Kunst und Kultur Das trifft mitten ins Herz - Phil Cornell präsentiert mit "Kind Heart"...

Das trifft mitten ins Herz – Phil Cornell präsentiert mit “Kind Heart” seine neue Single, die perfekt in die aktuelle Zeit passt

Verkauf und Streaming der Pop-Rock-Ballade, die nicht nur gut anzuhören ist, sondern auch zum Innehalten und Nachdenken anregt, startet heute bei allen führenden Musikplattformen.

München, 17. April 2020. Viele Musiker und Künstler lassen gerade in den letzten Wochen ihrer Kreativität freien Lauf. Aber nicht nur das: In der Corona-Krise formen Musiker ihre Gedanken, Gefühle und Erlebnisse in neue Songs. Sie bringen das, was die Menschen denken und bewegt, in ansprechende Melodien und regen auch die Gesellschaft und Politik zum Nachdenken an. Phil Cornell (42) hat mit seiner neuen Single “Kind Heart” genau dies gemacht – Gedanken und Emotionen in eine fesselnde, nachdenkliche, aber auch optimistisch stimmende Pop-Rock-Ballade verpackt. “Kind Heart” ist die erste Single-Auskopplung seines neuen Albums, das im Herbst 2020 erscheint. Der neue Titel ist ab sofort bei Amazon®, im iTunes® Store, bei Google™ Play Music und vielen weiteren Online-Musikdiensten verfügbar. Ein Großteil der Einnahmen aus dem Song wird an hilfsbedürftige Personen gespendet, die durch die Corona-Krise besonders Not leiden.

Kind Heart trifft direkt ins Herz
Kaum ein Songtitel passt wohl besser in eine Zeit, in der Solidarität, Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Herzlichkeit die Gesellschaft antreiben. “Kind Heart”, was so viel heißt wie “freundliches Herz” – aber eine viel größere Bedeutung hat und zum Nachdenken anregt. Was tun wir einander an? Ist höher, schneller, weiter alles, was zählt? Geht die Menschlichkeit in unserer Gesellschaft verloren? Dies sind die Gedanken und Fragen, die Phil Cornell umtreiben und ihre Vollendung in der Pop-Rock-Ballade finden, die den Nerv der Zeit trifft und direkt ins Ohr geht. “Kind Heart” soll wachrütteln, aber nicht belehren, zum Nachdenken anregen, aber nicht mit dem Finger auf andere zeigen. “Ich wollte einen Song schreiben, der uns daran erinnert, dass wir aufeinander achtgeben, uns unterstützen, uns zuhören und nicht wegschauen, wenn es kompliziert wird”, so Phil Cornell. Und das ist ihm gelungen. Mit “Kind Heart” hat er diesen Gedanken eine Stimme und eine Melodie gegeben.

Music Positivity begleitet Phil Cornell schon seine ganze Karriere
Phil Cornell (42) ist ein Vollblutmusiker mit einer klaren Vision: Er will mit seiner Musik bewusst einen anderen Weg gehen, seinen eigenen Weg. Seine Musik soll Wachrütteln, Berühren, aber auch Positivität ausdrücken. Die Leidenschaft dafür wurde dem Münchner Kindl buchstäblich in die Wiege gelegt. Seine opernbegeisterten Eltern erkannten schon in frühester Kindheit sein musikalisches Talent und förderten dies durch Gitarrenunterricht. Er spielte schon als Kind in Schulbands. Seine Leidenschaft galt schon zu dieser Zeit dem Pop-Rock. Sein Gesangstalent entdeckte er allerdings erst während seines Studiums im Bereich Tontechnik. Danach war schnell für ihn klar “Ich bin Musiker. Ich mache meine Leidenschaft zum Beruf!” 2009 erscheint sein Debütalbum “A Part Of Me”. Aus seiner Vorliebe für die Lyrik der englischen Sprache und für populäre Musik mit rockigen Elementen entwickelt sich ein breitenwirksamer Sound, der unter merklichem Einfluss früher Vorbilder wie Bon Jovi steht. In Balladenform verpackte Verse über die Liebe oder zwischenmenschliche Beziehungen stehen dabei neben kritischen Auseinander-setzungen mit den persönlichen Erfahrungen im Vordergrund. Im Herbst 2014 erscheint sein zweites Album “Feeling A Moment”, welches ihm letztendlich zum Durchbruch verhalf. Ab 2015 fokussiert sich Phil Cornell auf seine eigentliche Vision: Ein Album mit moderneren Sounds, viel Leidenschaft und Ausloten der eigenen, musikalischen Grenzen. Hierfür sucht er die Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Produzenten Peter Ries aus Wiesbaden. Ende 2018 ist das Album fertig, was seither um weitere Unplugged-Versionen ergänzt wird. Gleichzeitig arbeitet Phil Cornell mit seinem Partner im Visuellen Bereich, Lars Doerwald, daran, jeden einzelnen Titel mit einem Lyricvideo an ausgefallenen Drehorten und Ideen zu visualisieren, um die Stimmung des Songs zu unterstreichen. Die Veröffentlichung des Albums wurde durch die Corona-Krise zeitlich durcheinandergewirbelt.

