Digital Marketing und E-Commerce: Der Kampf in der “Amazon-Welt”

Tielen Sie die Pressemeldung: Digital Marketing und E-Commerce: Der Kampf in der “Amazon-Welt”

Hampleton Partners Report: Digital-Marketing- und E-Commerce-Technologien wachsen im Kampf um Wettbewerbsfähigkeit zusammen

BildLaut aktuellen M&A-Marktreports zu den Bereichen E-Commerce und Digital Marketing des internationalen Technologieberaters Hampleton Partners gab es 2018 gegenüber 2017 einen Anstieg des veröffentlichten M&A-Wertes im E-Commerce um 20 Mrd USD. Dies wurde durch Mega-Deals wie Walmarts Kauf von Flipkart in Höhe von 16 Mrd USD und Adobes Übernahme von Marketo für 4,75 Mrd USD begünstigt. Im Digital Marketing erreichte der gesamte ausgewiesene Transaktionswert in der zweiten Jahreshälfte 2018 10,91 Mrd USD. Das ist mehr als doppelt so viel wie im ersten Halbjahr.

Das Verlangen der Private-Equity-Firmen nach E-Commerce ist seit Anfang 2016 gestiegen, wobei PE-Fonds mittlerweile 15 Prozent der Transaktionen ausmachen. Finanzkäufer zahlen auch zunehmend mehr für ihre Akquisitionen, wie der Buyout von Zoopla durch Silver Lake Partners für 3 Mrd USD bei 26,4x EBITDA zeigen.

Die Digital-Marketing-Branche erlebt derzeit eine ganze Reihe an Umschwüngen und technischen Umbrüchen. Das vermehrte Aufkommen von Chat-Bots und AI Analytics drängt Retailer dazu, ihre Investitionen zu erhöhen und sich mit den Themen individuelle Beratung und besseres Kundenverständnis vertieft auseinanderzusetzen. Gleichzeitig gibt es eine Bewegung weg vom Pre-Sales Marketing hin zum Post-Sales Marketing. Damit schließt sich auch die Lücke im Kundenlebenszyklus.

Amazon Advertising hatte ein bedeutsames Jahr und wird heute als drittgrößter Werbevermarkter in den USA nach Google und Facebook mit einem Marktanteil von 4 Prozent geschätzt. Der Wert des Anzeigengeschäfts lag im ersten Quartal 2018 erstmals über 2 Mrd USD, erreichte im dritten Quartal 2,8 Milliarden USD und verzeichnete im Jahresvergleich ein weiterhin dreistelliges Wachstum.

Trends im E-Commerce und Digital Marketing
? Personalisierung und die Betreuung nach dem Kauf: Da die Zahl der Einzelhandelsverluste und die Kosten für die Kundengewinnung weiter steigen, werden der Markenaufbau und eine zufriedenstellende Post-Sales-Betreuung entscheidend für die Kundenbindung. Personalisiertes Messaging ist ein zentraler Bestandteil dieser Betreuung.

Im Juli 2018 erwarb die Werbeagentur Interpublic Group (IPG) das Unternehmen Acxiom (AMS) für 2,3 Mrd USD und lag damit über dem Marktwert von 3,3x EV/S. Acxiom wird es IPG ermöglichen, seinen Kunden einen Basisdatenbestand zu liefern, der zwei Drittel der Weltbevölkerung abdeckt. Acxiom konstatiert, dass es 2,2 Mrd Verbraucher erkennt und 20 Mrd Kundendaten verwaltet.

? Kommunikation und Innovation: Die Einführung von Spracherkennung, intelligenten Heimgeräten und AR/VR verändert die Art und Weise, wie Kunden mit Marken interagieren und Waren und Dienstleistungen erwerben können. Künstliche Intelligenz (KI) wird in Such- oder Filterfunktionen, für Data Mining und für Content Creation eingesetzt.

“Sowohl Einzelhändler als auch digitale Vermarkter kämpfen in einer Amazon-Welt um die Verbraucher. Amazon ist sowohl ein riesiger Konkurrent als auch ein “Frenemy”. Durch Amazon-Werbung und -Dienstleistungen können Tausende von Unternehmen erfolgreich E-Commerce-Handel betreiben,” kommentiert Ralph Hübner, Sector Principal bei Hampleton Partners, die aktuelle Lage.

“In der Zwischenzeit durchläuft das Start-up-Ökosystem im E-Commerce große Veränderungen. Einerseits steigt der Finanzierungswert für etablierte E-Commerce-Plattformen. Andererseits wird es für Start-ups immer schwieriger, Kapital im Frühstadium zu erhalten, wenn sie nicht die Fähigkeit vorweisen können, durch ein datengesteuertes Geschäftsmodell für Disruption zu sorgen.”

Blick in die Zukunft
“E-Commerce wird bis 2021 der größte Vertriebskanal der Welt und einen geschätzten Wert von 3 Billionen USD erreichen. Wir werden voraussichtlich mehr Aktivität sowohl von strategischen Käufern erleben, die ihr Angebot und ihren Betrieb mit Technologien und Marketingsoftware der nächsten Generation konsolidieren wollen, als auch von Risiko- und Finanzierungspartnern, die bestrebt sind, von E-Commerce-Start-ups zu profitieren, die Disruptionspotenzial haben,” so die Einschätzung von Ralph Hübner.

“E-Commerce- und Digital-Marketing-M&A-Report” kostenlos herunterladen
Die Reports des internationalen Beratungsunternehmens Hampleton Partners unterstützen Unternehmensinhaber, Verkäufer, Käufer und Investoren im Technologie-Sektor bei Bewertungen sowie bei der Planung eventueller eigener M&A- oder Investitions-Aktivitäten. Hampleton Partners stellt Interessenten seine Reports kostenlos zur Verfügung.

Der aktuelle “Digital Marketing M&A-Report” kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden https://www.hampletonpartners.com/de/reports/digital-marketing-report/

Der aktuelle “E-Commerce M&A-Report” kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden https://www.hampletonpartners.com/de/reports/e-commerce-report/

####
Hinweis für Redakteure:
Die Daten und Informationen für den M&A-Marktreport von Hampleton Partners wurden aus der Datenbank 451 Research (www.451research.com) zusammengestellt.
####

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hampleton Partners
Frau Céline Leute
Woodstock Street 17
W1C 2AJ London
Großbritannien

fon ..: +44 7590 476702
web ..: http://www.hampletonpartners.com/de/
email : celine@hampletonpartners.com

Hampleton Partners ist ein international tätiges, auf den Technologiesektor spezialisiertes M&A-Beratungsunternehmen mit Büros in London, Frankfurt und San Francisco, das internationale Präsenz, lokale Ressourcen, umfassende Transaktionserfahrung, branchenspezifische Kenntnisse, operatives Know-how und ein gewachsenes Netzwerk von Branchenkontakten kombiniert, um für Eigentümer und Führungskräfte von Technologieunternehmen M&A-Projekte durchzuführen.
Das Kernangebot von Hampleton ist die Beratung beim Verkauf von Unternehmen in den Schwerpunkten AI, AR/VR, Automotive Technology, Digital Marketing, E-Commerce, Enterprise Software, Fintech, Industry 4.0 und IT Services. Mehr Informationen finden Sie unter www.hampletonpartners.com/de/

Pressekontakt:

Digitalk Text und PR
Frau Katharina Scheurer
Rindermarkt 7
80331 München

fon ..: +44 7590 476702
web ..: http://www.digitalk-pr.de
email : hampleton@digitalk-pr.de

dotSource erneut unter den Top-10 der deutschen E-Commerce-Agenturen

Internetagentur-Ranking 2020 Jena, 25. Mai 2020 - Dank der äußerst erfolgreichen Monate im Jahr 2019 hat es die Jenaer Digitalagentur dotSource im diesjährigen Internetagentur-Ranking des BVDW in der Gesamtwertung auf Platz 21 und damit erneut unter die 30 erfolgreichsten Unternehmen der Digitalbranche geschafft. Im Subranking "Plattformen, E-Commerce und Services" erzielte dotSource sogar Platz neun und damit die bisher beste Platzierung innerhalb des E-Commerce-Bereichs. Gründer...

Webador betritt den deutschen Markt

Die Firma JouwWeb B.V. aus den Niederlanden expandiert mit ihrem SaaS-Homepage-Baukasten auf den deutschsprachigen Markt unter dem Namen Webador. Seit 2009 ist JouwWeb B.V. aktiv auf dem niederländischen Markt und bietet ihren beliebte Website-Baukasten an niederländische Konsumenten und Unternehmer an. Mit mehr als 750.000 Nutzern, 31.000 Pro Kunden und einer Kundenbewertung mit mehr als neun von zehn Punkten, hat sich JouwWeb zu einem der...

OnDemand-Service-Portal für Online-Marketing unterstützt Unternehmen in Corona-Krise

Lage, 19.05.2020 - Trotz Lockerung der Alltagseinschränkungen in der derzeitigen Corona-Pandemie fordert die Krise weiterhin Opfer aus allen Wirtschaftszweigen. Dennoch nutzen viele Unternehmen die Chance, um als Gewinner aus dieser Zeit hervorzugehen. Gerade Online-Dienstleister und Online-Shops können durch Quarantänemaßnahmen wirtschaftliche Erfolge verzeichnen, während lokal ansässige Ladengeschäfte auf finanzielle Hilfe angewiesen sind. Die logische Konsequenz: Immer mehr Unternehmen drängen auf den digitalen Markt, um ihre Umsatzeinbußen...

Abfuellung und Verkauf von Desinfektionsmittel durch die GWW

In Zeiten der Corona-Krise reagieren die Gemeinnützigen Werkstätten und Wohnstätten GmbH (GWW) auf die aktuelle Ausnahmesituation. Die Werkstatt in Sindelfingen hat dafür kurzfristig einen Teil der Produktion umgestellt und einen Webshop eingerichtet. Zwölf Mitarbeiter füllen jetzt Desinfektionsmittel ab, etikettieren die Behälter und versenden die Ware an Endverbraucher und Industriekunden. Wo bisher verschiedene Produkte für Kunden verpackt wurden, steht ein großer Tank. In diesem befindet sich...

Akteuelle Pressemeldungen

Abmahnung durch die Deutsche Umwelthilfe – was nun?

Haben auch Sie eine Abmahnung der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) erhalten mit der Aufforderung, eine Unterlassungserklärung abzugeben und die dadurch entstandenen Anwaltskosten zu zahlen? Tatsächlich ist die DUH berechtigt, Abmahnungen auszusprechen, wovon sie auch regen Gebrauch macht. Was steckt dahinter und...

ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH ist jetzt klimaneutral

Gröbenzell - Die ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH (ABZ-ZR GmbH), der Marktführer mit über 25 Jahren Erfahrung in der zahnärztlichen Privatliquidation in Bayern, kauft über die Fokus Zukunft GmbH und Co. KG insgesamt 244 verifizierte Klimaschutz-Zertifikate und kompensiert...

Auto verkaufen zum Höchstpreis: Bestmöglicher Zustand beim Verkauf

Auto verkaufen zum Höchstpreis: Bestmöglicher Zustand beim Verkauf Ein Autoverkauf ist für die meisten nichts Alltägliches und es können unter anderem durch Unkenntnis der gesetzlichen Lage juristische Probleme der Haftung entstehen - oder man erzielt schlichtweg keinen angemessenen Preis. Schnell schätzt...

Corona News: COVID-19 Erkrankungen sind jetzt bei LTA Reiseschutztarifen mitversichert

Gute Nachricht für alle Reisenden! COVID-19 bedingte Reiserücktritte oder Reiseabbrüche sind ab sofort, trotz noch bestehendem Pandemiestatus, bei Tarifen der Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) mitversichert. Die Nachrichtenlage rund um die Corona-Pandemie ist kaum noch zu überblicken. In vielen...

UpToDate-Schöpfer Dr. Burton “Bud” Rose verstarb an Komplikationen durch Covid-19

Ein Nachruf auf den "Steve Jobs der Medizin". Schneller zur richtigen Diagnose: Das evidenzbasierte Wissenssystem UpToDate® unterstützt seit Jahrzehnten Mediziner in aller Welt bei der Entscheidungsfindung. Der Schöpfer dieser hochgeschätzten Ressource, Dr. Burton "Bud" Rose, starb 77-jährig am 24. April...