StartFamilie und KinderNeues Buchprojekt pflegt Erinnerungen an die eigene Mutter und sagt "Danke"

Pressemeldung Bsozd: Neues Buchprojekt pflegt Erinnerungen an die eigene Mutter und sagt „Danke“

Neues Buchprojekt pflegt Erinnerungen an die eigene Mutter und sagt „Danke“

„Meine Mutter … und ich“ erscheint im Mai 2023 – pünktlich zum Muttertag als tolles Geschenk.

mutterbord - Neues Buchprojekt pflegt Erinnerungen an die eigene Mutter und sagt "Danke"Erinnerungen pflegen oder einmal „Danke“ sagen, das will Papierfresserchens MTM-Verlag mit dem Buch „Meine Mutter … und ich – Geschichten über eine ganz besondere Beziehung“ anbieten. Pünktlich zum Muttertag am 14. Mai 2023 soll das Buch vorliegen und so ein schönes Geschenk für die eigene Mutter oder auch Schwiegermutter sein. Deshalb hat jeder die Möglichkeit, eine kleine Widmung für die eigene Mutter handschriftlich auf Seite 4 des Buches einzutragen, um das Präsent ganz persönlich zu gestalten. Und es bleibt auch noch genügend Platz, ein paar persönliche Worte zu dieser Widmung zu schreiben.

Wer mehr als nur eine kurze Widmung verfassen möchte, ist eingeladen, sich an dem Buchprojekt aktiv mit einem Beitrag zu beteiligen – das darf eine Erzählung, ein Gedicht, ein Brief oder auch ein Märchen sein. Mitmachen können bei diesem Projekt wieder Autor*Innen jeden Alters, auch Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, sich an dem Buch zu beteiligen. Einsendeschluss für alle Texte ist am 1. April 2023. Die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen sind auf der Homepage des Verlags zu finden: www.papierfresserchen.de. Die Beiträge können per E-Mail an info@papierfresserchen.de oder über das Einsendeformular des Verlags eingereicht werden.

„Die Mutter ist der erste Mensch, zu der ein Kind eine Bindung aufbauen sollte“, so Verlegerin Martina Meier. „Diesen Gefühlen wollen wir Ausdruck verleihen mit unserem neuen Buch, das in der Reihe … und ich erscheint. Es müssen dabei nicht zwingend die biologischen Mütter sein, über die unsere Autorinnen und Autoren schreiben, es dürfen auch die sozialen Mütter – Adoptiv-, Pflege- oder Stiefmütter – und natürlich die Schwiegermütter sein, mit denen sich die Geschichten unserer Autor*innen befassen. Allen Großmüttern widmen wir übrigens zu einem späteren Zeitpunkt ein eigenes Buchprojekt. Wir freuen uns also jetzt erst einmal auf einen bunten Reigen an Mutter-Tochter-Sohn-Geschichten.“?1d2aa 8a 36f3e - Neues Buchprojekt pflegt Erinnerungen an die eigene Mutter und sagt "Danke"

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen
Deutschland

fon ..: 07543/9081356
fax ..: 07543/6024999 
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

CAT creativ Redaktions- und Literaturbüro
Frau Martina Meier
Tostner Burgweg 21c
6800 Feldkirch

fon ..: 0043 690 10299083
web ..: http://www.cat-creativ.at
email : cat@cat-creativ.at

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen