Gold als strategische und wichtige Anlageklasse

Tielen Sie die Pressemeldung: Gold als strategische und wichtige Anlageklasse

In 2017 stockten viele Anleger ihr Portfolio mit Goldinvestments auf. Auch in 2018 deuten die Trends daraufhin, dass Gold weiter ein positives Preismomentum für Anleger besitzen wird.

BildIm vergangenen Jahr mehrten sich geopolitische Unsicherheiten, die Einkommen stiegen und Gold war gefragt. Auch in 2018 sollte der Goldpreis weiterhin gut unterstützt sein. Nicht zuletzt aufgrund eines globalen Wirtschaftswachstums. Denn zehn Jahre nach der Finanzkrise kehrt die Welt zur wirtschaftlichen Normalität zurück. Die Konjunkturerwartungen sind hoch. Auch sind die europäischen und amerikanischen Volkswirtschaften gewachsen und die Arbeitslosigkeit ist in den letzten Jahren gesunken.

Private Haushalte und Unternehmen blicken wieder optimistisch in die Zukunft. Der größte Goldmarkt der Welt, China, wird weiter wachsen, unterstützt durch die “one belt one road-Initiative”. Was bedeutet, dass China ein großes Handelsnetzwerk in globalen Angelegenheiten anstrebt. Dabei lag der Schwerpunkt in den vergangenen drei Jahren auf Infrastrukturinvestitionen. Im weltweit zweitgrößten Goldmarkt, in Indien, sollte sich der Schock über die Demonetisierungsinitiative gelegt haben und positive Wirtschaftsentwicklungen die Goldnachfrage steigern.

Mit den steigenden Einkommen in China und Indien steigt die Nachfrage nach Goldschmuck und goldhaltigen Technologien wie Tablets und Smartphones. Auch Goldbarren und Münzen können leichter gekauft werden. Die Absicherung gegen finanzielle Unwägbarkeiten funktioniert nun mal mit dem edlen Metall. Gesellschaften mit Goldprojekten blicken daher hoffnungsvoll in die Zukunft.

Dazu gehört Sibanye-Stillwater – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298093 -, der größte Goldproduzent in Südafrika und einer der zehn größten weltweit. Daneben ist Sibanye-Stillwater ein bedeutender Produzent von Platinmetallen, wobei diese Projekte vor allem in Südafrika und in den USA (durch die Übernahme von Stillwater Mining im Mai 2017) liegen.

Maple Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=e3l95Bqy – arbeitet im Norden von Quebec, in Kanada am Winterbohrprogramm seines Douay-Goldprojektes, welches ein Gebiet von 370 Quadratkilometern umfasst. Derzeit 2,8 Millionen Unzen Gold an geschlussfolgerten Ressourcen, vielleicht bald auch fünf Millionen, liegen hier im Boden. Die Infrastruktur ist vorhanden und das Unternehmen ist auch gut finanziert.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den “Webseiten”, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte “third parties”) bezahlt. Zu den “third parties” zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten “third parties” mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

GELITA veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

Positive Entwicklung fortgesetzt Eberbach, 3. Juni 2020. Die GELITA AG hat ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2019 vorgelegt. Der Bericht informiert über die Leistungen des Unternehmens, stellt Projekte für eine ressourcenschonende Produktion vor, beschreibt soziale Initiativen an den Standorten und bilanziert die erzielten Fortschritte. Der Bericht steht ab sofort in englischer Sprache unter www.gelita.com/de/gelita-csr zur Verfügung. Als global agierendes Unternehmen erarbeitet GELITA auf allen...

Die KRAUSE “360° Lösung”

- Steigtechnik, Beratung, Sicherheit und Service - alles aus einer Hand Sicheres Arbeiten in der Höhe ist eine Herausforderung für alle Unternehmen. Neben der passenden Steiglösung für die tägliche Arbeit, müssen sie insbesondere bei diesen Tätigkeiten alle Vorgaben und Richtlinien einhalten. Dabei stellen sich besonders kleinere und mittlere Unternehmen die Frage: Wie kann ich als Arbeitgeber allen Aspekten der Arbeitssicherheit im Unternehmen in vollem Umfang...

