Computer und Kommunikation Für Innen und Außen, für Büro, Industrie und Klinik: Snom mit neuen...

Für Innen und Außen, für Büro, Industrie und Klinik: Snom mit neuen DECT-Handsets aus der M-Serie

Berlin, 20. September 2019 – Snom, deutscher IP-Pionier und führender Hersteller von VoIP-Telefonen für den Businessbereich, präsentiert drei neue DECT-Handsets und eine Basisstation aus der erfolgreichen M-Serie. Mit dem M70 und dem M80 bietet das Unternehmen zwei hochwertige, robuste Allrounder mit hoher Reichweite, integriertem Bluetooth und Alarmfunktion. Dazu kommt das speziell für den Einsatz in Kliniken und Pflegeheimen entwickelte, weiße M90 mit antibakterieller Oberfläche. Dazu passend: Die ebenfalls neue DECT Multizell-Basisstation M900 die mit bis zu 4.000 Basisstationen und 16.000 Mobilteile extrem skalierbar einsetzbar ist.

Mobiles, flexibles Arbeiten ist im modernen Geschäftsalltag selbstverständlich. Dazu gehört auch, mit kleinen, vielseitig verwendbaren Handgeräten immer und überall telefonieren zu können. Denn: viele Arbeitsprozesse und die darin involvierten Menschen werden auch im Büro immer mobiler. Längst spielt sich der Arbeitsalltag für viele nicht mehr nur am eigenen Schreibtisch ab. Neben den klassischen Tischtelefonen kommen daher immer häufiger moderne und professionelle DECT-Handgeräte zum Einsatz.

Allrounder für mobiles Arbeiten

Die Snom Handsets M70, M80 und M90 bieten zusammen mit der ebenfalls neuen Basisstation M900 modernste DECT-Kommunikation für das digitale Zeitalter. Die neuen, leistungsstarken Geräte wurden speziell für die Nutzung im Geschäftsalltag entwickelt und empfehlen sich je nach Bauart speziell fürs Büro (M70), Innen- und Außeneinsätze (M80) oder für Verwendungen in Krankenhäuser und Pflegeheimen (M90). Alle drei Modelle bieten zahlreiche Vorteile gegenüber gängigen Consumer-Lösungen.

Perfekte Allrounder M70 und M80
Das Snom M70 DECT-Handset ist der ideale Allrounder für mobiles Arbeiten im Büro, der Werkshalle oder dem Außengelände. Lediglich 120 g bringt das kompakt designte Modell (118x46x22 mm [HxBxT]) inklusive Lithium-Ionen-Akku und integriertem Gürtelclip auf die Waage. Dennoch ist das M70 dank seiner hochwertigen Verarbeitungsqualität und seiner äußeren Schutzhülle (geprüft nach Militärstandard MIL-STD-810g 516.6) robust genug, unbeabsichtigte Stürze aus bis zu 2 Metern Höhe unbeschadet zu überstehen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Arbeitsplatz sich nicht nur am Schreibtisch, sondern auch auf dem Campus oder in der Lagerhalle, dem Parkhaus oder anderen Außengeländen befinden, sind mit dem ebenfalls sehr leichten (138 g inkl. Lithium-Ionen-Akku und integriertem Gürtelclip) und widerstandsfähigen (122x48x22 mm [HxBxT]) M80 -DECT-Modell perfekt ausgestattet. Das besonders robuste Gerät wurde mit einer hochbelastbaren Ummantelung versehen und übersteht nicht nur Stürze aus bis zu 2 Metern Höhe (MIL-STD810g 516.6). Auch Spritzwasser und Staub machen ihm nichts aus (Schutzklasse IP65).

