StartAuto und VerkehrGünstiges Klangupgrade - AXTONs DSP-Verstärker getestet

Günstiges Klangupgrade – AXTONs DSP-Verstärker getestet

Aktuelle Nachrichten zum Thema: Günstiges Klangupgrade – AXTONs DSP-Verstärker getestet

AXTONs digitale 4-Kanal Endstufen A542DSP und A592DSP werden im Test der Zeitschrift Car & HiFi (01/22) mit dem begehrten Prädikat „Praxistipp“ ausgezeichnet.

Mit nur einem einzigen Nachrüstgerät der eingebauten Car-HiFi Werksanlage klanglich auf die Sprünge helfen? Und das möglichst einfach und Budget schonend? Kein Problem, meinen die Fachjournalisten der Zeitschrift Car & HiFi (Ausgabe 1/2022), und empfehlen in einem ausführlichen Testbericht dazu die AXTON 4-Kanal DSP-Verstärker A542DSP (VK 239 Euro) und A592DSP (VK 329 Euro): „Die A542DSP und A592DSP von AXTON sind sehr vielseitige Verstärker, die ein einfaches Upgrade von Werksanlagen ermöglichen. Zum günstigen Preis bringen sie DSP-Klangtuning und digitales Streaming in HiRes-Qualität in Auto – das ist aller Ehren wert.“
Verglichen mit den Vorgängermodellen, können die beiden neuen DSP-Endstufen schon auf den ersten Blick mit einigen Neuerungen überzeugen. „Die Ausstattung ist digitaler geworden“, urteilt Car & HiFi, „beide Verstärker haben zwei Digitaleingänge als zusätzliche Quellen dazubekommen – sehr schön. Einmal gibt es einen optischen Toslink-Eingang, daneben finden wir einen „Coaxial“-Eingang, hinter dem sich ein elektrischer Digitaleingang im USB-Format verbirgt.“
Optimiert wurden, so die renommierten Fachjournalisten, auch die Verstärkersektion und der integrierte Bluetooth-Empfänger, mit dem sich Musik via Smartphone kabellos an die Endstufen streamen lässt: „Nach wie vor ist mit das stärkste Kaufargument der bereits in der Grundausstattung vorhandene Bluetooth-Eingang für Musikstreaming, auf den automatisch umgeschaltet wird, wenn am Musikplayer ein Song gestartet wird.“
Bahnbrechende Neuerung gegenüber den Vorgängermodellen ist laut Car & HiFi jedoch die die Möglichkeit, mit Hilfe des separat erhältlichen Streamingmoduls ABT50 (VK 149 Euro) HiRes-Musikdateien abzuspielen: „Was uns sehr erfreut hat, ist das Upgrade auf HiRes-taugliche Frequenzumfänge. Die DSPs arbeiten mit 96 kHz Samplingrate und die Verstärker liefern bis 40 kHz Musik ab, das ist einzigartig in dieser Preisklasse.“
Begeistert sind die erfahrenen Tester auch von den zahlreichen Möglichkeiten, den Klang über den integrierten digitalen Soundprozessor fein zu tunen – die Einstellungen erfolgen ganz bequem per Handy-App: „Man kann also bei kleinem Budget seinen Fahrzeugsound schrittweise upgraden, vom Booster für die Originallautsprecher bis hin zum aktiven Frontsystem mit Subwoofer. (…) Für den guten Sound finden wir aber alles, was man braucht. Es gibt eine Laufzeitkorrektur, bis zu 31 EQ-Bänder pro Kanal und frei konfigurierbare Frequenzweichen bis 24 dB/Okt. Steilheit.“
Auf ganzer Linie punkten die neuen Plug & Play Digitalverstärker dann mit ihrer einfachen Verbaubarkeit. „Es liegen Kabelbäume bei, die mit ISO-Steckern ausgestattet sind und einfach in den Fahrzeugkabelbaum eingesteckt werden“, erklärt Car & HiFi. „Mehr muss man nicht tun, um über die Fahrzeugverkabelung dann die originalen Lautsprecher mit mehr Sound zu versorgen.“
Im Messlabor von Car & HiFi geben die AXTON-Verstärker dann richtig Vollgas. „Bereits die kleine A542DSP überzeugt mit einem sehr ansprechenden Klang. (…) Die Musik kommt schön lebendig ans Ohr, sowohl Singstimmen als auch Instrumente klingen gut“, urteilen die Fachjournalisten über die deutlich günstigere über einen analogen Vierkanalchip verstärkte A542DSP.
Auch die größere, 2-Ohm stabile A592DSP, ausgestattet mit Trafonetzteil und Class-D-Verstärkung für mehr Power, trumpft im Souncheck auf: „Vor allem im Bass geht es noch geordneter und kräftiger zu. Auch in Sachen Dynamik hat die leistungsstärkere Endstufe die Nase vorn. Räumliche Abbildung beherrschen beide in etwa gleich, hier sind wir mit jeder der beiden zufrieden.“
„Günstiges Plug & Play-Upgrade mit DSP und Streaming“, urteilt Car & HiFi abschließend und zeichnet die beiden AXTON Endstufen mit dem begehrten Prädikat „Praxistipp“ aus.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW- und Reisemobil-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Woofer, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Kontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Günstiges Klangupgrade – AXTONs DSP-Verstärker getestet