Thomas Olek: Vom Arbeiter-Jungen zum Immobilien-König

Veröffentlicht:

Interview mit dem Unternehmer über Kritiker, den deutschen Immobilienmarkt und seinen persönlichen Lebensstil

Das Wirtschaftsportal Business Leaders bat den Top Manager – Thomas Olek zum Interview. Unter diesem Link finden Sie das Interview, einen Lebenslauf und alle wichtigen Informationen zu Thomas Olek.

Thomas Olek ist ein Junge aus einer Arbeiterfamilie aus dem Ruhrpott. Mit 17 Jahren wusch er Autos. Heute mit 54 bezeichnet ihn das Handelsblatt als „König der Gewerbeimmobilien“.

Olek ist ein Manager, wie man ihn in der heutigen Generation Z wohl kaum noch findet. Seine Geschichte beginnt auf den roten Schlacke-Fußballplätzen in Essen, wo er bei Kämpfen lernte, Schmerzen zu ertragen. Mit 23 machte er sich selbständig. Er wollte nach oben, „malochte“ 14 Stunden am Tag. Sein Fleiß und eine mathematische Begabung brachten ihm schließlich das Glück des Tüchtigen. Mit 35 übernahm er von der Sächsischen Landesbank eine am Boden liegende Immobilienfirma. Er päppelte sie auf und brachte schließlich diese publity AG 2015 an die Börse. Vormals eher klein aufgestellt, spezialisierte sich das Unternehmen unter Leitung Oleks zunehmend auf gewinnbringende Gewerbeimmobilien.

Für seine superschnellen Transaktionen mit manage to core – Ansatz (kaufen, optimieren, verkaufen) wurde Olek am 27. September 2019 in der gediegenen Atmosphäre des Frankfurter Jumeirah Hotels mit einer kupfernen Zeitkapsel – dem begehrten PLATOW Immobilien AWARD – in der Kategorie Gewerbeimmobilien ausgezeichnet.

Und als erste Bürogebäude in Deutschland überhaupt erhielten zwei seiner eigenen Bürohochhäuser, der Access Tower und der Centurion Tower in Frankfurt, im November 2022 die weltweit anerkannte Shore-Gold-Zertifizierung für Sicherheit und Betriebssicherheit. Zuvor erhielten diese Häuser schon die Shore-Auszeichnung für eine digitale Topausstattung.

Auch bei Scoredex wurde die publity AG gerade neu eingewertet und demonstriert damit Transparenz und Seriosität.

Aber Thomas Olek wäre nicht Thomas Olek, wenn er nicht auch über schwierige Themen sprechen würde. Er hat eben noch immer keine Angst, der Junge aus dem Arbeitermilieu, für den eine Currywurst Pommes mit Schranke Rot/Weiß greifbarer ist als ein Dinner in einem Drei-Michelin-Sterne-Restaurant.

Im Interview mit Business Leaders spricht Olek völlig offen über die BaFin, über Kritik des Düsseldorfer Handelsblattes und auch des Leipziger Portals DieBewertung und gibt einen tiefen Einblick in den Markt. Auch ganz Persönliches lässt er nicht aus, etwa seine eigene schwere Corona-Erkrankung vor zwei Jahren, die seine Lebenseinstellung grundlegend veränderte.

Das Interview lesen Sie hier.

Die publity AG ist ein seit 1999 am Markt etablierter Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien. publity erwirbt renditestarke Gewerbeobjekte vornehmlich in westdeutschen Ballungszentren und agiert dabei als einer der erfolgreichsten Player mit „manage to core“-Ansatz.

Kontakt
publity AG
Frank Schneider
Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt
+49 69 695973500
+49 69 695973555
info@publity.de
https://www.publity.org/de/

Bildquelle: © Neon Equity AG

Auch Interessant

Hausverkauf: Wie habe ich mehr Erfolg als andere?

Warum jetzt der Einsatz eines professionellen Maklers unerlässlich ist! Der Immobilienmarkt hat...

Handelsblatt verdeutlicht, was zum Verkaufserfolg einer Immobilie beiträgt

Das Handelsblatt betont wie wichtig ein Makler beim Immobilienverkauf ist und dass City Immobilienmakler in Hannover eine gute Wahl ist.

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.