Jens Schwamborn: Das Hirnorganoiden-Modell bestimmt die Zukunft in der Neurowissenschaft

Jens Schwamborn: Mini-Gehirne stellen tatsächliche Gehirnstrukturen perfekt dar Das bei weitem komplexeste Organ des Menschen ist es, mit dem sich Neurowissenschaftler Prof. Jens Schwamborn in seiner Arbeit auseinandersetzt: das Gehirn. Dabei ist die Forschung an diesem schwer zugänglichen Organ alles andere als einfach. Um die komplexen Strukturen und Abläufe zu verstehen und Angriffspunkte von Krankheiten zu identifizieren ist die Forschung am lebenden Gehirn notwendig -...

Jens Schwamborn: Gezüchtete Hirnorganoiden sind vergleichbar mit den Strukturen des embryonalen Mittelhirns

Jens Schwamborn: Die in vitro hergestellten Mini-Gehirne können die direkte Forschung am Mittelhirn simulieren Für Neurowissenschaftler wie Jens Schwamborn ist das Dilemma allgegenwärtig: das menschliche Mittelhirn ist der Ort, an dem viele neurologische Krankheiten angreifen und dem deswegen in der neurologischen Forschung die Aufmerksamkeit gilt. Jedoch kann aus ethischen Gründen nicht direkt am lebenden Mittelhirn des Menschen geforscht werden - und Tierversuche erweisen sich immer...

Jens Schwamborn: Hirnorganoid-Modell um wesentlichen Bestandteil erweitert

Jens Schwamborns Modell der Mini-Gehirne besitzt jetzt dasselbe Abwehrsystem wie das menschliche zentrale Nervensystem

Prof. Jens Schwamborn – Mit Hirn-Organoiden gegen das Corona-Virus

Wie Jens Schwamborns mit 3D-Mini-Brains zur Corona-Forschung beiträgt

Jens Schwamborn: Neue Wege in der Hirnforschung

Jens Schwamborn erforscht durch Hirn-Organoide die Krankheit Parkinson Die Krankheit Morbus Parkinson ist im Volksmund auch als Zitterlähmung bekannt und gilt derzeit noch als unheilbar. Laut dem Stand des Jahres 2004 ist etwa ein Prozent der Weltbevölkerung über 60 Jahre von der Krankheit betroffen, deren Symptome sich hauptsächlich durch immer heftiger werdendes Muskelzittern, sowie psychische und mentale Einschränkungen äußern. Jens Schwamborn ist Wissenschaftler im Luxembourg...

Jens Schwamborn: Mit Mini-Brains gegen Parkinson

Jens Schwamborn hat mit seinem Forschungsteam ein zukunftsbestimmtes Projekt entwickelt

Jens Schwamborn: Mini-Gehirne gegen Parkinson

Jens Schwamborn entwickelt im Labor Mini-Brains aus Stammzellen Im Jahr 2019 gründete Prof. Jens Schwamborn mit seinem Kollegen Javier Jarazo OrganoTherapeutics, quasi ein Spin-off-Unternehmen der Unversity of Luxembourg. Das Hauptaugenmerk von OrganoTherapeutics liegt auf der Entwicklung und Anwendung von in vitro gezüchteten Hirnorganoiden, die zur Erforschung und Testung von Wirkstoffen gegen Morbus Parkinson dienen. Das Herausragende an diesem Modell ist dabei, dass es auch...

Jens Schwamborn: Mini-Gehirne gegen Parkinson

Jens Schwamborn entwickelt im Labor Mini-Brains aus Stammzellen

Jens Schwamborn: Medikamente zur Bekämpfung von Corona umnutzen

Stammzellenforscher Jens Schwamborn forscht mit Mini-Gehirnen an Wirkstoffen gegen SARS-CoV2 OrganoTherapeutics, das von Jens Schwamborn und Javier Jarazo in Luxemburg gegründete Unternehmen, ist ein Spin-off der Universität Luxemburg. Das eigentliche Ziel ist es, Medikamente zur Behandlung von Parkinson zu entwickeln. Hierfür werden in vitro Hirnorganoiden, sogenannte Mini-Brains, gezüchtet. Als sich im Zuge der aktuellen Corona-Forschung herauskristallisierte, dass SARS-CoV2 sich nicht nur auf die Atemwege...

Jens Schwamborn: Medikamente zur Bekämpfung von Corona umnutzen

Stammzellenforscher Jens Schwamborn forscht mit Mini-Gehirnen an Wirkstoffen gegen SARS-CoV2
rec custom - Tag Template - Medicine PRO