roseggerstr. 23
64646 Heppenheim (Bergstraße)
06252 7919567
kontakt@COMPLEXcellence.de
http://www.complexcellence.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Keynote Speaker Andreas Becker veröffentlicht Kartenset „Agilität trifft Team-Sport“

Auch Interessant

Vortrag: Neue Entwicklungspfade für Product Owner und agile Produktverantwortliche

Andreas Becker hält seinen aktuellen Vortrag über das Zusammenspiel zwischen dem DACH-30-Manifest und der Entwicklung von Kompetenzen von Product Owner auf der Konferenz Modern-RE im Oktober 2023.

40-jähriges Bühnenjubiläum

Monika Herbstrith-Lappe lässt "Gemeinsam aufblühen zwischen Wasser und Sternen" Knapp 200 geladene Gäste feierten gemeinsam mit der Vortragsrednerin und...

Entdecke dein Ikigai: Der Schlüssel zu Lebensfreude!

In einer Zeit des Wandels und der ständigen Veränderung ist es von großer Bedeutung, sein persönliches Ikigai zu...

Medigene zeigt auf dem CAR-TCR Summit Europe innovative Ansätze zur Entwicklung differenzierter TCR-T-Therapien

Planegg/Martinsried (29.02.2024) - Mitglieder des Managements als Fachreferenten, darunter Prof. Dr....

FREQUENTIS ernennt neuen Executive Vice President ATM Civil

Reinhard Grimm folgt auf Hannu Juurakko, der in den Ruhestand geht ...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.