Jede Krise bietet auch die Chance, innezuhalten und nachzudenken
Aber verzweifeln und schwarzsehen ist nichts für Phil Cornell, so sieht er in der Corona-Krise eine Chance durchzuatmen und sich auf seine ursprünglichen Werte zu besinnen. Und genau hierbei ist seine Single “Kind Heart” entstanden, in der er seinen Gedanken und Emotionen eine Stimme verleiht. Gleichzeitig ist es Phil Cornell ernst mit dem, worüber er singt und schreibt. “Ich kann ja schlecht Wasser predigen und dann Wein trinken”, meint Phil Cornell und ergänzt: “Es ist mir ein echtes Bedürfnis, die besungene Menschlichkeit, die Kind Heart ausdrückt, auch unmittelbar umzusetzen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, einen Großteil der Einnahmen an hilfsbedürftige Personen zu spenden, die von der Corona-Krise besonders hart getroffen und so in eine Notlage geraten sind. Wir werden sicherstellen, dass das Geld direkt und ohne große Umwege bei den Menschen ankommt.” Mit “Kind Heart” präsentiert Phil Cornell gleichzeitig die erste Single-Auskopplung aus seinem dritten Album, das jetzt im Herbst dieses Jahres erscheint.

Veröffentlichung und Verfügbarkeit
Die neue Single “Kind Heart” ist ab sofort bei Amazon®, im iTunes® Store, bei Google™ Play Music und vielen weiteren Online-Musikdiensten verfügbar.
Shop-Link: https://backl.ink/142396777

Booking:
IsarGold GmbH
Carsten Bickhoff
Tel. +49 89 4141715-13
Email: carsten@isar.gold

Management, Label & Vertrieb:
THE FLYING FOXX
Email: info@philcornell.com

Ansprechpartner für die Presse:
IsarGold GmbH
Carsten Bickhoff
Tel. +49 89 4141715-13
Email: carsten@isar.gold

Link zum Video / Titel
https://youtu.be/lrJoeow8Nk0

Digitales Press-Kit
www.tinyurl.com/presskit-philcornell

iTunes ist eingetragenes Markenzeichen der Apple Inc., Google ist Markenzeichen der Google Inc. Amazon ist eingetragenes Markenzeichen der Amazon Inc. Alle anderen genannten Marken sind eingetragene Markenzeichen oder Markenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber.

