StartEssen und TrinkenEinfach selbstgemacht: Vegane Butter mit Kurkuma Pulver

Einfach selbstgemacht: Vegane Butter mit Kurkuma Pulver

Vegane Butter ganz ohne Palmöl lässt sich schnell und einfach zubereiten

Vegane Butter ohne Palmöl: Mit Kokosöl, Mandelmilch und Kurkuma Pulver lässt sich ein pflanzlicher Butterersatz schnell zuhause selber machen. Kurkuma Pulver dient mit seiner kräftig gelben Farbe, die dem enthaltenen Curcumin zu verdanken ist, als natürliches Färbemittel. Das Pulver aus der indischen Wurzel schenkt der veganen Butter ein buttertypisches, cremefarbenes Aussehen. Die vegane Butter schmeckt mit Gewürzen wie Knoblauch, Cayennepfeffer oder Currypulver. Anstelle von Rapsöl passt alternativ Olivenöl oder MCT-Öl .

Die Zubereitung ist unkompliziert: Kokosöl in einem Topf bei niedriger Hitze zum Schmelzen bringen und in eine Schüssel umfüllen. Mandelmilch, Kurkumapulver, Rapsöl und Salz hinzufügen und mit einem Pürierstab oder in einem Mixer gründlich vermengen. Auch Kokosmilch oder Sojamilch schenken der veganen Butter eine cremige Konsistenz. Die noch warme Masse in ein Schraubglas füllen und zum Abkühlen und Aushärten für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Im Kühlschrank hält die vegane Butter eine Woche. Die selbstgemachte Butter schmeckt als Aufstrich zu Brot und als Backzutat. Auch zum Kurzbraten dient die vegane Butter.

Übrigens: Kurkuma Pulver dient nicht ausschließlich als natürlicher Farbstoff, sondern ist wegen seiner wertvollen inhaltsstoffe eine ideale Zutat für die vegane Butter. Die gelbe Knolle ist ebenfalls als Gelbwurz oder indischer Safran bekannt und gehört der Familie der Ingwergewächse an. Der lateinische Name der Kurkumawurzel lautet Curcuma longa. Die Pflanze stammt vorrangig aus Südostasien und Indien und wird dort seit vielen tausend Jahren als heilige Pflanze verehrt. Seit einigen Jahren wird die medizinische Heilwirkung des Kurkumas in Deutschland erforscht. Bereits seit langer Zeit wird die Kurkumawurzel in der Traditionellen Chinesischen Medizin und im Ayurveda, der indischen Medizin, als Heilmittel eingesetzt. Der Ingwerwurzel sieht sie zum Verwechseln ähnlich. Während Ingwer vor allem für den intensiven und scharfen Geschmack bekannt ist, schmeckt die Kurkumawurzel im Vergleich milder, weniger intensiv und leicht bitter. Die geschälte Ingwerwurzel ist im Vergleich zur intensiv gelben Kurkumawurzel blassgelb.

Seit über zwanzig Jahren stellen wir in der Ölmühle Solling natürlichste Pflege aus edlen, schonend kaltgepressten Ölen her. Ebenso lang verfolgen wir dabei das Motto Klasse statt Masse.

Kontakt
Ölmühle Solling GmbH
Bastian Seeleib
Höxtersche Str. 3
37691 Boffzen
052719666617
bastian.seeleib@oelmuehle-solling.de
https://www.oelmuehle-solling.de

Bildquelle: Unsplash

Mit Carolinen klimafreundlich OWL entdecken

Traditionsunternehmen verlost sechs E-Bikes und attraktive Tagespreise Bielefeld, 23.04.2021 - Das Bielefelder Traditionsunternehmen Carolinen Brunnen GmbH & Co. KG hat diese Woche die Aktion "Entdecke Deine Heimat" gestartet: Unter den Verschlüssen von Carolinen Mineralwasserflaschen der Sorten Classic, Medium und Naturelle verbergen sich aktuell Gewinncodes, die Carolinen-Genießer bis zum 30. Mai auf www.carolinen.de eingeben können. Sie erfahren dann sofort, ob Sie einen der Tagespreise von praktischen...

Entdecke Deine Heimat: Gaensefurther verlost E-Bikes und attraktive Tagespreise

Hecklingen, 23.04.2021 - Das Sachsen-Anhalter Traditionsunternehmen Gaensefurther Schlossbrunnen GmbH & Co. KG hat diese Woche die Aktion "Entdecke Deine Heimat" gestartet: Unter den Verschlüssen der 1l-Flaschen von Gaensefurther Mineralwasser Classic, Medium und Naturelle verbergen sich aktuell Gewinncodes, die Gaensefurther-Genießer noch bis zum 30. Mai auf www.gaensefurther.de eingeben können. Sie erfahren dann sofort, ob Sie einen der Tagespreise von praktischen Rolltop-Rucksäcken, über Fahrradhandyhalterungen mit Powerbank...

Gemeinsam gegen Corona: Güstrower Schlossquell unterstützt Impfkampagne in MV

5.000 Liter Güstrower Apfelschorle als Kraftspender für das Corona-Impfteam am Impfhafen Rostock-Laage Güstrow/Rostock, 22. April 2021 - Das Mecklenburger Traditionsunternehmen Güstrower Schlossquell unterstützt das engagierte Corona-Impfteam des Landkreises Rostock: Güstrower-Mitarbeiter lieferten jetzt 5.000 Liter Apfelschorle im "Impfhafen" am Flughafen Rostock-Laage an. Rund 40 Helfer sorgen hier vor Ort sowie mit zusätzlichen mobilen Impfteams dafür, dass aktuell täglich tausende Menschen der Region gegen das Corona-Virus...

Pressemitteilung nach Thema

Neueste Pressemitteilungen