Internet und E-Commerce HANSEBUSINESSS: Assets statt Anstand - Der tiefe Fall des Otto-Versands.

HANSEBUSINESSS: Assets statt Anstand – Der tiefe Fall des Otto-Versands.

HANSEVALLEY vergleicht Otto Group und Amazon in Deutschland

Hamburg, 10.07.2020 – Das Hanse Digital Magazin HANSEVALLEY – www.hansevalley.de – hat in einer Hintergrundrecherche die aktuelle Situation bei der zweitgrößten deutschen Onlinehandels-Gruppe “Otto Group” mit der überdurchschnittlichen Entwicklung des größten E-Commerce-Anbieters in Deutschland “Amazon.de” gegenübergestellt. Nach den aktuell vorliegenden Daten und Fakten erzielt die Hamburger “Otto Group” in Deutschland mit ihren Online-Shops baur.de, otto.de, schwab.de, witt-weiden.de u. a. nur noch rd. 25 % des Umsatzes des Luxemburger E-Commerce-Ablegers “Amazon EU”.

Als entscheidende Gründe für das überdurchschnittliche Wachstum des amerikanischen E-Commerce-Anbieters “Amazon.com” identifiziert die Redaktion des überregionalen norddeutschen Onlinemagazins die konsequente Ausrichtung auf das Marktplatzgeschäfts mit rd. 29% aller deutschen E-Commerce-Umsätze in 2019 im Vergleich zu aktuell rd. 500 zugelassenen Marktplatzpartnern auf otto.de und rd. 3 Jahren erforderlicher Entwicklungszeit für die automatische Integration von Marktplatzhändlern im größten deutschen “Otto Group”-Shop.

Im Ergebnis fällt die gesamte “Otto Group” 2019 in Deutschland mit 5,9% Wachstum auf die Hälfte des Wachstums von Amazon.de mit 11,8% zurück. Die außeinander driftende Entwicklung ist auch in der hauseigenen Logistik der beiden E-Commerce-Größen ablesebar: So betreibt die “Otto Group”-Tochter “Hermes” in Deutschland 6 Logistikzentren für den Umschlag der Pakete der “Otto Group”-Shops plus fremder Kunden, wie “H&M”, “Zalando” und “Zara”. “Amazon Logistics” betreibt in Deutschland aktuell ein Netz von 14 Logistikzentren und 30 Verteilzentren. Weitere 20 Logistik-Standorte sind nach Recherchen bei “AZL” im Bau.

“Day One”-Philisopie vs. “Müssen nicht bei uns kaufen”-Mentalität

Als wichtigsten Werttreiber für die Entwicklung im E-Commerce hat HANSEVALLEY die Firmenkultur der Onlinehändler evaluiert. Während “Amazon EU” im Rahmen der Kundenzentriertheit seiner “Day One”-Philosopie die meisten Kundenprobleme im ersten Kundentelefonat mit Hilfe des “Image Restoration Systems” löst, hat die Redaktion bei der “Otto Group” eine “Asset”-Philosophie in Verbindung mit kundenfeindlichen Äußerungen von Geschäftsführern, Pressesprechern und Kundendienstmitarbeitern feststellen müssen.

HANSEVALLEY hat die Kultur u. a. bei “Otto Group”-Vorstand, “Otto Group”-Kerngesellschaft Otto GmbH & Co. KG (otto.de) und der Otto-Mehrheitsbeteiligung “About You in einer “Müssen nicht bei uns kaufen”-Mentalität zusammengefasst und unterfüttert die Haltung beim Bramfelder Handels-, Logistik- und Finanzdienstleister mit aktuellen Beispielen und Nennungen von Beteiligten. Gegen einzelne öffentliche Äußerungen hat die Chefredaktion von HANSEVALLEY bei der Staatsantwaltschaft Hamburg Strafantrag wegen übler Nachrede bzw. Verleumdung gestellt.

Der aktuelle Beitrag ist unter diesem Direktlink abrufbar:

HANSEBUSINESS: Assets statt Anstand – Der tiefe Fall des Otto-Versands.
https://hv.hansevalley.de/2020/07/hansebusiness-fall-otto-versand.html

Über das Onlinemagazin HANSEVALLEY

HANSEVALLEY ist das Hanse Digital Magazin. Das unabhängige Onlinemagazin berichtet seit Oktober 2014 über die Digitalisierung, die Transformation und den Kulturwandel in Hamburg und der Metropolregion, seit Januar 2020 über die digitale Entwicklung in beiden Freien (und) Hansestädten Bremen und Hamburg, den drei norddeutschen Metropolregionen Hamburg, Hannover und Nord-West sowie den fünf norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Im Fokus der über 1.600 aktuellen Hanse Digital Nachrichten HANSENEWS sowie von mehr als 300 Magazinbeiträgen und Themenserien, Investigativberichten und Hintergrundrecherchen, Kommentaren und Meinungsbeiträgen stehen die Bereiche Wirtschaft und Wissenschaft, Politik und Verwaltung sowie Gesellschaft und Stadtleben. Die Redaktion von HANSEVALLEY hat seinen Sitz in Hamburg, der Verlag ist in der Medienhauptstadt Berlin angesiedelt.

