Konservative Behandlung von Schulterbeschwerden – what´s the Evidence?

Kongress "BVASK digital 2022" Schulterbeschwerden sind in der Gelenkmedizin sehr häufig. Die Schulter als großes Gelenk besteht aus vier Hauptmuskelgruppen und deren Sehnen - zusammen bilden sie die Rotatorenmanschette. Oft kommt es zu Schmerzen, weil die Rotatorenmanschetten-Muskeln mit dem Alter verschleißen. Mit 60 Jahren haben bereits 20 bis 30 Prozent der Bevölkerung kleine Risse in den Sehnen. Doch in vielen Fällen muss nicht operiert werden....

Sehnenriss in der Schulter: Verhindert die frühe OP eine Massenruptur im Alter?

Spannende Themen aus der Gelenk-Medizin beim großen BVASK-Kongress Schulterschmerzen sind ein häufiges Symptom orthopädischer Patienten. Niemand möchte unnötig oder vorschnell operiert werden. Doch bei einigen Erkrankungen kann nur eine zeitnahe Operation die volle Funktion eines Gelenkes wieder herstellen. Hierzu zählen Risse in der Rotatoren-Manschette - einer Gruppe von 4 Muskeln, deren Sehnen das Schultergelenk umfassen und führen. Reißen mehr als zwei Sehnen, ist die...

Sehnenriss in der Schulter: OP bringt bessere Ergebnisse als Krankengymnastik

BVASK verweist auf qualitätsvolle norwegische Studie Sehnenrisse in der Schulter sind sehr häufig. Vielfach wurde bislang den Patienten zu einer nicht-operativen Behandlung wie Physiotherapie/Krankengymnastik geraten. Und das, obwohl eine Heilung der Sehne ohne Operation nicht stattfindet. Erstmalig beweist nun eine Studie, die über 10 Jahre Patienten mit OP und Krankengymnastik verglichen hat, dass eine Operation langfristig der Krankengymnastik deutlich überlegen ist. Durch...

Keyword: Sehnenriss

rec custom - Tag Template - Medicine PRO