StartMode und LifestyleSparkling Sake bringt den Sommer ins Glas

Sparkling Sake bringt den Sommer ins Glas

Berliner Sake Unternehmen Go-Sake erweitert Angebot um Japanischen Sparkling Sake

bild 19 - Sparkling Sake bringt den Sommer ins GlasJapanisches Essen und die damit verbundene Kultur wird in Deutschland immer populärer.

Die Zahl japanischer Restaurants in Deutschland und Europa hat in den letzten Jahren rapide zugenommen, was im Einklang mit der weit verbreiteten Akzeptanz der japanischen Esskultur steht.

Die steigende Popularität der Japanischen Küche wurden u.a. durch die Corona-Pandemie und der damit verbundenen Zunahme der Lieferoptionen und -Angebote befeuert. Japanische Nudelgerichte (Ramen, Udon usw.) und Lunchpakete im japanischen Stil (Bento) wurden plötzlich über den Hauslieferdienst erhältlich und als dankbare Abwechslung in den Alltag integriert. Der gestiegenen Wunsch nach einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung hat zu einem beispiellosen Boom japanischer Lebensmittel und Getränke beigetragen.

Besonders Japanischer Sake konnte von dieser Entwicklung profitieren und findet immer mehr Liebhaberinnen und Liebhaber unter den Deutschen.

Sake enthält ca. 15-20 Volumenprozent und ist im Gegensatz zu Wein nicht so säurereich. Zudem weist er eine dezente oder sehr deutliche Umami-Note auf, die gerade bei der Essensbegleitung schön zum Tragen kommt und zu einem tollen Genusserlebnis führt. Der japanische Begriff „Umami“ kann mit „wohlschmeckend“ übersetzt werden und wird als fünfte Geschmacksrichtung neben salzig, sauer, süß und bitter gefeiert.

Es gibt Sake für jeden Anlass und in vielfältiger Ausprägung. Für den besonderen prickelnden Anlass gibt es nun auch Sparkling Sake. Ja, Sake kann auch prickelnd hergestellt werden und wird immer beliebter.

Heutzutage gibt es eine Reihe von Japanischen Sake Brauereien, die prickelndem Sake herstellen. Das Sortiment umfasst süße kohlensäurehaltige Getränke mit niedrigem Alkoholgehalt (5-7 %), frische und nicht pasteurisierte trübe Sake sowie eine wachsende Zahl von Sparkling Sake von ambitionierter Brauereien, die daran arbeiten, trockenen und komplexen prickelnden Sake herzustellen, der es mit Champagner und anderen Schaumweinen aufnehmen kann und auch einen ähnlichen Alkoholgehalt aufweist.

„Die passenden Sake-Produkte von kleinen japanischen Handwerksbrauereien für den deutschen Markt zu finden, ist die Mission von Go-Sake“, so Dr. Bastian Schwithal, Geschäftsführer und Mitgründer von Go-Sake.

Das 2017 in Berlin gegründete Unternehmen ist mit dem Ziel angetreten auch jüngere Menschen für Sake zu begeistern. Go-Sake bietet mit einer großen Sorten-Bandbreite von verschiedenen Sake-Typen, wie Honjozo, Junmai, Junmai Ginjo, Junmai Daiginjo & Daiginjo für jeden Geschmack den richtigen Sake. Darüber hinaus ist es für das Go-Sake Team eine Herzensangelegenheit auch die dazugehörige Japanische Kultur zu vermitteln und den Sake-Neulingen näherzubringen. Mit japanischen Kultur-Events, Food Tastings & -Pairings sowie Workshops. 2019 wurde Go-Sake in der größten Sake-Verkostung Deutschlands von Meiningers WEINWELT mit 88 Punkten in die Liste der besten verkosteten Sake aufgenommen. 2022 folgte die Silbermedaille bei Craft Spirits Berlin. Seit neuestem gibt es auch das prämierte Ready to Drink – Mixgetränk in der Flasche – Sake & Tonic.

„Seit längerer Zeit waren wir schon auf der Suche nach passenden Sparkling Sake Produkten für das Go-Sake Projekt und sind endlich mit den Sake Brauereien Kamihei Shuzo aus Iwate, Fukunishiki aus Hyogo und der NINKI Brauerei aus Fukushima, fündig geworden“, so Dr. Bastian Schwithal. „alle drei Brauereien eint ein Höchstmaß and Handwerkskunst und dem Einsatz natürlicher, traditioneller Brauverfahren.“

Die 3 neuen Sparkling Sorten bilden die verschiedenen Facetten des Brauhandwerks ab.

Der Go-Sparkling Rose Sake bietet als junmai Daiginjo eine perfekte Balance aus natürlicher Süße und Säure ohne die Verwendung von Zusatzstoffen. Ein rein natürlich gebrautes alkoholisches Getränk, das durch die natürliche Fermentation von reinem Reis in der Flasche hergestellt wird. Die rosefarbene Farbe kommt vom alten Reis „Asamurasaki“.

Der Go-Sparkling Junmai ist ein erfrischender, prickelnder Junmai Sake (Junmai ist das japanische Wort für „reiner Reis“), in der Flasche fermentiert. Mit schön ausgewogener Süße und Säure.

Der Go-Sparkling Ginjo ist ein schöner trockener Sake mit angenehm belebender Kophlensäure. Der Sake wird langsam von Hand bis zur Perfektion hergestellt, wobei Methoden verwendet werden, die über Generationen von Nanbu Toji-Braumeistern weitergegeben wurden.

Weitere Informationen zu den Produkten und Go-Sake: www.go-sake.com
 ?1d0a3 8a 7c8f7 - Sparkling Sake bringt den Sommer ins Glas

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Go-Sake
Herr Dr. Bastian Schwithal
Paulstrasse 9
10557 Berlin
Deutschland

fon ..: 01735286415
web ..: https://www.go-sake.com/
email : contact@go-sake.com

Go-Sake ist da! Der erste vegane, designte, handgefertigte, preisgekrönte japanische Craft Sake-to-go! Das Go-Sake-Projekt wurde 2017 in Berlin gegründet, um die japanische Sake-Kultur in Europa zu fördern. Go-Sake kuratiert Premium-Sake aus kleinen Craft-Sake-Brauereien und steht für eine neue, moderne Art des Sake-Konsums in einer zeitgemäßen Verpackung. 2019 wurde Go-Sake im Rahmen des renommierten Meininger Sake-Tasting mit 88 Punkten als einer der besten Sake in der Verkostung ausgezeichnet. Gefolgt von der Silbermedaille bei den Craft Spirits Berlin Awards 2022. Webseite: www.go-sake.com

Pressekontakt:

Go-Sake
Frau Mei Watanabe
Paulstrasse 9
10557 Berlin

fon ..: 01735286415
email : contact@go-sake.com

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News
Ähnliche Themen
Artikel Suche
Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Pressemitteilungen