Google, Sky, RAI, ERT, Kineton, Skyworth – Branchengrößen treten HbbTV Association bei

0
30

Sieben neue, nahmhafte Mitglieder verzeichnet die HbbTV Association in den vergangenen zwölf Monaten.

Genf, 16. Oktober 2018 – Die HbbTV Association, eine weltweite Initiative zur Förderung eines offenen Standards für die Verbreitung von Rundfunk- und Breitband-Diensten über Smart-TVs und Set-Top-Boxen, gibt bekannt, dass sieben neue Unternehmen dem Branchenverband in den vergangenen zwölf Monaten beigetreten sind.

Zu den neuen Mitgliedern zählen der US-Internetkonzern Google, der europäische Pay-TV-Veranstalter Sky, die italienische Rundfunkanstalt RAI, die griechische Rundfunkanstalt ERT, der italienische Technologie-Lösungsanbieter Kineton und der chinesische Unterhaltungselektronik-Hersteller Skyworth.

„Wir freuen uns über den Beitritt dieser renommierten Unternehmen zur HbbTV Association. Das anhaltend starke Interesse der großen Marktteilnehmer an unseren offenen Spezifikationen bestätigt unseren Ansatz, HbbTV als universellen Standard für hybride Rundfunk- und Breitbanddienste über alle Bildschirme hinweg zu etablieren“, sagte Vincent Grivet (TDF), Vorsitzender der HbbTV Association.

Als offener Standard erreicht HbbTV die Zuschauer über unterschiedliche Plattformen und Empfangsgeräte und ermöglicht es den Rundfunkveranstaltern, die Reichweite und Monetarisierungsmöglichkeiten ihrer interaktiven Dienste zu maximieren.

HbbTV wird in 35 Ländern rund um den Globus eingesetzt. Über 300 Anwendungen auf mehr als 44 Millionen Endgeräten nutzen die Spezifikationen, um das lineare Fernsehen um Funktionen wie interaktive Dienste, OTT-Angebote oder zielgerichtete Werbung zu erweitern. Die Dienste sind zum Beispiel über die rote Taste der Fernbedienung erreichbar.

Mit den jüngsten Neuzugängen wächst die Mitgliederzahl der HbbTV Association auf 70 Unternehmen aus allen Bereichen der Rundfunk- und Breitbandbranche. Die vollständige Mitgliederliste ist abrufbar unter https://www.hbbtv.org/membership/#members.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HbbTV Association
Herr Heinrich E. Haase
c/o European Broadcasting Union, L’Ancienne-Route 17A
CH-1218 CH-1218 Le Grand-Saconnex, Geneva
Schweiz

fon ..: +41 22 717 2735
fax ..: +41 22 747 4735
web ..: http://www.hbbtv.org
email : press@hbbtv.org

Über die HbbTV Association
Hybrid Broadcast Broadband TV (oder „HbbTV“) ist eine weltweite Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Rundfunk- und Breitband-Verbreitung von Unterhaltungsdiensten für Verbraucher auf Smart-TVs, Set-Top-Boxen und Multiscreen-Geräten zu vereinheitlichen. Die HbbTV-Spezifikation wird von Branchenführern entwickelt, um Verbrauchern ein verbessertes TV- und Video-Erlebnis zu verschaffen, indem sie innovative und interaktive Dienste in den Netzen nutzen können. Die Spezifikation verwendet Elemente bestehender Spezifikationen anderer Standards wie OIPF, CEA, DVB, MPEG-DASH und W3C. Mit der Einbindung der Aktivitäten des Open IPTV Forums (OIPF) im Jahr 2014 und der Smart TV Alliance im Jahr 2016 ist HbbTV in der Lage, Dienstleister und Technologieanbieter im Bereich der IPTV-Dienste sowie dem gesamten Spektrum miteinander verbundener Rundfunk- und Over-the-top-Dienste (OTT) anzusprechen. Weitere Informationen: www.hbbtv.org

Mit dem 7. HbbTV Symposium and Awards findet am 14. und 15. November 2018 in Berlin eines der wichtigsten Branchenereignisse des Jahres statt. Die Veranstaltung, die von der HbbTV Association in Zusammenarbeit mit der Deutschen TV-Plattform ausgerichtet wird, hat das übergreifende Thema „Wertsteigerung durch HbbTV“. Weitere Informationen zur Veranstaltung: https://www.hbbtv.org/news-events/hbbtv-symposium-and-awards/

Die Spezifikation verwendet Elemente bestehender Spezifikationen anderer Standards wie OIPF, CEA, DVB, MPEG-DASH und W3C. Mit der Einbindung der Aktivitäten des Open IPTV Forums (OIPF) im Jahr 2014 und der Smart TV Alliance im Jahr 2016 ist HbbTV in der Lage, Dienstleister und Technologieanbieter im Bereich der IPTV-Dienste sowie dem gesamten Spektrum miteinander verbundener Rundfunk- und Over-the-Top-Dienste (OTT) anzusprechen.

Weitere Informationen: www.hbbtv.org

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenbergstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: +49 171 4483 168
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com