Beruf und Karriere WOLF Junior Reporter erkunden den Bereich Entwicklung

WOLF Junior Reporter erkunden den Bereich Entwicklung

Einblicke in die Innovationsschmiede des Raumklimaexperten

Neuer Einsatz für die aktuellen Junior Reporter Emma Brand, Kilian Kürzinger und Muhammed Can Tan: In der sechsten Folge der unterhaltsamen Reportagereihe nehmen die Nachwuchsjournalisten den Bereich der Entwicklung genauer unter die Lupe. Wer entwickelt die Produkte? Was machen hier die einzelnen Abteilungen? Wer ist für was zuständig? Und was passiert alles im Innovationszentrum? Das Reporter-Trio wollte dem am Firmensitz in Mainburg auf den Grund gehen. Auch dieses Mal entstand durch den unbefangenen Umgang der Kinder mit den Interviewpartnern eine interessante und transparente Vorstellung einer der zentralen Abteilungen bei WOLF. Denn es hat zwar nicht jeder Mitarbeiter direkt mit dem Bereich Entwicklung zu tun, aber praktisch jeder mit den Ergebnissen: hier werden innovative Ideen zu hochwertigen Produkten, die WOLF anschließend herstellt und auf den Markt bringt.

Teamarbeit als Grundlage für eine erfolgreiche Produktentwicklung
Als Erstes durften die Junior Reporter das wöchentlich stattfindende Entwicklungsleitertreffen besuchen. Jörn Friedrichs, Bereichsleiter Entwicklung, koordiniert hier die Verantwortlichen der beteiligten Abteilungen. Für die Entwicklung und Verbesserung hochwertiger Produkte ist die enge Zusammenarbeit der jeweiligen Projektteams die unerlässliche Grundlage. Bei der Planung eines neuen Heizgerätes sind zum Beispiel auch die Bereiche Entwicklung Regelungstechnik sowie der Bereich Versuch für Produkttests involviert. Die konkrete Umsetzung erfolgt dann in verschiedenen Projektteams. Um mehr darüber zu erfahren, besuchen die Junior Reporter anschließend Fabian Herzog, Projekt Manager Entwicklung Heizung und Solar. Gemeinsam mit Mitarbeitern aus Fertigung, Qualität, Planung, Technik, Produktmanagement, Einkauf und Service kümmert er sich um die erfolgreiche Realisierung neuer Produktideen aus diesem Bereich. “Für unsere oft komplexen Projekte braucht es ein ganzes Team aus Experten. Es ist toll, wenn wir am Ende gemeinsam ein neues Produkt realisieren, auf das wir alle stolz sein können”, erklärt Herzog.

Einblick in die Praxis
Von der Planung ging es danach zur praxisnahen Veranschaulichung der Entwicklungsarbeit. So zeigte der Elektroniker für Betriebstechnik Auftragskonstruktion Jürgen Frank, was für einen Schaltschrank zur Gerätesteuerung alles benötigt wird und wie die Werksmitarbeiter dank seiner Pläne alles korrekt verdrahten können. Sabrina Nowotnick (Konstrukteurin Produktbetreuung Klima/Lüftung) erläuterte, wie sie Verbesserungen am laufenden Produkt umsetzen und Robert Hirsch (Entwicklungsingenieur Softwareentwicklung) führte die Gerätesteuerung per Smartset App oder Alexa vor.

Testen und kontinuierlich verbessern
Zum krönenden Abschluss erhielten die Junior Reporter noch Zutritt zum WOLF Innovationszentrum. Dort durfte sich das Trio auch in die Klimakammern zum Test von Luft/Wasser Wärmepumpen wagen. Hier können ganzjährig Jahreszeiten und entsprechende Witterungsbedingungen simuliert werden, damit die WOLF Produkte bereits im Vorfeld bestmöglich auf alle Praxisbedingungen vorbereitet werden. Markus Haltmeier (Fachkraft Messtechnik Versuch) und Martin Gaigl (Entwicklungsingenieur Entwicklung Gasgeräte) prüfen im Innovationszentrum durch Messungen die Komponenten der verschiedensten Produkte. Alle Tests der Produkte, vom Gerätekonzept bis hin zu Seriengeräten, sowie Zulassungen und Lebensdauerprüfungen werden dort gemacht. Was gefällt ihm besonders an seinem Beruf? “Ich bin nah an den Geräten dran. Außerdem ist es schön, später beim Kunden zu sehen, wie das getestete Produkt funktioniert”, sagt Gaigl. “Unsere Arbeit bei der Entwicklung hat großen Einfluss darauf, wie zuverlässig die Geräte später laufen.”

