StartFamilie und KinderDie Geschichte einer Reise, eines Aquariums und einer Zeitschaltuhr

Die Geschichte einer Reise, eines Aquariums und einer Zeitschaltuhr

Der Sommer stand vor der Tür. Zeit, die Seele baumeln zu lassen und in den Urlaub zu fahren. Das dachte sich jedenfalls Julia Müller, die ihr eigenes, kleines Blumengeschäft betreibt. Nebenbei ist die fleißige Floristin auch eine begeisterte Fischliebhaberin und nennt ein großes Aquarium ihr Eigen, in dem einige tropische Fische ihr Zuhause gefunden haben. Bisher hatte immer ihre Freundin nach den Blumen und dem Aquarium gesehen, während Julia ihren Sommerurlaub genoss. Doch diese befand sich in diesem Jahr leider zur gleichen Zeit auf einer großen Kreuzfahrt.

Kein Problem, dachte sich Julia, die Nachbarin sollte nun einspringen. Da Julias Familie weiter weg wohnt, kam diese leider nicht infrage. Die Nachbarin brach sich jedoch das Bein und lag nun im Krankenhaus. Andere Freunde waren ebenfalls nicht da. Schließlich erklärte sich eine Mitarbeiterin aus dem Blumengeschäft bereit, die Blumen zu gießen und die Fische zu füttern. Allerdings konnte diese aufgrund eigener Verpflichtungen nur jeden zweiten Tag kommen. Für die Blumen und das Fischfutter kein Problem, doch die Lichtsteuerung im Aquarium mit den Hell- und Dunkelphasen sollte regelmäßig ausgeführt werden.

Nun war guter Rat teuer. Sollte Julia die Reise lieber absagen? Hilfe kam in Form eines kleinen, unscheinbaren Gerätes. Über eine clevere Steckdosenzeitschaltuhr mit Astrofunktion konnte Julia ihr Problem lösen und entspannt in den Urlaub fahren.

Die beste Hilfe bei der Aquariumssteuerung

Fische brauchen einen regelmäßigen Tag-und-Nacht-Rhythmus, damit sie schlafen können. Außerdem hält die Beleuchtung das Gleichgewicht des Ökosystems in dem tropischen Süßwasseraquarium aufrecht. Deshalb ist die Steuerung der Aquariumsbeleuchtung wichtig für das Wohlbefinden der Tiere. Bei Tagesanbruch muss das Licht ein- und bei einsetzender Dämmerung ausgeschaltet werden. Mit Hilfe einer Zeitschaltuhr kann die Beleuchtung im Aquarium so gesteuert werden, dass genau dies eintritt. Doch nicht jede Zeitschaltuhr ist für diese Aufgabe gleich gut geeignet, wie Julia Müller bei ihrer Recherche feststellen musste. Dann entdeckte sie die topica smart der Firma Grässlin Zeitschalttechnik, eine einfach zu bedienende Steckdosenzeitschaltuhr mit Bluetooth, programmierbaren Regeln und Astrofunktion.

Dank der einfachen Bedienung über die App auf ihrem Smartphone konnte Julia Müller die Uhr selbst einstellen und programmieren. Die programmierbaren Regeln halfen ihr, die Uhr genau auf ihre Bedürfnisse einzustellen und die Astrofunktion der topica smart konnte aufgrund geografischer Daten selbständig erkennen, wann der Sonnenaufgang und Sonnenuntergang an den jeweiligen Tagen stattfand. So steuerte die smarte Zeitschaltuhr während der gesamten Reise die Beleuchtung des Aquariums und Julia Müller konnte sicher sein, dass es ihren Fischen gut ging.

Die topica smart – einfach, funktionell, vielseitig

Die Steckdosenzeitschaltuhr topica smart ist nicht nur besonders benutzerfreundlich, sie überzeugt auch durch eine hohe Funktionalität. Die Zeitschaltuhr besitzt eine Wochen- und Jahresfunktion, ebenso wie eine Impuls-, Zyklus- und Zufallsfunktion und lässt sich damit den individuellen Bedürfnissen der Nutzer anpassen. Sie ist zudem eine der wenigen Steckdosenzeitschaltuhren auf dem Markt, die eine integrierte Astrofunktion besitzt und sich so den Jahreszeiten ganz von allein anpasst. Dies macht die Uhr auch für die Lichtsteuerung interessant.

Die topica smart funktioniert so präzise wie alle Zeitschaltuhren von Grässlin Zeitschalttechnik. Dank modernster Software ist auf die moderne Steckdosenschaltuhr immer Verlass. Die Verbindung zur App wird über eine Bluetooth-Schnittstelle mit Low Energy hergestellt. Die aktuelle Programmierung wird auch bei Stromausfall beibehalten und geht nach Stromrückkehr in den vorprogrammierten Modus zurück. Die topica smart ist somit für allen Anwendungen im Haushalt, aber auch im Bereich Industrie und Handel verwendbar. Alle Schaltaufgaben rund um Beleuchtungen, Bewässerung sowie Steuerungen von Aquarien, Terrarien und vielem mehr werden von der topica smart zuverlässig und präzise erledigt.

Natürlich nutzt Julia Müller die Zeitschaltuhr auch nach ihrem Urlaub weiterhin, denn so entfällt die lästige manuelle Schaltung der Beleuchtung in ihrem Aquarium und sie braucht sich keine Sorgen zu machen, wenn sie einmal nicht zuhause ist. Aufgrund ihrer guten Erfahrungen mit der topica smart hat sie sich sogar gleich noch ein zweites Gerät zugelegt. „Damit möchte ich gerne die Schaufensterbeleuchtung in meinem Laden steuern.“ erzählt sie. Mit der cleveren Astrofunktion kann die Schaufensterbeleuchtung zur Dämmerung ein- und morgens wieder ausgeschaltet werden, somit spart Julia Müller Energie, was wiederum die Umwelt und ihren Geldbeutel schont.

Mehr Informationen zur topica smart und ihren Anwendungen im Blog:
https://graesslin.de/topica-smart/

Grässlin entwickelt und fertigt wegweisende Produkte in den Bereichen Zeitschalttechnik, Lichtsteuerung sowie Betriebsstundenzähler in Top-Qualität. Seit jeher entwickelt das Unternehmen Lösungen, mit denen Anwender einfacher und effizienter arbeiten können. Im Fokus stehen technologisch ausgereifte, bedienerfreundliche Produkte mit bedarfsgerechten Funktionen für die effiziente Gebäudeautomatisierung.

Grässlin Produkte kommen in vielfältigen Anwendungen zum Einsatz: von der zeitabhängigen Steuerung von Lichtanlagen, Toren und Schaufenstern bis zum betriebsabhängigen Messen der Nutzung von Maschinen, Fahrzeugen und Gebäuden.

Kontakt
Grässlin Zeitschalttechnik GmbH
Gerhard Koch
Leopoldstraße 1
78112 St. Georgen
+49 7724/933-0
info@graesslin.de
https://www.graesslin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News
Ähnliche Themen
Artikel Suche
Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Pressemitteilungen