StartEssen und TrinkenGustavo Gusto: Tiefkühlpizza zum selbst belegen

Gustavo Gusto: Tiefkühlpizza zum selbst belegen

Pizza Pura – ein Novum in der Tiefkühltruhe

Geretsried, 22. März 2022. Als „Ein Novum in der Tiefkühltruhe“, so beschreibt Christoph Schramm, Gründer und Geschäftsführer von Gustavo Gusto die neue Tiefkühlpizza „Pura“ des Unternehmens. „Denn wir bieten erstmals in Deutschland eine Tiefkühlpizza an, die ausschließlich aus dem Pizzaboden und der Tomatensoße besteht. Also die Grundlage für eine Pizza, die dann von den Kunden/innen nach eigenem Geschmack selbst belegt werden kann. Wir sind zudem die ersten, die schon mittels Kartondesign aktiv zum Selbstbelegen anregen. So etwas gibt und gab es in Deutschland bislang nicht.“

Mit der Pizza „Pura“ geht das Unternehmen wiederum einen eigenwilligen Weg. Statt das Sortiment mit einer weiteren, fertig belegten Tiefkühlpizza zu ergänzen, gibt es nun eine Pizza, die „nur“ aus dem auf Lavastein vorgebackenen Boden und der hauseigenen Tomatensoße besteht.

Die Pizza „Pura“ ist vegan und laktosefrei.

„Wir liefern mit unserem von Hand ausgebreiteten Pizzaboden und mit unserer fruchtigen Tomatensoße die Basis – die Zutaten für den Belag wählt dann jede/r selbst. Ob Gemüse, Fisch, Fleisch, Obst oder Salat. Um nur einige Beispiele zu nennen. Der Vielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt. Bei der ´Pura´ können sich unsere Pizza-Fans richtig austoben und die unterschiedlichsten Zutaten verwenden oder auch die Pizza pur genießen“, so Schramm. „Eben je nach Gusto.“

Genau darauf zielt auch die innovative Verpackung der „Pura“ ab. Auf der Vorderseite erklärt ein plakativ gestalteter Text das Konzept und ruft die Konsumenten dazu auf, die Pizza nach Belieben selbst zu belegen. Alles nach dem Motto: „Mach die Beste draus!“ (https://gustavo-gusto.de/pura-rezepte/)

Gustavo Gusto vegan, vegetarisch und laktosefrei

Acht von neun Gustavo Gusto-Tiefkühlpizzen sind laktosefrei. Nur die Pizza „Spinaci e Ricotta“ ist aufgrund der Verwendung von Ricotta, einem Frischkäse, nicht als laktosefrei einzustufen.

Vegetarisch sind die drei Gustavo Gusto-Tiefkühlpizzen: Margherita, Quattro Formaggi und Spinaci e Ricotta. Vegan ist die Pizza „Pura“.

Die Gustavo Gusto-Tiefkühlpizzen

Unter der Marke Gustavo Gusto (www.gustavogusto.com) gibt es aktuell nun neun verschiedene Sorten von Premium-Tiefkühlpizzen: Margherita, Salame, Prosciutto e Funghi, Quattro Formaggi, Tonno e Cipolla, Spinaci e Ricotta, Prosciutto e Ananas, Salame Piccante und Pizza „Pura“

Mit einem Durchmesser von rund 30 cm entspricht die Gustavo Gusto-Tiefkühlpizza der Größe einer original italienischen Restaurantpizza. Der Pizzateig besteht nur aus Weizenmehl, Wasser, nativen Olivenöl extra, Salz und Frischbackhefe. Jeder einzelne Pizzateig darf lange reifen, wird schonend von Hand ausgebreitet und mit feinem laktosefreiem Mozzarella sowie mit hochwertigen – soweit möglich – regionalen Zutaten belegt. Die Tomatensauce wird täglich frisch vor Ort und nach eigener Rezeptur hergestellt. Es werden keine künstlichen Backtriebmittel, keine künstlichen Aromen und keine Geschmacksverstärker verwendet.

Weitere Informationen unter www.gustavogusto.com, bei Facebook https://www.facebook.com/pizzagustavogusto und auf Instagram https://www.instagram.com/pizzagustavogusto

Gustavo Gusto ist eine Marke der Franco Fresco GmbH & Co.KG, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Tiefkühlpizza zu revolutionieren. Ihre Pizza soll sich nicht mehr von einer echten, sehr guten Pizzeria-Pizza unterscheiden lassen. Deshalb werden diese Pizzen möglichst authentisch – nach italienischem Rezept – mit feinstem, laktosefreiem Mozzarella und mit hochwertigen – soweit möglich – regionalen Zutaten hergestellt. Die Premium-Tiefkühlpizzen gibt es in den Lebensmittelgeschäften in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie im Onlinehandel und im Quick-Commerce. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, nicht zuletzt als Bestseller 2021, mit dem Innovation Award 2022, als schnellst wachsende Foodmarke Europas und Topmarke 2021. Seit Mitte 2021 bietet Franco Fresco darüber hinaus Speiseeis unter der Marke Gustavo Gusto an. Seit Februar 2022 gibt es Gustavo-Gusto-Pizzen auch in den Niederlanden.

Firmenkontakt
Gustavo Gusto
Christoph Schramm
Böhmerwaldstraße 55
82538 Geretsried
+49 8171 911 72 53
info@gustavogusto.com
http://wwww.gustavogusto.com

Pressekontakt
Gustavo Gusto
Patricia Franzius
Böhmerwaldstraße 55
82538 Geretsried
+49 8171 90 83 830
p.franzius@gustavogusto.com
http://wwww.gustavo-gusto.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen