StartReisen und TourismusExpedia Lodging sieht Erholung des Städtetourismus

Expedia Lodging sieht Erholung des Städtetourismus

Berlin, München und Frankfurt wieder im Trend

München/ London, 01. September 2022 – Das Interesse an deutschen Top-Metropolen wächst wieder. Im Jahresvergleich haben drei der fünf beliebtesten Städte in Deutschland im digitalen Suchinteresse deutlich zugelegt und ihre Zuwächse um bis zu 35 Prozent gesteigert.

Zwischen Anfang Juni und Ende August 2022 konnten Berlin, München und Frankfurt, die zu den fünf beliebtesten Reisezielen in Deutschland gehören, bei Interesse und Suchanfragen potenzieller Besucher nennenswerte Zuwächse verzeichnen. Während Berlin +5% meldet, liegen vor allem München (+30%) und Frankfurt (+35%) im Vergleich zum Vorjahr wieder voll im Trend. Auch Köln, das in den Top 10 der Städtedestinationen in Deutschland ist, zieht mit einem Plus von 5% bei den touristischen Suchaufträgen privat Reisender eine positive Bilanz.

„Europa hat eine bemerkenswerte Reisesaison hinter sich, und wir freuen uns, dass das Interesse an deutschen Städten im Vergleich zum letzten Jahr gestiegen ist“, sagt Pim de Schepper, Director Market Management in Deutschland bei der Expedia Group. „Nicht nur die Freizeitreisen haben zugenommen, auch die internationalen Geschäftsreisen und Konferenzen in unseren Städten finden wieder statt. Beides wirkt sich positiv auf die Beliebtheit unserer Metropolen aus.“

Internationale Gäste befeuern den Wachstumstrend

Deutlich wird, dass das Suchinteresse an diesen Metropolen in erster Linie von Reisenden aus dem Ausland ausgeht. Das Interesse an deutschen Städtereisen im Inland erweist sich im Referenzzeitraum hingegen als leicht rückläufig. Obwohl die Desktop-Suchen bei der privaten Reiserecherche immer noch den Hauptanteil ausmachen, nehmen die Suchanfragen auf mobilen Endgeräten Steigerungen von jeweils +5 Prozentpunkten in diesen vier Orten zu.

Während die durchschnittliche Aufenthaltsdauer für Berlin, München und Köln nach wie vor bei vier Nächten liegt, werden die Reisen grundsätzlich mit einem deutlich längeren Vorlauf recherchiert und gebucht. Die längeren Suchzeiträume (2-3 Monate und 3-6 Monate) lassen darauf schließen, dass Reisen aufgrund der aktuellen Situation wieder weiter in die Zukunft geplant werden. Generell erholt sich die Reisefreude der Menschen zusehends und das generelle Suchinteresse für den Sommeranfang im Jahr 2022 übertrifft das des Vorjahres um deutliche 35%.

Deutliches Wachstum bei den Buchungen deutscher Reiseziele
Die positive Nachfrage während des Sommers in Deutschland folgt auf die erfolgreiche Frühjahrssaison der Expedia Group. Bei den Buchungen innerdeutscher Reiseziele im 2. Quartal 20221 (1) ist mit +170% ein deutlicher Anstieg der Hotelnachfrage im Vergleich zum Vorjahresquartal zu verzeichnen.

Gemessen an der Hotelnachfrage war Berlin in diesem Zeitraum das beliebteste Reiseziel in Deutschland, gefolgt von München, Hamburg, Frankfurt und der Region Hessen, die ebenfalls einen Anstieg der Aufenthaltsdauer um 5% verzeichnen konnte.

(1) Transaktionszeitraum: 01/04 – 30/06 (Jahresvergleich), Reisezeitraum: 01.06. – 31.08. (Jahresvergleich)

Über die Expedia-Group
Die Unternehmen der Expedia Group, Inc. ermöglichen über ihre globale Plattform Reisen für jeden und überall. Angetrieben von der Grundüberzeugung, dass Reisen eine Kraft für das Gute ist, helfen wir Menschen, die Welt auf neue Weise zu erleben und dauerhafte Verbindungen aufzubauen. Wir bieten branchenführende Technologielösungen, um das Wachstum und den Erfolg unserer Partner zu fördern und gleichzeitig unvergessliche Erlebnisse für Reisende zu ermöglichen. Unsere Organisation setzt sich aus vier Säulen zusammen: Expedia Services, das sich auf die Plattform und die technische Strategie der Gruppe konzentriert; Expedia Marketplace, das sich auf Produkt- und Technologieangebote im gesamten Unternehmen konzentriert; Expedia Brands, das alle unsere Verbrauchermarken umfasst; und Expedia for Business, das aus Business-to-Business-Lösungen und Beziehungen im gesamten Reise-Ökosystem besteht. Zur Markenfamilie der Expedia Group gehören: Expedia®, Hotels.com®, Expedia® Partner Solutions, Vrbo®, trivago®, Orbitz®, Travelocity®, Hotwire®, Wotif®, ebookers®, CheapTickets®, Expedia Group™ Media Solutions, CarRentals.com™, und Expedia Cruises™.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.expediagroup.com/partner-with-us/default.aspx Folgen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/EGPartnerships und besuchen Sie unser LinkedIn https://www.linkedin.com/showcase/expedia-group-partnerships/

© 2022 Expedia, Inc. ein Unternehmen der Expedia Group. Alle Rechte vorbehalten. Warenzeichen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. CST: 2029030-50

Kontakt
Expedia
Silke Warnke-Rehm
Theresienstrasse 73
80333 München
089-28 70 230-0
warnke-rehm.silke@kprn.de
http://www.kprn.de

Bildquelle: (c)Expedia Group-claudio-schwarz-TScGhJM716g-unspl

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Expedia Lodging sieht Erholung des Städtetourismus