StartVereine und VerbändeITS Germany und der Fuhrparkverband intensivieren Zusammenarbeit

ITS Germany und der Fuhrparkverband intensivieren Zusammenarbeit

Verbände sind jetzt korporative Partner / Mitglieder erhalten wechselseitigen Zugang zu Verbandsleistungen / Verbreiterte Mitgliederbasis und abgestimmte Aktivitäten

Berlin und Mannheim, im Februar 2021. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V. (BVF) und der ITS Germany e. V. Deutsche Gesellschaft für intelligente Transportsysteme haben wechselseitige Korporativmitgliedschaften vereinbart. „Da unsere Ziele und Themen gut zusammenpassen, wollen wir intensiver zusammenarbeiten und uns gegenseitig fördern“, sagt Marc-Oliver Prinzing, Vorstandsvorsitzender des BVF. So werden die Vorstandsmitglieder der Partner sich zukünftig bei relevanten Themen austauschen. „Wir sehen in der korporativen Mitgliedschaft eine große Chance für beide Seiten. Unsere Firmenmitglieder haben damit beispielsweise Zugriff auf die Expertise der jeweils anderen Organisation“, unterstreicht Dr. Claus Habiger, Vizepräsident ITS Germany.

Die Verbände erweitern dadurch nicht nur das Themenspektrum und die inhaltliche Kompetenz um weitere relevante Aspekte. Gleichzeitig werden alle Mitglieder des Korporativpartners als Korporativmitglieder angeschlossen und erhalten so Zugang zu den jeweiligen Mitgliederleistungen. „Das stärkt und verbreitert die Mitgliederbasis der Partner und den Nutzen für die Mitglieder“, so Habiger. Auch bei politischen Forderungen wollen die Akteure eng kooperieren und sich auf Positionen verständigen. „Durch abgestimmte Aktivitäten werden wir noch mehr Wirkung erzielen und durch die vielen Synergieeffekte unsere gemeinsamen, übergeordnete Ziele noch besser erreichen“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF. Die Vereinbarung tritt ab sofort in Kraft. Rund 600 Firmenmitglieder können profitieren.

Über ITS Germany e. V. Deutsche Gesellschaft für intelligente Transportsysteme
ITS Germany ist seit 1989 der Verband der Wirtschaft und Wissenschaft für Verkehrstechnologien und intelligente Mobilität in Deutschland. ITS steht für Intelligent Transport Systems and Services. Die deutsche ITS Industrie agiert nach der Prämisse „Gemeinsam den Mobilitätswandel gestalten“. Die Mitglieder sind Hersteller von Systemen und Komponenten für Intelligente Transport Systeme und Dienste aller Mobilitätsmodi. Sie sind die Anbieter der Schlüsselelemente des Mobilitätswandels. Die aktive Gestaltung des bereits stattfindenden Mobilitätswandels ist eine gemeinsame Aufgabe aller Beteiligter, also Industrie, Politik, Verwaltung. Verbände und Zivilgesellschaft. ITS Germany ist nicht nur Moderator, sondern Mitgestalter der zukünftigen Mobilität. Die Tätigkeitsschwerpunkte von ITS Germany liegen in der urbanen und nicht-urbanen Mobilität und umfassen alle Mobilitäts- und Logistikmodi zu Lande (Straße und Schiene) und zu Wasser.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Markus Wartha (Präsident), Christian Roszak (Vizepräsident), Prof. Dr. Michael Stepping (Vizepräsident), Dr. Claus Habiger (Vizepräsident), Kristian Bock (Schatzmeister), Jacques Nouguier, Carsten Recknagel, Thomas Hornig, Günther Weber und Michael Leyendecker. Vereinssitz ist Berlin.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM SE, KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, DB Fuhrparkservice GmbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung) und Claudia Westphal (stv. Vorsitzende, Fuhrparkleiterin Beiersdorf). Geschäftsführer ist Axel Schäfer.

Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Tests und Hygienekonzepte für sicheres Fundraising

Seit Einführung der wöchentlichen Covid-Tests bei Burgwedeler Unternehmen service94 GmbH kein einziger positiver Fall Mit einer regelmäßigen Teststrategie und einem konsequenten Hygienekonzept ist Fundraising mit Informationsständen auch in Zeiten der Pandemie sicher möglich. Das zeigt eine Auswertung der auf Fundraising spezialisierten Werbeagentur service94 GmbH aus Burgwedel bei Hannover. Nach Angaben des Unternehmens wurde bei den seit Anfang Februar durchgeführten regelmäßigen Covid-Testungen des Fundraising-Personals...

CEHATROL Technology eG unterstützt den SambaKids e.V.

Erste Spende aus #RetteDeinTeam in Höhe von 2.500,00EUR an SambaKids e.V. ausgezahlt Berlin, den 29.04.2021. CEHATROL Technology eG (CHTT) - auch bekannt als DIE Genossenschaft für MENSCH, ENERGIE und UMWELT - fördert ihre Mitglieder nicht nur mit Dienstleistungen zur Nutzung von genossenschaftlichem Eigentum, sondern hat durch die neue Aktion #RetteDeinTeam eine Hilfe für ihre Mitglieder an den Start gebracht. Der SambaKids e. V. hat als...

PR für Vereine gibt Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit

Wissenstransfer für Vereine, Verbände, politische Parteien, Initiativen und Non-Profit-Organisationen Die Public Relations (PR) gewinnen für Vereine, Verbände, Organisationen, politische Parteien, Bürgerinitiativen oder NGO"s immer mehr an Bedeutung. Übersetzen lässt sich Public Relations mit "Beziehungen zur Öffentlichkeit", im deutschen Sprachraum ist das Pendant aber üblicherweise: Öffentlichkeitsarbeit. "Dennoch trifft es der englische Begriff ganz gut", meint Holger Hagenlocher, der mit seinem Redaktionsbüro Hagenlocher hinter dem Internetangebot " PR...

Pressemitteilung nach Thema

Neueste Pressemitteilungen