StartEnergie und UmweltCognizant verpflichtet sich zu Null-Emissionen bis 2030

Cognizant verpflichtet sich zu Null-Emissionen bis 2030

Das Unternehmen realisiert seine ESG-Agenda und setzt bei den Umweltinitiativen auf saubere Energiebeschaffung und Energieeffizienz

München, 20. Oktober 2021 – Cognizant (Nasdaq: CTSH) gab heute bekannt, dass das Unternehmen bis zum Jahr 2030 Netto-Null-Emissionen erreichen wird. Dies ist ein neuer Meilenstein, der im Rahmen der laufenden Umwelt-, Sozial- und Governance-Agenda (ESG) des Unternehmens gesetzt wurde, um ein nachhaltigeres Unternehmen zu werden.

„Der Klimawandel ist weit fortgeschritten, geschieht schnell und nimmt weiter zu.“, sagte Brian Humphries, Chief Executive Officer bei Cognizant. „Als globales Unternehmen nehmen wir unsere Verantwortung ernst, unser Know-how und unsere Ressourcen zu nutzen, um den Klimawandel zu bekämpfen. Ich bin stolz, bekanntzugeben, dass Cognizant sich verpflichtet, bis 2030 Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Außerdem werden wir unsere Expertise in den Bereichen Cloud, IoT und KI ausbauen, um unsere Global-2000-Kunden dabei zu unterstützen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.“

„Wir haben die Net-Zero-Roadmap von Cognizant entwickelt, um die globalen Ressourcen eines Fortune-200-Technologiedienstleisters zu bündeln und den weltweiten Wandel zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu beschleunigen.“, sagte Sophia Mendelsohn, Chief Sustainability Officer and Head of ESG bei Cognizant. „Durch unser Ziel werden wir die Nachfrage nach erneuerbaren Energien und energieeffizienter Technologie stärken.“

Die Verpflichtung von Cognizant zu Netto-Null-Emissionen sieht vor, dass die Emissionen des weltweiten Betriebs und der Lieferkette des Unternehmens bis 2030 um 50 Prozent und bis 2040 um 90 Prozent reduziert werden. Die verbleibenden Emissionen werden durch Kohlenstoffkompensationen ausgeglichen.

Zu den konkreten Initiativen zur Erreichung von Netto-Null gehören:

– Orientierung an der Klimawissenschaft. Cognizant entwickelt ein wissenschaftlich fundiertes Ziel zur Emissionsreduktion, das auf die notwendige Begrenzung des globalen durchschnittlichen Temperaturanstiegs auf 1,5 Grad Celsius ausgerichtet ist. Das Unternehmen wird dieses Ziel zur Validierung durch Dritte bei der Science Based Targets Initiative (SBTi) einreichen. Cognizant möchte mit diesem Gütesiegel durch Dritte die Legitimität des Ziels sicherstellen.

– Laufende Investitionen in erneuerbare Energien. Aufbauend auf den ersten Erfolgen in Indien, wo seit 2020 mehr als ein Viertel der von Cognizant genutzten Energie aus erneuerbaren Quellen stammt, plant das Unternehmen, die Nutzung von Solarenergie vor Ort auszuweiten und neue Stromabnahmeverträge mit Anbietern umweltfreundlicher Energien abzuschließen. Cognizant wird auch weiterhin Mitglied der Renewable Energy Buyers Alliance sein, einer globalen Initiative der einflussreichsten Unternehmen der Welt, die sich für die Beschaffung von 100 Prozent erneuerbarem Strom einsetzen.

– Steigerung der Energieeffizienz. Während der Projektlaufzeit wird Cognizant in neue energieeffiziente Geräte und Technologien in seinen eigenen Büros und Rechenzentren weltweit investieren. In den Jahren 2019 und 2020 verbesserte Cognizant die Energieeffizienz in mehreren Büros in Indien, indem es veraltete konventionelle Stromversorgungssysteme durch modulare Systeme ersetzt, konventionelle Beleuchtung durch energieeffiziente LED-Armaturen aufgerüstet und Kühlsysteme nachgerüstet hat.

Cognizant arbeitet nicht nur an der Umsetzung seiner eigenen Net-Zero-Agenda, sondern entwickelt und implementiert auch Lösungen, mit denen seine Kunden weltweit ihren eigenen CO2-Fußabdruck verringern, Abfall reduzieren und nachhaltige Produkte entwickeln können. Dies gelingt durch den Einsatz technologischer Fortschritte in den Bereichen KI, Daten und Analysen, Cloud und IoT. Beispiele hierfür sind die Umstellung energieintensiver Rechenzentren auf die Nutzung öffentlicher Clouds sowie die Entwicklung IoT-fähiger intelligenter Gebäude, die den Strom-, Heizungs-, Kühlungs- und Wasserverbrauch effizienter steuern und so den Energiebedarf senken. Das Unternehmen setzt dabei auch auf den Einsatz von IoT- und Cloud-Lösungen im Transportwesen und in der Lieferkette zur Echtzeit-Überwachung von Schiffsemissionen, um die Routenplanung zu verbessern und die Kraftstoffeffizienz zu erhöhen.

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsinitiativen von Cognizant auf Cognizant.com, oder im 2020 ESG Report.

Cognizant (Nasdaq: CTSH) entwickelt moderne Unternehmen. Wir helfen unseren Kunden dabei, Technologie zu modernisieren, Prozesse neu zu denken und Erfahrungen zu transformieren, damit sie in einer sich schnell wandelnden Welt an der Spitze bleiben. Zusammen verbessern wir das tägliche Leben. Mehr Informationen unter www.cognizant.com oder @cognizant.

Firmenkontakt
Cognizant Technology Solutions
Martin Stummer
Stefan George Ring 2
81929 München
+49 (0) 89 99 38 87 34
CognizantDCH@hbi.de
https://www.cognizant.com/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Martin Stummer
Stefan George Ring 2
81929 München
+49 (0) 89 99 38 87 34
CognizantDCH@hbi.de
https://www.hbi.de/

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Themen