Über Phil Cornell
Phil Cornell bezeichnet sich selbst als Vollblutmusiker. Die Leidenschaft dafür wurde dem 1977 geborenen Münchner förmlich in die Wiege gelegt. Er wächst unter dem Einfluss opernbegeisterter Eltern auf, erhält früh klassischen Gitarrenunterricht und spielt als Fan der Beatles und von Rolling Stones bereits in Jugendjahren in Schulbands. Sein Gesangstalent tritt erst während des Studiums als Tontechniker hervor. Cornell verlässt die Uni mit einem Abschluss und der sicheren Erkenntnis, dass sein Platz nicht hinter dem Mischpult, sondern vor dem Mikro ist. Die Folge: Gesangsstunden in den Bereichen Jazz, Pop und Klassik. Letztere erhält er unter anderem von der weltbekannten US-Sopranistin Felicia Weathers (“AIDA”, “Don Car-los” etc.), die ihn schnell den richtigen Umgang mit seiner Stimme lehrt. 2009 erscheint das Debütalbum “A Part Of Me”. Es enthält, abgesehen von einer Coverversion, bereits ausschließlich eigenes Material. 2014 startet Phil Cornell richtig durch. Das Album “Feeling A Moment” verhilft Phil Cornell 2014 endgültig zum Durchbruch und beschert ihm Auftritte in diversen TV-Formaten. Mitte 2015 startet die Arbeit an seinem neuen Album, das bewusst mit Zeit und Ruhe, dafür umso hochwertiger produziert wird und noch 2020 auf den Markt kommt. Mit “Kind Heart” präsentiert Phil Cornell in nachdenklichen Zeiten der Corona-Krise seine erste Single-Auskopplung aus dem neuen Album. Die Pop-Rock-Ballade beleuchtet Themen wie Hilfsbereitschaft, Herzlichkeit, Rücksichtnahme und auch Menschlichkeit.

Firmenkontakt
IsarGold GmbH für Phil Cornell
Carsten Bickhoff
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171513
+49 89 414171555
carsten@isar.gold
https://philcornell.com/

Pressekontakt
IsarGold GmbH
Carsten Bickhoff
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171513
+49 89 414171555
carsten@isar.gold
https://www.isar.gold

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Die Sufi-Botschaft von Hazrat Inayat Khan – Das innere Leben

Centennial Edition Band 1: Der Weg der Erleuchtung | Das innere Leben | Die Seele - woher und wohin | Der Sinn des Lebens Die Werke von Hazrat Inayat Khan zählen zu den großen spirituellen Schätzen dieser Welt. Sie sind tief in der Sufi-Tradition verwurzelt und zugleich absolut einmalig in ihrem Erkenntnisgehalt und Ausdruck. Khans Lehren sind heutzutage immer noch genauso wirkungsvoll und aussagekräftig wie...

NOT /br/

Kunst dot erhält Posterpreis von Leipzig.Art NOT /br/ Kunst Dot macht das Rennen. Der Wettbewerb um das mit 10.000 L$ dotierte Poster für die Interbienale für immersive Kunst der Leipzig Art ist entschiedenen. Eine 42-köpfige internationale Jury hat das Werk NOT /br/ der in Kalifornien lebenden Künstlerin Kunst Dot prämiert. Dabei wurde das Konzept von THE WRONG, der größten Kunstveranstaltung der Welt übernommen. Ursprünglich sollte der...

Wie es im Paradies war

Adams Vermächtnis - Neuerscheinung Ein Insider-Bericht über das Paradies Die Geschichte von Adam und Eva ist eine der bekanntesten Geschichten in der Bibel. Sie steht an prominenter Stelle. Am Anfang. Sie gehört zu den Schöpfungsgeschichten. Wenn man sie einmal gehört hat, wird man sie nicht mehr vergessen. In der Geschichte werden Sehnsüchte angesprochen, aber auch Schuldgefühle. Je mehr man darüber nachdenkt, desto mehr Fragen ergeben sich....

Internationale Filmpreise für “Künstler hautnah”

Die Lausitzer Filmproduktionsfirma WHITESTAG, die sich auf Virtual Reality Filme spezialisiert hat, gewinnt internationale Preise und Auszeichnungen für die Dokumentarserie "Künstler hautnah". Neben Auftragsarbeiten für Unternehmen widmet sich der Filmemacher und Fotokünstler, Walter Schönenbröcher, mit seinen 360° 3D Filmen zeitgeschichtlicher Dokumentation. Nachdem seine VR Handwerksserie im vergangenen Jahr auf internationalen Filmfestivals präsentiert wurde, folgten in diesem Jahr Awards, in den USA beim "Los Angeles Film...

Aktuelle Pressemeldungen