HANSEBUSINESS: Assets statt Anstand – Der tiefe Fall des Otto-Versands.
https://hv.hansevalley.de/2020/07/hansebusiness-fall-otto-versand.html

HANSEVALLEY – Das Hanse Digital Magazin
https://www.hansevalley.de

HANSENEWS – Die Hanse Digital Nachrichten
www.hansenews.com

HANSEVALLEY ist das Hanse Digital Magazin. Das unabhängige Onlinemagazin berichtet seit Oktober 2014 über die Digitalisierung, die Transformation und den Kulturwandel in Hamburg und der Metropolregion, seit Januar 2020 über die digitale Entwicklung in beiden Freien (und) Hansestädten Bremen und Hamburg, den drei norddeutschen Metropolregionen Hamburg, Hannover und Nord-West sowie den fünf norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Firmenkontakt
HANSEVALLEY – Das Hanse Digital Magazin
Thomas Keup
Hainholzweg 64 a
21077 Hamburg
040 / 22 86 30 40
hanse@hansevalley.de
http://www.hansevalley.de

Pressekontakt
ALSTERCOMPANY – Thomas Keup Relations
Thomas Keup
Wichmannstraße 4
10787 Berlin
030 / 23 18 57 18
relations@thomaskeup.de
http://www.alstercompany.de

Bildquelle: @Thomas Keup, HANSEVALLEY

SUNRISE DIGITAL® Kooperationspartner der Stadt Heidelberg

Online-Marketing Beratung für Handwerk & Einzelhandel Beim diesjährigen Projekt #DigitalesWirtschaften im Rahmen der Wirtschaftsförderung der Stadt Heidelberg ist SUNRISE DIGITAL® beratender Kooperationspartner für die Bereiche Handwerk und Einzelhandel. In geförderten, individuellen Beratungsgesprächen haben Unternehmen aus beiden Bereichen die Möglichkeit bei der 2011 gegründeten Online-Marketing Agentur Insights sowie konkrete Umsetzungstipps- und maßnahmen aus den Bereichen Suchmaschinenoptimierung, Google Ads und Social Media Marketing zu erhalten. Dabei berät...

GSB Gold Standard Corporation, Josip Heit und die Blockchain-Technologie

Die Blockchain-Technologie ist eine der meistdiskutierten Innovationen der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft, welche umfassend von der GSB Gold Standard Banking Corporation AG umgesetzt wird. Nach Ansicht von Josip Heit, ist dies der einzig sinnvolle Weg für die Zukunft, hin von einem unkontrollierten zu einem nachhaltig regulierten Markt. Durch Eigenschaften wie Dezentralität, Zuverlässigkeit, Fälschungssicherheit eröffnet die Blockchain-Technologie ein breites Feld an innovativen Anwendungsmöglichkeiten...

The Cycleverse launcht den Fahrrad-Finder.

Das interaktive Empfehler-System schlägt Kunden Fahrräder vor, die zum indivduellen Fahrverhalten passen. (Hamburg, 30.07.20) Während die Arbeit der letzten Monate in vielen Unternehmen zurückgegangen ist, hat The Cycleverse viel Zeit und Ressourcen in die Entwicklung neuer Funktionalitäten investiert. Der Fahrrad-Preisvergleich, ein Fahrrad-Größenrechner und der Fahrrad-Finder erleichtern so das Online-Shopping für Radfahrende. Vor knapp zwei Monaten ist The Cycleverse online gegangen. Seither finden Nutzer zentral auf einer...

DIAGONAL Gruppe ist ein Topanbieter im Payment!

Die Marke DIA-PAY gehört zu den größten Payment-Service-Providern im deutschsprachigen E-Commerce. Die DIAGONAL Gruppe gehört mit der Marke DIA-PAY zu den größten Payment-Service-Providern im deutschsprachigen E-Commerce. DIA-PAY belegt bei der ersten Teilnahme in diesem Wettbewerb einen hervorragenden Platz unter den Top-20 der Dienstleister aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Die Auszeichnung zeigt, dass sich die DIAGONAL Gruppe mit dem Brand DIA-PAY im Online-Paymentmarkt etbaliert hat....

Aktuelle Pressemeldungen