Menschen führen und begeistern – Trotz Unsicherheit. Ist das überhaupt möglich?

17 Wirtschaftsexperten in ThinkTank Führung nach Corona. Wie in unsicheren Zeiten entscheiden? Wie das Unsichere delegieren? Wie aus der eigenen Ratlosigkeit motivieren? Wie etwas Unbekanntes kommunizieren? Wie innovationsfähig bleiben, wenn nichts mehr bleibt, wie es war? Dr. Johanna Dahm, Bonner Unternehmensberaterin ruft zum virtuellen Think Tank: 17 Wirtschaftsexperten konfrontiert sie mit diesen Fragen, heraus kommt ein Buch, das an Entscheider, Führungskräfte und Personalverantwortliche appelliert. "Es war...

Regelungen für die Eventbranche während COVID-19

Regelmäßig aktualisierte Machbarkeits-Übersicht aller Bundesländer auf memo-media.de Waldbröl, 03.06.2020 - Seit dem 6. Mai 2020 gibt die Regierung schrittweise Lockerungen hinsichtlich der Corona-Pandemie bekannt. Diese betreffen auch die Event- und Veranstaltungsbranche, jedoch ohne einheitliche Regelungen zwischen den verschiedenen Bundesländern. Aus diesem Grund veröffentlicht die memo-media Verlags-GmbH nun auf ihrer Webseite eine bundesweite Machtbarkeits-Übersicht, die Aufschluss über die Lockerungen zur Durchführung von Veranstaltungen gibt. Durch regelmäßige...

Akteuelle Pressemeldungen

Brustvergrößerung – Instagram haftet für Implantate?

Mögliche Neu Regelung 2020 zum Thema Brust OP Erstmals könnten auch bei verpfuschten Schönheits-OPs wie der Brust-OP Instagram und Co in Verantwortung gezogen werden. Das schafft wieder Hoffnung für viele junge Frauen. US-Präsident Donald Trump hat per Dekret entschlossen, Social...

NTT DATA und itelligence behaupten Platzierung unter den Top 5 der IT-Beratungen in Deutschland

NTT DATA und itelligence zählen laut Lünendonk-Liste 2020 zu den führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen München, 03. Juni 2020 - Der führende Anbieter von Business- und IT-Lösungen NTT DATA und die itelligence AG, das weltweit führende SAP-Beratungshaus, erreichten auf der "Lünendonk...

WILD COFFEE – wild gewachsen im Hochland Ecuadors

3 Sorten WILD COFFEE aus 3 verschiedenen naturbelassenen, unberührten Höhenlagen - geröstete Kaffeebohnen (100% Arabica ) - handgepflückt. Aus unterschiedlichen Höhenlagen (1.300 - 2.000 m über dem Meeresspiegel) in wilder naturbelassener Umgebung werden diese drei Kaffee-Sorten in Familienbetrieben mit eigenen...

Begleitagenturen: Weiter keine Lockerung in Sicht

Düsseldorfer Escort Agentur bittet Kunden um Geduld Düsseldorf 03.06.2020 - Der Ausbruch des Coronavirus hat weltweit fast alle Branchen getroffen. Einige trifft er allerdings besonders schwer. Das sind vor allem die Berufszweige, bei denen Körperkontakt eine essentielle Rolle spielt. Dazu...

GELITA veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

Positive Entwicklung fortgesetzt Eberbach, 3. Juni 2020. Die GELITA AG hat ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2019 vorgelegt. Der Bericht informiert über die Leistungen des Unternehmens, stellt Projekte für eine ressourcenschonende Produktion vor, beschreibt soziale Initiativen an den Standorten und...