Wirtschaft und Finanzen Unter Schneelast einstürzende Dächer - Risiko-Prävention

Unter Schneelast einstürzende Dächer – Risiko-Prävention

Gemeinden und Unternehmen fürchten Schäden, Ausfälle und Schließung ihres Betriebes. Das muss nicht sein.

BildMit dem Dachlastwarnsystem (Schneewaage) der SF-Control GmbH wird der Betreiber bei Überschreiten seiner individuellen Grenzwerte der Dachbelastung via SMS und Email gewarnt und kann so der Überlastung seines Gebäudedaches proaktiv begegnen und frühzeitig räumen. Das System benötigt lediglich eine Stellfläche von einem viertel Quadratmeter. Mit einem Eigengewicht von gerade mal 18 kg beeinträchtigt es nicht die Statik. Die Schneewaage ist völlig energieautark und wartungsfrei. Ein Montageaufwand entfällt: Hinstellen – Einschalten – Fertig!

Der heftige Wintereinbruch hat wieder eines gezeigt: Jederzeit können sich binnen Stunden bis in die Niederungen Schneelasten aufbauen, welche die Statik von Dächern hinter die Belastungsgrenze bis zu deren Einsturz zwingt.

Das Räumen ist aufwendig, kostenintensiv, gefährlich und verursacht mögliche Dachschäden. Dazu kann auf Wunsch auch das Teil- oder Vollautomatische Abtausystem “snowprotect” auf dem Dach installiert werden und das manuelle Räumen entfällt.

Es ist Winter. Und nach einer weiteren grünen Weihnacht schneit es endlich auch. Zu den gewaltigen Schneemassen setzt nun fataler Weise Tauwetter mit Regen ein. Nachts fallen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt. Innerhalb von wenigen Tagen bildet sich Schichten aus Eis und Nassschnee. Auf den Dächern entstehen zum Teil Belastungen von mehreren hundert kg/m², bis sich im wahrsten Sinne des Wortes die Balken biegen.
Mögliche Folgen sind Gebäudeschließung und aufgrund der gefährlichen Situation hohe Räumkosten.
“Das Münchner Baureferat lässt z. Bsp. manuell das Gewicht von Münchner Hallendächern messen. 9 wurden geräumt, da das Flächengewicht 75 kg/m2 überschritten hat. 31 weitere Dächer werden am Wochenende geräumt (SZ vom 12./13.01.2019).”

Im schlimmsten Fall droht der Einsturz des Daches mit Gefährdung von Leib und Leben als auch Beschädigung von Produktion und Waren. Hier kommt ein Unternehmen schnell in Verluste des sechsstelligen EUR-Bereichs.

“Es muss nicht sein, dass ein Dach einstürzt oder Personen zu Schaden kommen. Diese Verantwortung müssen Sie nicht übernehmen, wenn eine Schneewaage im Einsatz ist!” so Peter Salwiczek, Geschäftsführer der SF-Control GmbH.

SF-Control GmbH
https://www.schneewaagen.com
Gegr. 2014
GF Peter Salwiczek
Leißstr. 6
83620 Feldkirchen-Westerham

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SF-Control GmbH
Herr Alexander Steger
Leiß-Strasse 6
83620 Feldkirchen-Westerham
Deutschland

fon ..: +49 8063 207190
web ..: http://www.schneewaagen.com
email : alexander.steger@sf-control.com

Für alle großen Dächer in Städten und Gemeinde, speziell Flachdächer, ist ein proaktives Warnsystem für Wasser, Eis und Schnee die Möglichkeit Dächer frühzeitig zu räumen, bevor die Last zu groß wird und sich in der Presse. Das muss nicht sein.
Das autarke Schneelast-Warnsystem SNOWprotect misst zyklisch die aktuelle Dachbelastung durch Wasser, Schnee und Eis.
So kann frühzeitig die Dachlast erkannt und entfernt werden.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

SF-Control GmbH
Herr Alexander Steger
Leiß-Strasse 6
83620 Feldkirchen-Westerham

fon ..: +49 8063 2071910
web ..: http://www.schneewaagen.com
email : alexander.steger@sf-control.com

Vor- und Nachteile externer Call-Center-Dienstleister

Erleichterung bei der Wahl des Call Centers Entscheidend bei der erfolgreichen Suche eines Call Centers ist, den passenden Partner zu finden, welcher die Vorteile des Call Centers Supports mit den Bedürfnissen des Aufraggebers deckt. Die Auslagerung der IT-Services ist hierfür eine Option, um u. a. den Sekretariatsservice, die Notfallhotline oder die 24/7 Erreichbarkeit für Unternehmen sicherzustellen und Kosten-, Zeit- und Verwaltungsaufwand zu minimieren. Durch die...

Per Klick zum maßgeschneiderten Versicherungspaket

insureQ geht mit digitaler Versicherungsplattform für KKUs an den Start 10. August 2020 - insureQ, ein von Flash Ventures unterstütztes, innovatives Münchner Start-up präsentiert seine neue, digitale Versicherungsplattform. Diese richtet sich speziell an Selbständige sowie Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) und adressiert gleich drei Herausforderungen, vor denen KKUs beim Thema Versicherungsabschluss stehen: intransparente, komplexe Angebote in Bezug auf Abdeckung und Preisgestaltung, vorgefertigte, generalisierte Leistungspakete sowie zeitaufwändige,...

Unternehmen wollen Dienstreisen dauerhaft reduzieren

Randstad Studien zur neuen Arbeitsorganisation Besuche im Außenbüro oder beim Kunden? In der aktuellen Phase der Pandemie wird die berufliche Mobilität voraussichtlich weiterhin abnehmen. 61% der deutschen Unternehmen wollen Dienstreisen auch künftig seltener einsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt die Randstad-ifo-Personalleiterbefragung, die im 2. Quartal 2020 Deutschlands Personalverantwortliche zur Corona-Pandemie und ihren bisherigen und bleibenden Folgen befragte. Digitale Arbeitsabläufe 64% der Befragten planen die vermehrte Nutzung von...

Wirecard und der tägliche Balanceakt Compliance

Executive Sparringspartner Dorette Segschneider erklärt, warum Compliance-Coaching neue Chancen eröffnet Kein Tag vergeht, ohne eine neue Compliance-Schlagzeile. Wer hätte vor wenigen Wochen gedacht, dass Wirecard inzwischen dem Dieselgate unrühmlich den Rang abläuft? Dabei ist Compliance viel mehr als Recht und Gesetz. "Hinter jeder Entscheidung - compliant oder nicht compliant - steht immer der Mensch", weiß Dorette Segschneider. Nur der Mensch kann integre und verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen....

Aktuelle Pressemeldungen