Gesundheit und Wellness Forsa-Umfrage: Corona hat nur geringen Einfluss auf Anschaffung von Hunden und Katzen

Forsa-Umfrage: Corona hat nur geringen Einfluss auf Anschaffung von Hunden und Katzen

Das Coronavirus hat eine Phase der sozialen Vereinsamung eingeläutet – so lautet jedenfalls häufig die Meldung der Medien. Da liegt die Vermutung nahe, dass sich besonders Singles zu Zeiten der Kontaktbeschränkungen einen Mitbewohner auf vier Pfoten zulegen. Doch weit gefehlt! Eine bundesweit repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Uelzener Versicherung zu diesem Thema zeigt, dass die Gründe für den Erwerb eines Haustiers in der aktuellen Situation oft andere sind, und das Interesse an Hunden und Katzen weitestgehend unbeeinflusst von der Covid-19-Pandemie ist.

Grundsätzlich sind die Zahlen bei der Haustierhaltung schon seit Jahren steigend, besonders bei Hunden und Katzen. Von den befragten Hunde- und Katzenbesitzern haben 10 Prozent in den letzten sechs Monaten einen Hund oder eine Katze angeschafft, doch es waren vor allem Familien mit vier oder mehr Personen (12 %), die sich für einen Hund oder eine Katze entschieden und nur 6 Prozent der Alleinlebenden. Weiterhin gaben die Befragten an, dass die Corona-Situation kaum Einfluss auf die Absicht hatte, einen Hund oder eine Katze im Haushalt aufzunehmen. Nur für 12 Prozent der Befragten, bei denen im letzten halben Jahr ein Hund oder eine Katze einzog, war unter anderem die Corona-Situation Grund für die Anschaffung. 88% der Hunde- oder Katzenhalter haben sich aus anderen Gründen für ihr neues Haustier entschieden.

„Es hat uns erstaunt, dass die Corona-Situation offenbar so wenig Einfluss auf die Entscheidung hatte, einen Hund oder eine Katze bei sich aufzunehmen“, sagt Monika Freitag, Pressesprecherin der Uelzener Versicherung. „Aber Tiere tun uns Menschen immer gut, und wir haben erfreut beobachtet, dass sich die Menschen weiterhin gut überlegt für einen Hund oder eine Katze entscheiden. Denn die Anschaffung eines Haustieres sollte immer geplant und gut durchdacht sein. Faktoren wie artgerechte Haltung, ausreichend Bewegung und Betreuung sowie gesunde Ernährung spielen langfristig ebenso eine wichtige Rolle, wie gerade beim Hund eben auch die zeitintensive Ausbildung. Und falls das Tier erkrankt, ist auch die finanzielle Belastung nicht zu unterschätzen. Wer sich für ein Tier als Familienmitglied entscheidet, übernimmt langfristig Verantwortung.“

Über die Uelzener

Die Uelzener Versicherung zählt zu den führenden Spezialversicherern für Tiere in Deutschland. Als erstes deutsches Versicherungsunternehmen entwickelten die Uelzener schon 1984 die Tierkrankenversicherung. Seitdem vertrauen Hunde-, Katzen- und Pferdehalter sowie gewerbliche Kunden wie Hundeschulen oder Pferdebetriebe auf die Expertise der Uelzener Versicherung. Neben Servicebüros in Stuttgart und Berlin sowie der Tochtergesellschaft Tier und Halter GmbH in Wegberg hat das Unternehmen mit seinen 300 Mitarbeitern seinen Stammsitz im niedersächsischen Uelzen.

„Bei unserer Unternehmensphilosophie steht das Wohl von Mensch und Tier im Fokus. Für einen Großteil unserer Mitarbeiter gehören Tiere zur Familie. Daher bringen sie ein ausgeprägtes Verständnis des Zusammenlebens von Mensch und Tier in die Entwicklung unserer Produkte und in die Beratung unserer Kunden ein. Das stärkt unsere Innovationskraft und trägt neben unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit zu der Entwicklung von Produkten wie der Pferde-OP-Versicherung bei, die für die Versicherungs-Branche Standards gesetzt hat“, erklärt Dr. Theo Hölscher, Vorstandsvorsitzender der Uelzener Versicherung.

Neben ihrem Kerngeschäft engagiert sich die Uelzener Versicherung unter anderem für eine gute Tiergesundheit oder eine tiergerechte Ausbildung von Hund und Pferd. „Eine gute Grunderziehung der Tiere trägt zum verständnisvollen Miteinander bei und ist so die beste Möglichkeit, risikoreichen Situationen vorzubeugen“, macht Hölscher deutlich.

Firmenkontakt
Uelzener Versicherung
Ann-Kathrin Rohmann
Veerßer Straße 65/67
29525 Uelzen
0581/8070-0
presse@uelzener.de
https://myconvento.com/public/newsroom/index/id/4135/c/0

Pressekontakt
Uelzener Versicherung
Ann-Kathrin Rohmann
Rohmann
29525 Uelzen
0581/8070-0
presse@uelzener.de
http://www.uelzener.de

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Brustkrebs … na und? – Ein mutmachender Erfahrungsbericht

Alexandra Lieb teilt in "Brustkrebs ... na und?" ihre Erfahrungen mit der Diagnose Brustkrebs.

Miama ist einzige transparente medizinische Maske aus Deutschland

Der Bund-Länder Beschluss zur verschärften Maskenpflicht wird zu mehr Schutz durch zertifizierte Masken führen. Miama von iuvas ist die einzige transparente, medizinische Maske aus Deutschland.

Warum das Abnehmen so schwerfällt

Viele Menschen können trotz Diät und Sport nicht abnehmen. Wir zeigen ihnen auf, wie sich das Abnehmen beschleunigen lässt, um das Wunschgewicht zu erreichen.

SHD Seniorenhilfe: 24-Stunden-Betreuung mit regionalem Charakter

Durch die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft werden Senioren und Angehörige im Alltag stark entlastet. Wichtig dabei ist die konsequente regionale Ausrichtung.

Konzentration

Immer für Sie da

Die SeniorenLebenshilfe gibt es jetzt auch in Uebigau-Wahrenbrück – vorpflegerische Hilfen für Senioren

Hagen Heidrich ist unser neuer Lebenshelfer in Uebigau-Wahrenbrück. Dort unterstützt er Senioren im Alltag: z.B. im Haushalt, beim Einkauf, bei Arztbesuchen und vielen weiteren täglichen Aufgaben.

Angst bekämpfen

Immer für Sie da

Ein erfülltes Leben mit und trotz Parkinson – Eine inspirierende Biografie für Betroffene

Horst J. Kowalke erinnert sich in "Ein erfülltes Leben mit und trotz Parkinson" an seine von Parkinson betroffene Frau.