Familie und Kinder Wenn Kinder viel sitzen, droht Übergewicht

Wenn Kinder viel sitzen, droht Übergewicht

Bewegungsangebote als Kontrastprogramm

sup.- Warum denn vor die Haustür ins Freie gehen? Mein Computer ist doch ein viel besseres Tor zur Außenwelt! Diese heute weit verbreitete Haltung von Kindern und Jugendlichen lässt sich mittlerweile auch an den Behandlungsstatistiken der Kinderärzte ablesen. Die Häufigkeit von Adipositas-Fällen, also von krankhaftem Übergewicht, stieg dort laut einer aktuellen Datenerhebung allein von 2008 bis 2018 um rund ein Drittel. Prozentual am stärksten betroffen von einer entsprechenden Diagnose waren die Acht- bis Elfjährigen. Gesundheitliche Folgen des Übergewichts in jungen Jahren können Fettstoffwechselstörungen, Arteriosklerose oder Rücken- und Gelenkerkrankungen sein, zudem ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Genügend gute Gründe also, dass Eltern dem bewegungsarmen Medienkonsum ihrer Kinder ein attraktives Kontrastprogramm mit ausreichend körperlichen Aktivitäten im Familienalltag entgegensetzen sollten. Das ist gar nicht so schwer, wenn die Bewegungsangebote altersgerecht, passend zur Jahreszeit oder indoor-geeignet und ohne großen Aufwand umsetzbar sind. Zahlreiche Anregungen für einen Alltag unter dem Motto “fit statt fett” finden sich auf dem Ratgeber-Portal www.pebonline.de.

Supress
Redaktion Detlef Brendel

Kontakt
Supress
Detlef Brendel
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen