StartEnergie und UmweltPolysun für Nachweis Eigenverbrauch bei Minergie anerkannt

Polysun für Nachweis Eigenverbrauch bei Minergie anerkannt

Polysun von Vela Solaris hilft beim Minergie-Nachweis:

Direkt die Eigenstromproduktion und den -verbrauch für den Minergie-Nachweis mit Polysun berechnen und von der Report-Funktion profitieren

Winterthur, CH, 27. Januar 2022 – Als erster Softwareanbieter ist die Vela Solaris AG mit ihrer Simulationssoftware Polysun® zur Nachweiserbringung im Bereich Eigenstromstromproduktion und -verbrauch der Minergie-Standards anerkannt. Minergie ist der Schweizer Standard für Komfort, Effizienz und Werterhalt für neue und modernisierte Gebäude. Seit dem 1. Januar 2022 können Planer die Funktionen von Polysun nutzen, um den Eigenverbrauchsanteil ihres Projekts auszuweisen. Dazu wurde mit dem Minergie-Report eine neue Funktion innerhalb der Software Polysun geschaffen, um die notwendigen Kennzahlen nach Minergie-Vorgaben per Knopfdruck einfach und effizient zu erstellen. Dies ermöglicht eine Optimierung des Nachweises und eine Vereinfachung des Prozesses bei Planungen mit Polysun. Insbesondere für Planer, die bereits mit Polysun arbeiten, stellt dies eine signifikante Arbeitserleichterung sowie Zeitersparnis dar und bietet eine konkrete, realitätsnahe Berechnung, um die Standards zu erreichen.

Minergie setzt sich für eine Qualitätssicherung in der Planungs-, Bau- und Betriebsphase von Gebäuden in der Schweiz ein. Die drei Gebäudestandards Minergie, Minergie-P und Minergie-A stellen bereits in der Planungsphase klare Anforderungen in Bezug auf Qualität, Effizienz und Komfort. Nach Minergie geplante und realisierte Projekte sind energieeffizient ausgelegt und setzen Anreize für eine hohe Eigenproduktion- sowie einen hohen Eigenverbrauch. Das Ziel: Möglichst viel der benötigten Energie wird vor Ort produziert und nachhaltig genutzt. Voraussetzung dafür ist ein intelligentes Gesamtkonzept basierend auf Sektorenkopplung und interdisziplinärer Planung.

Mittels der Simulation durch Polysun können Planerinnen und Planer die Erträge von PV- und Solarthermieanlagen ausweisen und den Eigenverbrauch des Gesamtenergiesystems optimieren – beispielsweise die genaue Abstimmung des Zusammenspiels zwischen PV-Erzeugung, Wärmepumpe und der Deckung des Strom-, Kälte- und Wärmebedarfs des Gebäudes. Weitere Optimierungsmöglichkeiten bildet die Simulation einer intelligenten Steuerung. Gegenüber normierten Rechenmethoden schafft die Simulation die Möglichkeit, Eigenverbrauch und Effizienz bestmöglich abzustimmen und schnell sowie kostengünstig auszuweisen.

Vorreiterrolle für Baustandards europaweit

Die Simulation mit Polysun ist ein integraler Bestandteil effizienter und Technologie-übergreifender Planung ganzheitlicher Energiesysteme. Im Hinblick auf die Anpassung vieler Baustandards in ganz Europa in Bezug auf die Klimaziele präsentiert sich Minergie wegweisend in Sachen Kombinierbarkeit von Effizienzvorgaben und Komfortaspekten, aber auch bezüglich Anwendbarkeit im Planungsalltag, beispielsweise in der Digitalisierung und interdisziplinären Zusammenarbeit. Eine effiziente und einfache Nachweiserbringung ist auch für Baustandards in Deutschland und Österreich unerlässlich und trägt zu erfolgreichem nachhaltigen Bauen und Sanieren bei.

„Unser Ziel ist es, qualitativ hochwertiges und nachhaltiges Planen und Bauen weiter voranzutreiben. Im Zuge unserer Digitalisierungsstrategie öffnen wir uns für Software-Tools, die den digitalen Planungsprozess unterstützen. Dazu gehört auch eine Nachweiserbringung, die Planungsbüros einfach und effizient einreichen können. Vela Solaris ist ein anerkannter Partner, und mithilfe von Polysun können die entsprechenden Informationen zum Eigenverbrauch einfach eingespeist werden“, so Sabine von Stockar bei Minergie.

„Es freut uns sehr, Synergien zwischen Minergie und Polysun auszubauen. Nicht nur, weil wir als Schweizer Unternehmen die hiesigen Baustandards besonders im Blick haben. Sondern auch, weil es Vorbild für die Standards in anderen Ländern ist. Eine einfache Nachweiserbringung unterstützt die europäische Nachhaltigkeitsstrategie und die Erfüllung moderner Energiestandards“, sagt Angela Krainer, Geschäftsführerin von Vela Solaris.

Zuverlässig nach Minergie-Standard planen und einfach Nachweis erbringen
Webcast am 1. Februar

Minergie-Bauten zeichnen sich durch einen geringen Energiebedarf und den konsequenten Einsatz von erneuerbaren Energien ohne fossile Energieträger aus. Die Software Polysun unterstützt die Planung gemäß der Minergie-Standards und unterstützt die Nachweiserbringung mit einem entsprechenden Minergie-Report. Gemeinsam mit Minergie zeigen wir Ihnen auf, wie Sie die Polysun-Software bei Ihren Bauvorhaben nach Minergie zeitsparend einsetzen.

Über Minergie:

Minergie ist seit 1998 der Schweizer Standard für Komfort, Effizienz und Werterhalt. Mehr als 1.1 Millionen Menschen nutzen Minergie in ihrem Alltag; bereits sind über 52’000 Gebäude zertifiziert. Im Zentrum stehen der Wohn- und Arbeitskomfort für die Gebäudenutzenden in Neubauten und bei Modernisierungen. Die drei bekannten Baustandards Minergie, Minergie-P und Minergie-A können mit den drei frei kombinierbaren Zusatzprodukten ECO, MQS Bau und MQS Betrieb/PERFORMANCE ergänzt werden. Mit der Systemerneuerung ermöglicht Minergie einen vereinfachten Weg für die energetische Erneuerung von Wohngebäuden. Minergie sorgt somit für eine Qualitätssicherung in der Planungs-, Bau- und in der Betriebsphase.

Die Schweizer Vela Solaris AG entwickelt und vertreibt Polysun, eine intelligente Software zur Simulation von Energiesystemen. Dank des wissenschaftlichen Fundaments, großer Detailtreue und der hohen Benutzerfreundlichkeit vertrauen Planer, Architekten, Energiedienstleister sowie Hersteller und Händler von Energiesystemkomponenten auf Polysun. Polysun hat sich auch in der Lehre etabliert und wird international an Hochschulen eingesetzt, um das Verständnis thermodynamischer und elektrischer Prozesse zu fördern.
Mit dem Beratungsangebot von Vela Solaris unterstützt das Unternehmen Kunden fachlich und methodisch bei der Analyse und Planung von Energiesystemen mit Polysun in allen Projektphasen. Dies geschieht sowohl in direkter Zusammenarbeit mit Kunden als auch zum Ausgleich von Kapazitätsengpässen.

Firmenkontakt
Vela Solaris
. .
. .
. .
.
velasolaris@lucyturpin.com
https://www.velasolaris.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Alisa Speer | Eva Hildebrandt
Prinzregentenstr. 89
81675 München
+49 89 417761-29 | -14
velasolaris@lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen