Reisen und Tourismus Die Sicherheit von Geschäftsreisen in Zeiten von Covid-19

Die Sicherheit von Geschäftsreisen in Zeiten von Covid-19

Die Bedeutung von Duty of Care während Covid 19

Obwohl es leichte Anzeichen für eine Erholung der Wirtschaft nach dem Covid-19 Lockdown gibt, häufen sich die Meldungen über massive wirtschaftliche Einbrüche einzelner Branchen.

Der Wirtschaftskreislauf muss zum Laufen gebracht werden.

Jedes Land der sogenannten DACH Region ist vom Export abhängig und lebt von persönlichen Kontakten mit den Kunden. Vieles wurde mit Videokonferenzen gelöst und einigen Unternehmen kommen die gesunkenen Reisekosten im Moment gelegen.

Es ist für Unternehmen, unabhängig ihrer Größe wichtig mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Anlagen müssen gewartet, Maschinen ausgeliefert oder Produktionsstraßen installiert werden. Für diese Aufgaben müssen Mitarbeiter vor Ort beim Kunden sein.

Mit bestehenden Kunden ist es für einen gewissen Zeitraum möglich über Webinare und Videokonferenzen in Kontakt zu bleiben. Neue Projekte benötigen persönliche Treffen, um eine gute Kundenbeziehung aufzubauen.

Nichts ersetzt den persönlichen Kontakt oder eine Produktpräsentation vor Ort.

Wer jetzt schneller beim Kunden vor Ort ist, gewinnt in diesen Zeiten den Auftrag gegenüber dem Mitbewerb.

Für Travel Manager ist es eine Herausforderung die jeweiligen Bestimmungen tagesaktuell zur Verfügung zu haben.

Drei Dinge sind in diesem historischen Moment entscheidend:

1.Nehmen Sie die Sorgen der Arbeitnehmer ernst!
Die rechtlichen Rahmenbedingen variieren je nach Land, ob ein Mitarbeiter auf eine Dienstreise entsendet werden und ob er diese gegebenfalls ablehnen darf. Unterstützen Sie ihre Mitarbeiter und halten Sie sie tagesaktuell auf dem Laufenden.

2.Minimieren Sie das Risiko!
Durch Information und genau definierte Prozesse behalten sie den Überblick über die Planung der Reise, dem Genehmigungsprozess und der Unterstützung vor Ort.

3.Schaffen Sie ein Gefühl der Sicherheit!
Im Gesamtpaket mit einem medizinischen Assistenzdienstleister bieten Sie Ihren Mitarbeitern einen kompetenten Ansprechpartner vor und während der Reise.

Durch gute Vorbereitung nehmen Sie die Sorgen der Mitarbeiter ernst und minimieren das Risiko.

Die “Corporate Resilience” eines Unternehmens beinhaltet nicht nur den Schutz gegenüber Einflüssen von außen, sondern auch, wie es sich während einer Krise schützt und gestärkt wieder hervorgeht.

Mit www.openupforbusiness.com stellt die Safeture AB eine kostenlose Informationsplattform für alle internationalen Covid-19 Restriktionen zur Verfügung. Viele Unternehmen haben diese interaktive Karte entweder auf ihrer Webseite oder in ihr Intranet eingebunden.

In Kooperation mit Verbänden und privaten Dienstleistern kann die internationale Reisetätigkeit wieder aufgenommen werden. Meistern sie gemeinsam ihren Kunden diese Herausforderung durch gegenseitiges Vertrauen und Unterstützung

Safeture AB ist ein in Lund, Schweden ansässiges Unternehmen für die Entwicklung einer Mitarbeiter- und Reisesicherheitsplattform. Zu den über 3000 Kunden zählen die CHUBB Versicherung, ERGO, Siemens, Banken, Behörden und NGO’s.
Safeture AB ist an der Nasdaq First North Growth in Stockholm gelistet.

Kontakt
Safeture AB
Gilbert Leb
Scheelevägen 27
223 63 Lund
+436644393523
gilbert.leb@safeture.com
http://www.safeture.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Reisen mal anders: Urlaub im Tiny House

Traum-Ferienwohnungen stellt fünf wunderschöne Mini-Häuser vor Bremen, 11. August 2020. Die Corona-Krise hat die Art, wie wir Urlaub machen, verändert. Fernreisen sind derzeit für viele undenkbar. Die meisten Urlauber ziehen eine Reise innerhalb Deutschlands vor, wollen im Urlaub aber trotzdem etwas erleben und in außergewöhnlichen Unterkünften übernachten. Eine gute Alternative ist ein Urlaub in einem Tiny House: Nur wenige Quadratmeter groß, keine Rezeption, keine Lobby,...

Personalie: Shoreline Hospitality

Andreas Acker & David Nünemann gründen Shoreline Shoreline Hospitality PresseinformationenPersonalie: Andreas Acker und David Nünemann gründen Beratungsgesellschaft Shoreline Hospitality HAMBURG - August 2020. Die Hotelmanager Andreas Acker und David Nünemann haben die Beratungsgesellschaft Shoreline Hospitality gegründet. Sie richten ihr Angebot an unabhängige Hotels und Resorts, sowie an Restaurants im In- und Ausland. Beide haben nach mehrjähriger Tätigkeit im Hotel Vier Jahrezeiten Hamburg in einigen...

Münchener AWA Hotel kooperiert mit Team-Event-Spezialisten von teamazing

Anita Wandinger, ihres Zeichen Gastgeberin des AWA Hotels in München, setzt schon jetzt auf einen Restart der Eventbranche und stärkt das Standbein Firmenevents durch eine Kooperation mit teamazing, den Spezialisten für Teambuilding-Events. Die Eventbrache gehört mit zu den am schlimmsten von der Corona-Krise betroffenen Branchen. Damit einhergehend fehlen auch die entsprechenden Gäste in den Hotels. Insbesondere Cityhotels, bei denen Eventbesucher einen Großteil der Kunden ausmachen,...

Mobilität der Zukunft im Dolce by Wyndham Bad Nauheim

Das Vier-Sterne-Hotel vermietet ab sofort E-Bikes und E-Mopeds Bad Nauheim (hds).- E-Bikes werden in Deutschland immer beliebter: 5,4 Millionen dieser hilfsmotorisierten Fahrräder sind nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbands e. V. (ZVI) inzwischen in Deutschland unterwegs. Allein 2019 wurden 1,36 Millionen Exemplare verkauft - 39 Prozent mehr als im Vorjahr. Dieser positive Trend wird nach Schätzungen des ZVI weiterhin anhalten. Auch das Dolce by Wyndham Bad Nauheim...

Aktuelle Pressemeldungen