Tauchen Sie mit den Junior Reporter Videos in die Arbeitswelt bei WOLF ein. Alle Folgen finden Sie auf der WOLF Website unter: www.wolf.eu/karriere

Die Wolf Group zählt zu den führenden Systemanbietern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den führenden Komplettanbietern für Energiesparlösungen im Bereich der Gebäudetechnik. Mit circa 2.000 Mitarbeitern an allen Standorten und 60 Vertriebspartnern in über 50 Ländern ist Wolf international aufgestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von rund 389 Mio. Euro. Die Wolf Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre zu widmen. Das Unternehmen positioniert sich als “Experte für gesundes Raumklima” und unterstreicht diesen Anspruch mit der klaren und verbindlichen Aussage: “Wolf – Voll auf mich eingestellt.” Weitere Informationen unter www.wolf.eu

Firmenkontakt
Wolf GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 – 74 1575
presse@wolf.eu
http://www.wolf.eu

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Falko Müller
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933958
falko.mueller@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Bildquelle: Wolf GmbH

Wie exzellentes Leadership funktioniert!

Interview zu achtsamer Führung (1) In Ihrem Buch "Leadership Excellence - Wirkungsvolle Führung durch Achtsamkeit" beschreiben Sie Achtsamkeit als den Megatrend des Jahrtausends. Warum? Viele Arbeitnehmer haben infolge chronischer Überreizung das Bedürfnis danach, wieder in Balance zu kommen. Namhafte Konzerne, wie BMW, Siemens, Bosch, RWE, SAP, Google, bieten teils seit über 10 Jahren Achtsamkeitspausen, Meditationskurse oder kostenlose Konsultationen von Mental-Coaches an. Dieser Megatrend ist deshalb auch...

Der Aufstiegskongress 2020 findet ausschließlich online statt

Beim Aufstiegskongress informieren sich jedes Jahr aufs Neue Mitglieder der Fitness- und Gesundheitsbranche über Trends, Entwicklungen, aktuellste Forschungsergebnisse und Konzepte aus der Praxis für die Praxis. Erstmals findet der Kongress, der von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), der BSA-Akademie und der BSA-Zert seit vielen Jahren im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim veranstaltet wird, ausschließlich als Online-Veranstaltung statt. Alle Vortragsinhalte, Fach-Foren...

Was nicht ewig währt…

Kredite, unterschieden nach Kreditdauer Wenn man kein Geld hat, kann man es sich leihen. Wer jedoch einen Kredit abschließt, egal ob privater Konsument oder Unternehmer, sollte sich über die Konditionen im Klaren sein. Zu diesen Vertragsbedingungen gehört auch die Laufzeit. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wird deshalb gelegentlich auch die Kreditdauer thematisiert. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, wie...

Schule und Studium zu Ende und nur eine Frage: Was jetzt?

Abitur und Studiums Abschlussjahrgänge 2020/2021, erhalten ab dem 11.07 eine Vergünstigung (Code: CHANCE) zum Berufscoaching, für das Finden eines Berufswunsches. Mittels einer Potenzialdiagnostik und in einem 4-stündigem Coaching, durchgeführt durch den internationalen Personaldienstleister JH International Group aus Hofheim a.Ts., in Kooperation mit dem internationalen Diagnostikunternehmen Profiles International, erfahren die Schul- und Studienabgänger und -abgängerinnen, konkrete Ideen und Handlungsempfehlungen für den möglichen Job danach. (...

Aktuelle Pressemeldungen