Sauber und hygienisch: das M90
Das weiße DECT-Handgerät M90 wurde eigens nach den Anforderungen in Krankenhäusern und anderen Pflegeeinrichtungen entwickelt, in denen es besonders auf Sauberkeit und Hygiene ankommt. Das 136 g leichte (inklusive Lithium-Ionen-Akku und integriertem Gürtelclip), kompakte Modell (122x48x22 mm [HxBxT]) ist nicht nur extrem robust und vor Staub, Spritzwasser sowie Stürzen aus bis zu 2 Metern Höhe geschützt (Schutzklasse IP65 und MIL-STD 810g 516.6 Zertifizerung). Es verfügt auch über ein spezielles, antibakterielles Gehäuse (getestet nach JIS Z 2801). Das Material lässt sich besonders einfach reinigen – und so das Wachstum von Bakterien und Viren auf der Oberfläche verhindert. Dieses Gerät ist daher perfekt für überall da, wo es auf Hygiene besonders ankommt – angefangen vom Gesundheitswesen bis hin zu sensiblen Bereichen wie Kindergärten aber auch Kosmetikinstituten und Empfangsbereichen mit vielen Menschen.

Leistungsstarke Features für effizienteres Arbeiten
Alle drei Neuzugänge zur M-Serie sind mit einem mehrfarbigen, hintergrundbeleuchteten TFT-LCD-Bildschirm, großem Navigations-Key, integriertem Bluetooth, und einem 3,5 mm Kopfhöreranschluss für schnurgebundene Headsets ausgestattet. Die integrierte Alarm-Taste erhöht außerdem die Sicherheit der Mitarbeiter in Notfällen.

Zahlreiche Telefonfunktionen – wie Schnellwahlnummern, das Führen von zwei Gesprächen gleichzeitig oder Konferenzschaltung – 200 Stunden Stand-by-Zeit und bis zu 12 Stunden Gesprächszeit (Breitband; ca. 17 Stunden Standard) runden ihr eindrucksvolles Leistungsvermögen ab.

Die Handsets M70, M80 und M90 Basisstationen M700 sowie der ebenfalls neuen VoIP-basierten DECT Multizell-Basisstation M900 kompatibel. Ebenso können andere Geräte aus der M-Serie mit der M900 Basisstation betrieben werden.

Auf die Basis kommt es an: Die Snom M900 DECT-Multizellen-Basisstation
Die VoIP-basierte DECT Multizell-Basisstation M900 ist die qualitativ hochwertige, leistungsstarke, einfach und intuitiv einzurichtende Schaltzentrale für eine drahtlose DECT-Abdeckung in großen Gebäuden mit vielen Etagen.

Dank des integrierten DECT-Managers werden alle Gespräche problemlos und ohne großen Aufwand für die IT über mehrere Etagen hinweg übergeben. Bis zu 4.000 registrierte Basisstationen, bis zu 16.000 Mobilteile sowie bis zu 100 Repeater lassen sich in einer Multizellenanordnung zusammenschließen. Die M900 ist kompatibel mit den Handsets M25, M65, M85 sowie den nachfolgenden Modellen der M-Serie und ermöglicht eine reibungslose, unterbrechungsfreie Telekommunikation mit einer Funkreichweite von 50 Metern in Innenräumen sowie 300 Metern im Freien. Zu den weiteren herausragenden Features der M900 gehören unter anderem: Unterstützung des OPUS Codecs, DECT- und LAN-Synronisation, PoE- und Netzteilunterstützung, TLS-Verschlüsselung sowie die lokale, XML- und LDAP-Telefonbuchunterstützung.

Über Snom:
Snom ist ein internationaler Premium-Hersteller von IP-Telefonen für professionelle Anwender und Unternehmen. Als Pionier im Bereich Voice-over-IP (VoIP) 1997 in Berlin gestartet, hat sich Snom binnen zwei Jahrzehnten zu einer weltweit erfolgreichen Top-Marke für innovative Telefonie-Lösungen entwickelt.
Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens basiert auf zwei Grundpfeilern: erstklassige Technologie und Know-how vor Ort. Gemäß der Devise We believe in local management verfügt Snom derzeit über lokale Niederlassungen in 8 Ländern. Am Hauptsitz in Berlin sind unter anderem die Abteilungen Soft- und Hardwareentwicklung, Qualitätsmanagement, Interop und Marketing angesiedelt.
Ein weiterer Erfolgsgarant ist, dass Snom den sehr unterschiedlichen Kundenkreisen maßgeschneiderte Produkte und Lösungen anbieten kann – von hebräischen Schriftzeichen auf dem Display und dem Telefon bis hin zu individuellen Anpassungen für große Anbieter wie Vodafone.
Snom bietet ein beeindruckendes Produktportfolio, das selbstverständlich den neuesten europäischen Sicherheitsstandards entspricht. Die mit umfassenden Funktionen ausgestatteten IP-Tisch- sowie Konferenz- und -Schnurlostelefone von Snom zeichnen sich durch eine High-End-Audioqualität aus und bieten je nach Modell bis zu 27 Sprachen. Ein breites Sortiment an Zubehör, wie Kopfhörern und anderen Erweiterungen, ergänzt die Auswahl. Auf alle Geräte gewährt das Unternehmen eine 3-Jahres-Garantie.
Kunden und Partner von Snom profitieren darüber hinaus von attraktiven Kundenbindungsprogrammen mit unterschiedlichen Service-Angeboten. So hat sich über die letzten 20 Jahre eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit etabliert, die neben der exzellenten Technik und persönlichen Betreuung maßgeblich zum erstklassigen Image von Snom beiträgt.
Seit 2016 ist Snom Teil der VTech-Gruppe, dem weltweit größten Hersteller von Schnurlostelefonen.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

the factlights 2020 zeigt auf: Digitalisierung wird großgeschrieben – es gibt aber noch viel zu tun

Erste Ergebnisse der branchenübergreifenden, zentralen Studie vermitteln wertvolle Erkenntnisse zum aktuellen Stellenwert von Digitalisierung und Datenarbeit im Unternehmensalltag mittelständischer und Großunternehmen im deutschsprachigen Raum. Wo stehen Unternehmen derzeit in Bezug auf Digitalisierung und Datenarbeit? In den vergangenen vierzehn Wochen haben Leitungsverantwortliche und Mitarbeiter verschiedenster Fachbereiche von 1.000 Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen im deutschsprachigen Raum auf der Onlineplattform the factlights 2020 ihre Meinung abgegeben....

clever-data unterstützt öffentliche Stellen in Barrierefreiheit und DSGVO

Web-Zugänglichkeits-Gesetz Kernen im Remstal, am 30. Juni 2020 Ab dem 23. September 2020 sind öffentliche Stellen verpflichtet, Ihre Web-Services barrierefrei anzubieten. Damit soll für Kundinnen und Kunden mit Behinderungen sichergestellt sein, das Internet in vollem Ausmaß nutzen zu können. Durch Corona wurde die Digitalisierung von Geschäftsprozessen zudem auf ein völlig neues Level gestellt, auf das Unternehmen und Behörden geschickt reagieren müssen. Bereits heute verstoßen Seitenbetreiber -...

EcoStruxure Micro Data Center von Schneider Electric

Komplette IT-Infrastruktur in sicherem Gehäuse Viele Unternehmen suchen derzeit nach einem Weg, ihren Betrieb durch Industrie 4.0-Technologien zu verbessern. Dabei besteht für die meisten Unternehmen der erste Schritt darin, ihre Möglichkeiten im Bereich Mess-, Erfassungs- und Videoanalyse massiv zu erweitern und so Daten für Big Data Anwendungen zu erzeugen. Die Integration, Interpretation und Analyse dieser Daten ist von entscheidender Bedeutung. Der Einsatz des Micro Data...

Schenker Technologies ist offizieller Pre-Order-Partner für die HP Reverb G2

Als offizieller Pre-Order-Partner von HP bietet Schenker Technologies seinen B2B- und B2C-Kunden ab dem 6.7.2020 die Möglichkeit zur Vorbestellung des neuen Virtual-Reality-Headsets HP Reverb G2. Damit zählt der VR-Spezialdistributor aus Leipzig zu einem kleinen, handverlesenen Kreis an direkten HP-Vertriebspartnern in Europa. Für Kunden aus dem deutschsprachigen Raum ist Schenker Technologies die derzeit einzige Anlaufstelle, um bereits vor der offiziellen Produktveröffentlichung eine Bestellung aufzugeben. Bestware.com nimmt Vorbestellungen...

Aktuelle Pressemeldungen