Energie und Umwelt 10.000 Euro für umsonst

10.000 Euro für umsonst

Gemeinnütziger Initiative will Milliardenausgaben einsparen

Mit einem gemeinnützigen Vorhaben will eine Gruppe aufgeweckter Bürger unserer Bundesregierung riesige Milliardenbeträge einsparen helfen und dadurch zu erheblichen Steuersenkungen beitragen.
Es geht um die Teilnahme an einem simplen Gewinnspiel, das an keinerlei Bedingungen gebunden ist und nichts kostet. Dabei geht es jedoch gleich um eine regelmäßige Gewinnausschüttung von jeweils 10.000EUR
Der zugrunde liegende Gedanke zu diesem geistreichen Geniestreich stammt aus einem Kurz-Thriller bei Amazon, in dem das Kostenspar-Projekt mit ganz realen Möglichkeiten zu einer wirksamen Steuersenkung ausreichend genau skizziert ist. Der Ansatz fußt auf grundlegenden und nachprüfbaren Berechnungen.
Da sich die geplanten Ausgaben selbstredend in Steuererhöhungen niederschlagen würden, suchten die Initiatoren nach einer finanziell günstigeren Methode und fanden sie in den Vorschlägen, die der amerikanische Energieminister, Steven Chu, im Mai 2009 bei einem Treffen vor Nobelpreisträgern geäußert hatte, und deren Machbarkeit seither in mehreren Studien belegt worden ist.
https://www.facebook.com/groups/1142637992757250/permalink/1145256855828697/
Um die Globale Erwärmung auf sagenhaft kostengünstige Weise zu begrenzen, legten die Initiatoren in diesem Monat ein Crowdfunding-Projekt auf, das sie seither eifrig bewerben.
www.sarturia.com/die-welt-retten
Sie wollen den Politikern zeigen, wie man es “richtig” macht.

Initiative zur Einsparung unnötiger Milliarden-Ausgaben für den Klimaschutz und damit einhergehenden Schutz unseres Steuergroschens

Kontakt
Förderverein Sarturia Autorenschule e.V.
Dieter König
Finkenweg 9
72669 Unterensingen
07022-9417161
info@sarturia.com
http://www.sarturia.com/die-welt-retten

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auszeichnung Leuchtturmprojekt 2020 für Turn-off metering GmbH

Der Umweltcluster Bayern zeichnet das "Suchsystem für Lecks in Trinkwasserleitungen" von Turn-off metering GmbH als Leuchtturmprojekt 2020 aus. Durch beschädigte Rohrleitungen gehen in Deutschland täglich knapp 10 % des eingespeisten Wassers verloren. In Europa sind es fast 40 %, weltweit bis zu 70 %. Die Suche nach Lecks ist jedoch aufwändig, kompliziert und nicht immer mit Erfolg verbunden. Je länger die Suche vernachlässigt wird,...

Auszeichnung Leuchtturmprojekt 2020 für den AmperVerband

Der Umweltcluster Bayern zeichnet die "Digitale Integrale Sanierungs-Strategie für Abwasserpumpwerke" des AmperVerbands als Leuchtturmprojekt 2020 aus. Pumpwerke sind wichtige Knotenpunkte der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur und müssen alle ökologischen und ökonomischen Kriterien der Siedlungsentwässerung erfüllen. Alte und schadhafte Pumpwerke gefährden jedoch nicht nur Boden und Grundwasser, sondern auch das Betriebspersonal während Wartungs- und Reinigungsarbeiten. Um Reparaturbedarf frühzeitig zu erkennen, hat der bayerische AmperVerband gemeinsam mit dem Ingenieurbüro...

Die EC Bioenergie startet große Sammelaktion von gebrauchten Verpackungsfolien

Das neue Verpackungsgesetz (VerpackG), das seit dem 01.01.2019 gilt, soll eine Reduktion des Verpackungsmülls und somit weniger CO2 verursachen. Der Holzpelletshersteller EC Bioenergie mit Sitz in Heidelberg geht bei der Umsetzung der Vorschriften sogar noch einen Schritt weiter und führte bereits 2019 die I"mECO Verpackungsfolie für Pelletsackware ein. Durch den Einsatz der neuen 30%-Recyclingfolie konnte bereits über 350.000 kg CO2 eingespart werden. Mehr Klimaschutz durch neue...

Umweltfreundliche Kontrolle der Stromnetze durch SH Netz

SH Netz entwickelt gemeinsam mit Siemens künstliche Intelligenz zur Leitungskontrolle. Der Stromnetzbetreiber Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) plant, den Zustand seiner Stromleitungen zukünftig mit künstlicher Intelligenz (KI) zu überwachen. Die nötige Kameratechnik wird zunächst auf Hubschrauberflügen getestet. Perspektivisch sollen umweltfreundlichere und deutlich leisere Großdrohnen zum Einsatz kommen, wodurch auch Anwohner und Tierbestände weniger gestört werden. Die erste Testflugphase geht vom 3. bis 14. August 2020. "Der Einsatz...

Aktuelle Pressemeldungen