Sport Brasilianischer Fußballstar Roberto Carlos wird globaler "Fußball für Freundschaft"-Botschafter

Brasilianischer Fußballstar Roberto Carlos wird globaler “Fußball für Freundschaft”-Botschafter

Carlos ist heute Jugendtrainer bei Real und neuer globaler Botschafter des Internationalen Sozialprogramms für Kinder “Fußball für Freundschaft” (F4F) von Gazprom.

(Moskau/Berlin, 8. Oktober 2020)
Roberto Carlos schrieb Fußballgeschichte mit seinem legendären Freistoßtor für Brasilien im Länderspiel gegen Frankreich am 3. Juni 1997. Der ehemalige brasilianische Nationalspieler holte als Spieler bei Real Madrid drei Mal den Titel in der UEFA Champions League.

Roberto Carlos begleitet das “Fußball für Freundschaft”-Programm bereits seit 2019. Carlos überreichte den Siegern der F4F-Weltmeisterschaft ihre Auszeichnungen und lernte die Spieler und Trainer der Kinderfußballmannschaften persönlich kennen. Er war auch bei anderen wichtigen Veranstaltungen des Projekts dabei, die im letzten Jahr begleitend zum UEFA Champions League-Finale in Madrid stattfanden.

Roberto Carlos ist ab sofort globaler Botschafter von Fußball für Freundschaft. Im Rahmen des F4F-Projekts “Junge Teilnehmer” verbreitet er gemeinsam mit diesen die Werte, für die “Fußball für Freundschaft” steht.

“Das Programm “Fußball für Freundschaft” steht allen Kindern überall auf der Welt gleichermaßen offen. Es ist einzigartig. Jedes Jahr kommen bei “Fußball für Freundschaft” Mädchen und Jungen zu einem internationalen Turnier zusammen und lernen dabei Gleichaltrige aus anderen Ländern kennen. Das ist eine positive Erfahrung, die sie in ihrem Leben weiterbringt und erfolgreich macht”, sagt Roberto Carlos.

Die neue internationale Online-Spiel- und Bildungsplattform von “Fußball für Freundschaft” umfasst das Internationale Freundschaftscamp, das Internationale Kinderpressezentrum, das Forum für Kinderfußball-Trainer und das Multiplayer-Online-Spiel “F4F-World”. Auch in diesem Jahr können alle Teilnehmer bei den Abschlussveranstaltungen in der achten Saison von Fußball für Freundschaft mitmachen und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln. Höhepunkt ist die “Fußball für Freundschaft”-Weltmeisterschaft, die erstmals komplett online ausgetragen wird.

Über Fußball für Freundschaft:
Das Internationale Sozialprojekt für Kinder “Fußball für Freundschaft” besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert. In den vergangenen sieben Spielzeiten haben über 6.000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen das Projekt.

Jungen und Mädchen im Alter von 12 Jahren, darunter auch Kinder mit Behinderungen, nehmen als “Junge Spieler” oder “Junge Journalisten” an dem Projekt teil. “Junge Spieler” repräsentieren verschiedene Länder und Kulturen. Sie beweisen, dass es nicht auf Nationalität, Geschlecht und körperliche Fähigkeiten ankommt, um ein Team zu sein. “Junge Journalisten” berichten aus dem Internationalen Kinderpressezentrum über die “Fußball für Freundschaft”-Projekte. Alle ehemaligen Teilnehmer teilen ihre Erfahrungen auch später noch als “Junge Botschafter” und treten für die universellen Werte ein, für die “Fußball für Freundschaft” steht: Freundschaft, Gleichheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Frieden, Loyalität, Erfolg, Traditionen und Ehre.

“Fußball für Freundschaft” wird von der FIFA, der UEFA, dem Internationalen Olympischen Komitee, den Fußballverbänden verschiedener Länder, gemeinnützigen Kinderstiftungen, berühmten Sportlern und den weltweit führenden Fußballclubs unterstützt. Zu den Sympathisanten gehören außerdem Spitzenathleten, Künstler und Politiker. Das Projekt erhielt bereits viele nationale und internationale Auszeichnungen in den Kategorien soziale Verantwortung, Sport und Kommunikation. Es hält außerdem den GUINNESS WORLD RECORDS® Titel für das Fußballtraining mit den meisten unterschiedlichen Spielernationalitäten.

Im Jahr 2020 findet das Projekt “Fußball für Freundschaft” online statt. Auf einer speziellen digitalen Plattform kommen 10.000 Spieler aller Altersgruppen zusammen, um gemeinsam an Kinderfußballturnieren teilzunehmen, zu trainieren, in internationalen Teams zu spielen und ihre Lieblingssportart, Fußball, auszuüben, ohne das Zuhause verlassen zu müssen.

Offizielle Quellen im Internet:
Fotos und Videos für die Medien: http://media.footballforfriendship.com
Webseite: https://www.gazprom-football.com/football-for-friendship/
Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship/
Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/
YouTube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship
Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme

“Fußball für Freundschaft” ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder, das von dem Unternehmen Gazprom organisiert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen die grundlegenden Werte zu vermitteln, für die der Fußball steht. Der globale Betreiber des Programms ist die AGT Communications Group (Russland).

Firmenkontakt
AGT Communications Agency
International Press Center Football for Friendship
Maroseyka str. 3/13
101990 Moskau
+7 (495) 624 03 01
+7 (495) 621 00 60
info@kaisercommunication.de
http://www.gazprom-football.com

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Alexandra Ogneva
Postfach 610365
10926 Berlin
+49 (0) 30 84520000
info@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de/

Bildquelle: AGT / Football for Friendship

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

“Football for Friendship”: Virtueller Web-Talk über die Entwicklung des Sports in der Pandemie

Bei der von "F4F" veranstalteten virtuellen Diskussion waren sich die Experten einig, dass die Pandemie zur weiteren Verbreitung und Bekanntheit des eSports beiträgt.

Roberto Carlos teilt seine Liebe zum Fußball beim neuen “Fußball für Freundschaft”-Wettbewerb

Fußballlegende Roberto Carlos, Weltmeister und globaler Botschafter des internationalen Kindersozialprogramms "Fußball für Freundschaft" von Gazprom, eröffnete den Wettbewerb "Ich liebe Fußball".

Gute Gründe für das Training auf dem Crosstrainer

Gerade in den kälteren Monaten fehlt es oft an Überwindung rauszugehen oder ins Fitnessstudio zu fahren.

Verleihsortiment Intersport Arlberg – für ein unvergessliches Wintersporterlebnis

Intersport Arlberg bietet eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Wintersportgeräten an. Durch die kompetente Beratung finden Kunden bei Intersport Arlberg ihren Traum-Ski.

Kung Fu Unterricht von überall aus mit der Vade Mecum Martial Arts Academy

Die Vade Mecum Martial Arts Academy bietet ab sofort Kung Fu Online Kurse an. Gerade in Zeiten von Covid-19 eine ideale Möglichkeit, von zu Hause aus die Kunst des Kung Fu zu erlernen.

Fitnessstudio Profit-Center – Mit Innovation aus der Krise

Dieser Überlegung sieht sich jeder Fitnessstudio Inhaber gegenüber, wenn er erfährt, dass es jedes Jahr schwieriger wird, neue Kunden zu binden.