StartEnergie und UmweltWassersuche/ Brunnenbau : Grundwasser finden für Brunnen

Wassersuche/ Brunnenbau : Grundwasser finden für Brunnen

Wassersuchkurs für Brunnen besuchen: Radiästhesie und Geologie mit GTZ Profi Hans Schröter

Der GTZ Profi Hans Schröter vermittelt das letzte Mal die Wassersuche für Brunnen nach der Rutengänger-Methode. Vom 30.09.2022-03.10.2022 findet in Waldkatzenbach der Wassersuchkurs für Brunnen ein letztes Mal mit dem Urgestein und Fachexperte für Fernmutungen statt. Zusammen mit dem Wasserexperte Andre Niehues ist der Wassersuchkurs für Wasseradern (bzw. wasserführende Zonen) ein bewegtes und erfahrungsreiches verlängertes Wochenende im Odenwald.

Beim Wassersuchkurs steht für die Wassersuche und das Finden von Grundwasser für Brunnen das Thema Radiästhesie und Geologie im Mittelpunkt. Mit dem Wassersuchkurs für Brunnen beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann bucht der Teilnehmer ein einzigartiges Erlebnis mit einer guten Mischung aus Theorie und Praxis inklusiver zahlreicher Feldbegehungen. Mit Hans Schröter erlebst du ein letztes Mal einen erfahrenen Fachexperten, der für die GTZ (heute GIZ) zahlreiche Brunnenbauprojekte durchgeführt hat. Der Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann setzt sich für die Vision von Hans Schröter ein das wertvolle Wissen zum Auffinden von Wasser (Wasserader / wasserführende Zonen) durch die Rutengänger Methodik in die nächste Generation zu übermitteln. Das Ziel ist es Gebiete in Trockenzonen bei der Wassersuche für Brunnenbauprojekte zu unterstützen.

Als Absolvent des Wassersuchkurs für Brunnen beim Forschungskreis für Geobiologie ist der Teilnehmer fähig, mit einer Rute umzugehen. Er beherrscht verschiedene Rutentechniken und ist in die Rutenfühligkeit eingeweiht, in dieser geschult. Durch die Grundlagen der Wassersuche in Theorie bekommt der Rutengänger in der Ausbildung die nötigen Begehungstechniken an die Hand. Er ist geschult in der Richtungsfindung, der Fernmutung, der Tiefenbestimmung, in geologischen Grundbegriffen und sensibilisiert für Beobachtungen in der Natur.
Im Praxisteil zur Wassersuche für Brunnen übt er die Begehungstechniken in Feldarbeit und baut Sicherheit in der Richtungsfindung auf. Die Praxisaufgaben finden in der Umgebung von Waldkatzenbach statt. Fernmutungen und Bohrpunktbestimmungen gehören zur praktischen Anwendung.
Der Teilnehmer des Wassersuchkurs für Brunnen erhält wichtige Informationen zur Trinkwasserverordnung zum Thema Leitungswasser, Mineralwasser und Tafelwasserverordnung.

Der diesjährige Wassersuchkurs ist ein besonderes Fachseminar, da er zum letzten Mal in der Kombination zwischen GTZ Brunnenbauexperte Hans Schröter und Wasserexperte Andre Niehues stattfindet. Andre Niehues wird ab 2023 den Kurs in der Folge alleine übernehmen. Für lebendigen Austausch mit Hans Schröter, der spannende Geschichten zu seinen zahlreichen Brunnenbauprojekten im In- und Ausland bietet, findet sich immer im Anschluss nach dem Kurs bei gemütlichen Abendessen Möglichkeit.

Im Wassersuchkurs beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. besteht die einzigartige Möglichkeit sich in der Wassersuche für Brunnen ausbilden zu lassen. Der Teilnehmer erweitert seinen Horizont in der Geobiologie um das Spektrum Beratung und Begleitung bei Brunnen-Wünschen. Dabei beinhaltet die Rutengänger Ausbildung mit Schwerpunkt Wassersuche für Brunnen ein homogenes Gleichgewicht aus radiästhetischen sowie technisch geologischen Mitteln.

Verpasse die letzte Chance nicht vom Fachexperten Hans Schröter direkt zu lernen. Gehöre zur nächsten Generation, die dieses wertvolle radiästhetische Wissen weiter trägt in Verbindung mit fundiertem geologischen Hintergrund.
Anmeldung zum Wassersuchkurs bis 16.09.2022 und einen der letzten 3 Plätze sichern!!!

Der Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der für neugierige Menschen, interessierte Berufsausübende sowie Bauplatzsuchende Schnupperkurse in Rutengehen, Ausbildungen zum geprüften geobiologischen Berater ermöglicht, Online-Vorträge für Gesundes Arbeiten, Schlafen und das gesunde Haus anbietet sowie Fachfortbildungen zu verwandten Themen platziert (Radiästesie, Empfindungsfähigkeit des Menschen, Elektrobiologie u.a.) und eine Rutengänger-Vermittlung betreibt.

In der Ausbildung zum Geobiologischen Berater wird dabei mit einem aufeinander aufbauenden Wochenendseminar-Zyklus gearbeitet, um damit uraltes Wissen in die neue Zeit herüberzuretten und nutzbar zu machen,- dieses zu ergänzen mit neuem Wissen wie Elektrosmog-Belastung und Strahlungseinflüsse.

Als lebendige Gemeinschaft, Denkfabrik für ganzheitliche Gesundheit, Dach für Rutengänger, geobiologische Themen und angrenzende Fachbereiche sucht der Verein nach seriösen, adäquaten, und ehrlichen Lösungen : pro Mensch, pro Gesundheit, pro Erde.

Kontakt
Forschungskreis für Geobiologie
Claudia Götz
Am Großen Roth 3 3
74722 Buchen (Odenwald)
01754970082
forschungskreis@gmail.com
http://www.geobiologie.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Wassersuche/ Brunnenbau : Grundwasser finden für Brunnen