Medien und Kommunikation Hootsuite integriert Instagram Messaging in Dashboard

Hootsuite integriert Instagram Messaging in Dashboard

Messenger-API-Unterstützung ermöglicht Hootsuite-Kunden 1:1-Kommunikation auf Instagram

Hamburg, 29. Oktober 2020 – Hootsuite, der Markführer für Social-Media-Management, vertieft seine langjährige Partnerschaft mit Facebook und erweitert sein Dashboard um Instagram Direct Messages. Durch die Integration von Instagram Messaging können Hootsuite-Kunden ihre Unternehmenskommunikation optimieren und direkt über die Hootsuite-Plattform verwalten: Ab sofort können Instagram Stories, @mentions sowie die Features Facebook Shops und Instagram Shopping direkt über das Hootsuite-Dashboard gemanaged werden. Die aktualisierte Messenger API von Facebook ist derzeit im Rahmen eines BETA-Programms für ausgewählte Hootsuite-Kunden verfügbar. Ab 2021 wird die Erweiterung allen Kunden zur Verfügung stehen.

“Unsere Kunden schätzen die Beziehungen, die sie über Instagram aufbauen und fragten bereits seit einiger Zeit nach einer Möglichkeit, diese in ihrer Hootsuite Inbox verwalten zu können”, sagt Ryan Donovan, Chief Technology Officer bei Hootsuite. “Die Integration der Messenger API hilft unseren Kunden, wertvolle Interaktionen über alle sozialen Medien hinweg von einer Plattform aus zu verwalten. Wir freuen uns sehr, dass wir ihnen dieses Feature bald anbieten können.”

Wie das Oktober-Update des Digital Reports 2020 von Hootsuite zeigt, ist die Nutzung sozialer Medien weltweit angestiegen. 4,14 Milliarden Nutzer verbringen durchschnittlich 2 Std. 29 Min. pro Tag auf sozialen Medien und mehr als 14 Personen registrieren sich pro Sekunde für ein soziales Netzwerk. Instagrams Webezielgruppe wuchs in den letzten zwölf Monaten um mehr als 76 Prozent und umfasst nun 1,16 Milliarden Menschen. Dies macht Instagram zu einer der am schnellsten wachsenden Social-Media-Plattformen.

“Wir freuen uns, dass Hootsuite die Messenger API von Facebook für Instagram unterstützt,” sagt Konstantinos Papamiltiadis, VP von Platform Partnerships bei Messenger. “Unternehmen und Menschen kommunizieren mehr denn je miteinander und Instagram ist ein wichtiger Kanal, um mit Kunden in Kontakt zu treten und Beziehungen aufzubauen. Mit der neuen Messenger API können Unternehmen und Entwickler ihre Kundenkommunikation auf Instagram umfassend verwalten.”

Über Hootsuite
Hootsuite ist die am meisten verwendete Social-Media-Management-Plattform mit weltweit über 18 Millionen Nutzern. Gegründet wurde das Unternehmen 2008 von Ryan Holmes in Vancouver, Kanada. Hootsuite ist heute an 12 internationalen Standorten mit knapp 1.000 Mitarbeitern vertreten. Die Plattform liefert zentral Content aus, misst und analysiert Social-Media-Aktivitäten in Echtzeit und ist um über 250 Business-Applikationen wie Salesforce oder Adobe erweiterbar. Das intuitive Dashboard ermöglicht das einfache Handling von zahlreichen sozialen Netzwerken, darunter Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest, YouTube, Instagram, WeChat und WordPress und kann auf die spezifischen Erfordernisse von Unternehmen angepasst werden. So bauen Anwender Kundenbeziehungen auf, analysieren die Bedürfnisse des Marktes und steigern ihren Umsatz.

Weitere Informationen unter https://hootsuite.com/de/

Firmenkontakt
Hootsuite
Shari Lüning
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 25
s.luening@elementc.de
http://www.hootsuite.com/de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Shari Lüning
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 25
s.luening@elementc.de
http://www.elementc.de

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Social Media Traffic – wie bekommt man mehr Besucher aus den sozialen Medien?

Das beste Angebot im Internet ist nutzlos, wenn es niemand kennt. Deshalb werden Besucher benötigt, aber nicht irgendwelche, sondern sog. qualifizierte Besucher, z.B. aus den sozialen Medien.

Display Werbung schlägt Google Adwords

Faktoren wie Keywörter (Google Ads) und individuelle Interessen (Facebook Ads) haben bisher darüber entschieden, wie die Werbung im Internet seine Zielgruppe für sich finden konnte. Werbeanzeigen soll