Bauen und Wohnen Weniger ist mehr: Drainmörtel von Gutjahr ab sofort im 1-kg-Gebinde

Weniger ist mehr: Drainmörtel von Gutjahr ab sofort im 1-kg-Gebinde

MorTec DRAIN

Bickenbach/Bergstraße, 27. Mai 2020. Gutjahr bietet den Drainmörtel MorTec DRAIN ab sofort in einem kleineren Gebinde an: Statt des 2-kg-Folienbeutels gibt es das Bindemittel jetzt in einer Kombidose mit 1 kg Inhalt. Es wird mit einem 25-kg-Sack Drainkorn gemischt. Das macht die Dosierung einfacher und genauer – und vermeidet Reste auf Baustellen. Zusätzlich ist die neue Verpackung im Verhältnis rund 10 Prozent günstiger.

Naturstein plus Drainmörtel plus Flächendrainage: So sieht die ideale Lösung aus, um Naturstein auf Balkonen und Terrassen vor Schäden zu schützen. Doch vor allem bei Sanierungen fehlt dafür oft die Konstruktionshöhe. Eine sichere Alternative bietet Gutjahr seit über zehn Jahren mit dem Drainmörtel MorTec DRAIN: Er basiert auf Epoxidharz und ist dadurch deutlich dünner als Produkte auf Zementbasis. Das spart rund die Hälfte der Aufbauhöhe, drainierte Belagsaufbauten sind ab 45 mm Höhe möglich.

Noch verarbeitungsfreundlicher
Durch die Umstellung von einem 2-kg- auf ein 1-kg-Gebinde können Verarbeiter die Menge des Drainmörtels jetzt zusätzlich besser dosieren: Je 25-kg-Sack Drainkorn wird 1 kg Bindemittel eingesetzt, das in einer Kombidose verpackt ist – die Härterkomponente wird einfach mit der Harzkomponente vermischt, dann das Ganze mit dem Drainkorn.

Bei der Umstellung der Gebindegröße sind auch Erfahrungen aus der Praxis eingeflossen. “Das Produkt hat sich in den vergangenen Jahren auf Baustellen bewährt, weil Aufbauhöhe bei Sanierungen im Außenbereich ein häufiges Thema ist. Doch gerade im Sommer bei höheren Temperaturen ist es aufgrund der beschleunigten Trocknungszeiten zweckmäßiger, nicht gleich 50 kg Drainmörtel anzurühren”, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. “Und das vermeidet schließlich auch unnötigen Müll, weil keine Reste weggeworfen werden müssen.”

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 30 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Aussentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in 26 Ländern weltweit eingesetzt, darunter neben zahlreichen europäischen Ländern auch die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Smarte Lösungen für Haus und Wohnung helfen beim Energiesparen

Neue WÄRME+ Broschüre "Digitale Hauswärmetechnik" Viele Verbraucher denken beim Thema Energiesparen immer noch an Einschränkungen: Heizung runterdrehen und Frösteln zugunsten von Energieeffizienz und Klimaschutz. Auf Wärme oder Wohnkomfort verzichten muss nicht sein, wenn Heizung, Warmwasserbereitung und Lüftung über ein intelligentes Smart-Home-System gesteuert werden. Dass das nicht nur einen Zugewinn in Sachen Komfort bringt, sondern auch eine wirkungsvolle Möglichkeit ist, den Energieverbrauch und damit CO2-Emissionen zu...

Sichler Exclusive Verdunstungs-Luftkühler LW-600

Die sparsame Klima-Alternative kühlt angenehm - Kühlt Wasser im Tank konstant auf 8 °C - Wirkt auch gegen trockene Raumluft - Filtert Staub und Fasern aus der Luft - Zuschaltbare horizontale Oszillation um 120° - Zuschaltbarer Ionisator für besonders reine Luft - Ausschalt-Timer mit bis zu 9 Stunden Laufzeit Abhilfe bei sommerlicher Hitze mit trockener Luft: Denn der Raumluft-Kühler von Sichler Exclusive mit Wabenfilter erzeugt eine wohltuende Verdunstungskälte. Und...

Modernisierung bewahrt ältere Kachelöfen vor dem Aus

Der Fachmann hilft - umweltbewusst ins nächste Jahr Das Feuer entfachen, zur Ruhe kommen und die behagliche Atmosphäre genießen. Darauf will auch im kommenden Jahr kaum ein Kachelofenbesitzer verzichten. Doch am 31. Dezember 2020 endet die Schonfrist für alle Öfen der Baujahre 1985 bis 1994. Bis zu diesem Datum müssen die Altgeräte stillgelegt, nachgerüstet oder ausgetauscht werden, wenn sie die verschärften Grenzwerte der 1. BImSchV...

Jetzt feuchte Häuser und Keller sanieren

Mit Mehrwertsteuersenkung bares Geld sparen Das neue Konjunkturpaket der Bundesregierung sieht die zeitweise Senkung der Mehrwertsteuer vor. Von 19 auf 16 Prozent ist sie vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 reduziert werden. Eine gute Gelegenheit, zum Beispiel sein Haus in Schuss zu bringen und feuchte Kellerräume trockenlegen zu lassen. Einer Nutzung z. B. als Stauraum, Hobbykeller oder zusätzlicher Wohnraum steht dann nichts mehr...

Aktuelle Pressemeldungen