Maschinenbau Beim Bohren auf der sicheren Seite

Beim Bohren auf der sicheren Seite

Walter AG erweitert D4120 Wendeschneidplattenbohrer-Programm

Tübingen, 23. Juni 2020 – Mit dem Wendeschneidplatten-Vollbohrer D4120 etablierte Walter 2018 einen flexiblen Allrounder im Markt. Jetzt vervollständigt der Werkzeughersteller sein D4120-Programm: Mit den Abmessungen 2, 3, 4 und 5 D sind die Tübinger im Ø-Bereich 13,5 – 59 mm breit aufgestellt. Eigens entwickelte Außen- und Zentrumsplatten sorgen für einen gezielten Ausgleich der Schnittkräfte. Die Zentrumsplatten wurden dazu etwas größer gewählt als die äußeren Wendeschneidplatten und sind mit einer Eckenschutzfase versehen. Neben höherer Prozesssicherheit trägt dies entscheidend zu hoher Präzision und niedrigen Bohrgeräuschen bei. Für hohe Oberflächengüten bietet Walter eine Ausführung mit Wiper-Schneide an. Der Bohrkörper ist mit zwei Kühlkanälen sowie einem Messbund (Dc) zur einfachen Bohrer-Identifikation, auch im montierten Zustand, versehen. Polierte Spannuten und eine gehärtete Oberfläche optimieren Spanabtransport und Verschleißfestigkeit.

Mit der Kombination aus D4120 und vierschneidigen Wendeschneidplatten erhält der Anwender Wirtschaftlichkeitsvorteile und größtmögliche Flexibilität durch ein in sich abgestimmtes System. Hiervon profitiert der Anwender sowohl bei schwierigen Bearbeitungen wie Querbohrungen, Brillenbohrungen und schrägen Ein- und Austritten als auch bei der Einsetzbarkeit in den ISO-Werkstoffen P, K, M, N und S. Vor allem Anwender im allgemeinen Maschinenbau, dem Werkzeug- und Formenbau sowie der Energie- und Automobilindustrie könnten damit von hoher Präzision im Bohrungsdurchmesser, hoher Prozesssicherheit sowie Wirtschaftlichkeit profitieren. Neben den Standardmaßen bietet Walter den D4120 auch in Sonderabmessungen via Walter Xpress mit verkürzten Lieferzeiten an.

Diesen Text sowie druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.walter-tools.com/de-de/press/news/Pages/2020-wsp-d4120.aspx

Über Walter
Die Walter AG, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Durch seine Engineering Kompetenz im gesamten Zerspanungsprozess ist Walter ein innovativer Partner, der in der Lage ist, digitale Prozesslösungen für optimale Effizienz zu schaffen. Die Walter AG beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.
www.walter-tools.de

Firmenkontakt
Walter AG
Andrea Kimmerle
Derendinger Str. 53
72072 Tübingen
+49-7071-701-932
andrea.kimmerle@walter-tools.com
http://www.walter-tools.com

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Birgit Werz
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664759721
b.werz@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Bildquelle: © Walter AG

GUMMIKOMPENSATOREN: TYPEN, FUNKTIONEN

Der Kompensator ist ein bewegliches Element der Hilfskonstruktion, das dazu dient, die Differenz der Verschiebungen der Rohrleitung und ihrer Kanäle auszugleichen, die durch thermische Stöße und Schwingungen auf das Rohr entstehen. Ähnliche Geräte werden beim Bau von Kanälen und Rohrleitungen verwendet, deren Temperaturregime erhöht ist, die Betriebsbedingungen eng sind und keine Selbstkompensation zulassen. Es gibt viele verschiedene Arten von Kompensatoren, und jeder Typ wird...

FACTUREE liefert Bauteile für Anlage zur Fusionsforschung am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik

Online-Fertiger unterstützt Montagearbeiten an weltweit größter Fusionsanlage vom Typ Stellarator mit CNC-gefertigten Sonderteilen Berlin, 24. Juli 2020 - Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) mit seinen Standorten in Garching und Greifswald ist eines der größten Zentren für Fusionsforschung in Europa. Wendelstein 7-X im IPP-Teilinstitut Greifswald ist die weltweit größte und modernste Fusionsanlage des Typs "Stellarator". Sie soll die Kraftwerkstauglichkeit dieses speziellen Anlagentyps im Dauerbetrieb demonstrieren und...

Nachhaltig aufgestellt: OTH Oberflächentechnik Hagen bei Abluft und Abwasser im grünen Bereich

IED-Umweltinspektion gerade mängelfrei absolviert - hohe ökologische Standards HAGEN - Juli 2020. Luft und Abwasser im grünen Bereich: OTH Oberflächentechnik Hagen hat die jüngste IED-Umweltinspektion mängelfrei bestanden. Schwerpunkte waren Emissionsmessungen und die Kontrolle des Industrieabwassers. "Wir wissen, welche Bedeutung Umweltschutz und Ressourcenschonung gerade im Galvanikbereich haben. Umso wichtiger ist es für uns, dass wir mit unseren ökologischen Standards und modernen Anlagen alle Vorgaben erfüllen. Nachhaltigkeit...

CBN – das komplette Programm

Walter AG stellt neue Sorten für ISO K- und ISO H-Werkstoffe vor Tübingen, 21. Juli 2020 - Mit den CBN-Sorten WBK20 und WBK30 bringt Walter zwei neue Wendeschneidplatten zur Drehbearbeitung von ISO H- und ISO K-Werkstoffen auf den Markt: WBK20 (Ø Korngröße 3,0 μm) für die Schlichtbearbeitung von Guss; WBK30 (Ø Korngröße 10,0 μm) für hohe Abtragsraten in ISO H sowie beim Schlichten mit stark...

Aktuelle Pressemeldungen