Welthospiztag 2019 – Ehrenamt offen und vielfältig gestalten

Tielen Sie die Pressemeldung: Welthospiztag 2019 – Ehrenamt offen und vielfältig gestalten

Ehrenamtliche Praxis im Fokus des Aktionstages – Aufruf zu mehr Heterogenität und Offenheit für bürgerschaftliches Engagement

Bonn, den 11. Oktober 2019 – Am 12. Oktober ist Welthospiztag. Der Aktionstag wurde erstmals in 2005 durch die Worldwide Hospice Palliative Care Alliance (WHPCA) ins Leben gerufen. Die WHPCA möchte in der Gesellschaft auf tabuisierte Themen wie Tod, Sterben und Trauer aufmerksam machen. Weltweit finden rund um den Welthospiztag zahlreiche Veranstaltungen statt. So auch in Deutschland, wo bundesweit am 14. Oktober, dem Deutschen Hospiztag, Fortbildungs- und Fachveranstaltungen, Patiententage oder Lesungen angeboten werden.

Im Fokus des deutschen Aktionstages steht dieses Mal das Ehrenamt. Das Motto lautet: “Buntes Ehrenamt Hospiz”. So haben zentrale Ergebnisse einer Studie des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) gezeigt, dass bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit und palliativen Versorgung überwiegend von Frauen in der späten Erwerbs- bzw. Nacherwerbsphase getragen sowie überwiegend von Menschen in der gesellschaftlichen Mitte begleitet wird. Der DHPV ruft zu mehr Heterogenität, Offenheit und “bunter” Vielfalt auf und möchte jüngere Menschen, mehr Männer und Menschen mit Migrationserfahrung ansprechen. Dazu Dr. Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn: “Die Bevölkerung ist vielfältiger geworden. Daher ist es auch ein Anspruch in der Palliativmedizin, die kulturspezifischen Bedürfnisse von schwerstkranken Menschen am Lebensende und deren Familien so weit als möglich zu erfüllen. Die Gesellschaft ändert sich unweigerlich, wir müssen dabei Schritt halten.”

In Deutschland gibt es derzeit rund 1.500 ambulante Hospizdienste, rund 230 stationäre Hospize für Erwachsene, 17 stationäre Hospize für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und circa 330 Palliativstationen in Krankenhäusern. Die Zahl hat sich seit 1996 mehr als verdreifacht. “Die Arbeit in diesem Bereich wird NIE aufhören. Wir müssen unsere Arbeit ständig erweitern. Und dies nicht nur auf medizinischer Ebene. Dazu gehören psychosoziale Arbeit, Arbeit der Sozialdienste und natürlich ganz wichtig das Ehrenamt”, so die Medizinerin.

Mehr als 120.000 Menschen engagieren sich derzeit deutschlandweit ehrenamtlich, bürgerschaftlich und hauptamtlich. Sie unterstützen die Arbeit für schwerstkranke und sterbende Menschen. “Das Ehrenamt ist aus der Palliativmedizin und Hospizarbeit nicht mehr wegzudenken. Diese Menschen arbeiten leise im Hintergrund und helfen täglich. Es ist keine einfache Aufgabe, Menschen mit unheilbaren Erkrankungen in unterschiedlichen Altersgruppen zu begleiten. In unserer Klinik sind sie ein fester Bestandteil des Teams.”

Dr. Clemens unterstützt den Aufruf des DHPV uneingeschränkt. “Ich möchte persönlich gerne dazu beitragen, dass junge Menschen ihre Berührungsängste vor der Palliativmedizin und Hospizarbeit verlieren. Vielleicht haben wir dann bald eine Generation, die offener mit diesen Themen umgeht. Das wünsche ich mir!”

Über die MEDICLIN Robert Janker Klinik
Die MEDICLIN Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Strahlentherapie, Radioonkologie, Radiologie, Neuroradiologie und Palliativmedizin. Die Klinik ist mit 83 Betten im Bettenbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewiesen. Die Therapiekonzepte werden sowohl stationär als auch in Zusammenarbeit mit dem MVZ MEDICLIN Bonn ambulant angeboten. Benannt ist die Klinik nach ihrem Gründer, dem Radiologen Prof. Dr. Robert Janker. Er ließ 1937 in Bonn ein Röntgeninstitut errichten, dem er nach dem Krieg eine Krankenstation angliederte. In der Klinik sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, zwei ambulante Pflegedienste und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe

Kontakt
MEDICLIN Robert Janker Klinik
Brigitte Papayannakis
Villenstr. 8
53129 Bonn
0228 5306-707
0228 5306-702
brigitte.papayannakis@mediclin.de
http://www.robert-janker-klinik.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Suchtgefahren in der Corona-Krise

Alkohol löst keine Probleme und tötet keine Viren In Deutschland sind 1,6 Millionen Menschen von Alkohol abhängig. Etwa 10 Millionen Menschen gelten als alkoholgefährdet, d.h. sie haben ein riskantes Trinkverhalten. Die Corona-Krise mit ihren psychischen und sozialen Folgen führt dazu, dass Menschen den Alkohol als vermeintlichen Selentröster benutzen. Ängste und soziale Isolation lassen sich scheinbar mit Alkohol besser ertragen. Dazu kommen dann noch Fakenews in...

Neu bei Kronenberg24.de: Schickes Flüssigkeitsspenderset mit kontaktloser Sensorbedienung und edler Glasauffangschale für eine Wandanbringung

Modernes Desinfektionsset - Berührungsloser Spender "Drip" mit Edelstahlaufhängung für Glastropfschale Der neue Flüssigkeitsspender kann mit Hilfe des Sensors berührungslos bedient werden und zusätzlich durch den Touchbutton an - und ausgeschaltet werden. Sobald sich Hände unter dem Sensor befinden wird die Flüssigkeit abgegeben. Flüssigseife, die durch den Flüssigkeitsspender in Schaum umgewandelt wird oder Desinfektionsmittel in flüssiger oder gelartiger Konsistenz können verwendet werden. Durch das transparente...

FRAUENGESUNDHEIT – WOMAN . LIFE . HEALTH

Medizintechnik Kaasen GmbH launcht am 28. Mai 2020 neues Online-Gesundheitsmagazin für Frauen Ein generationsübergreifendes Gesundheitsmagazin Von PMS über Stillprobleme bis hin zur schwachen Blase. Mit dem neuen Online-Magazin Frauengesundheit - Woman . Life . Health bietet die Medizintechnik Kaasen GmbH aus Lünen allen Frauen aktuelle Informationen, Hintergrundberichte und Service-Tipps. Von der jungen Frau um die 20, über die berufstätige Mutter um die 40 bis hin...

Neue Form des Lernens – Ayurveda-E-Learning

Das Lernen, wie wir es kennen, ändert sich immer mehr. Viele Menschen sind wissbegieriger geworden und wollen ihr volles Potenzial durch Bewusstseinsveränderungen ausschöpfen. Durch die digitale Welt ist es einfacher und schneller denn je geworden an Informationen zu kommen. Ich stelle das gerade beim Thema "Ayurveda" fest. Ayurveda ist ein vorzügliches Gesundheitsvorsorge-System. Es hilft Menschen direkt, ihr Leben gesünder und erfüllter zu gestalten. Ayurveda ist aber auch für...

Akteuelle Pressemeldungen

Digital im Dialog mit den Medien

Live-Kommunikationsagentur marbet digitalisiert Bilanzpressekonferenz der Würth-Gruppe Ganz im Sinne des Titels des neuen Geschäftsberichtes der Würth-Gruppe "#HelloW - Werte. Wandel. Neue Wege." hat die Live-Kommunikationsagentur marbet vor dem Hintergrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie die Bilanzpressekonferenz des Konzerns am 7. Mai 2020...

Extreme Networks ermöglicht den Umstieg auf eine neue Normalität der Arbeitsumgebungen

Start eines umfangreichen Programms zur Bereitstellung von Informationen, Insights und cloudbasierten Lösungen, um Kunden bei Umstellungen und Fortschritt zu unterstützen FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 28. Mai 2020 - COVID-19 hat die Bemühungen zur digitalen Transformation für Organisationen beschleunigt und die rasche...

Neue Partnerschaft zwischen investify und Biallo

Technologie-/Regulatorik-Provider und Verbraucherportal bringen digitale Vermögensverwaltung auf den Markt Wasserbillig/Köln. Der luxemburgisch-deutsche Technologie- und Regulatorik-Provider investify und das Verbraucherportal Biallo bringen unter dem Namen INVEST2WIN ein gemeinsames Investmentangebot auf den Markt ( www.invest2win.de). Der Start der digitalen Vermögensverwaltung erfolgte am...

Führung in der Krise. Worauf kommt es jetzt besonders an?

Jenseits aller Buzz-Words von agil bis VUKA sind es vor allem drei Faktoren, auf die es in einer Krise ankommt - und keiner davon ist neu oder hat primär etwas mit Digitalisierung oder Home-Office zu tun. Stattdessen geht es...

HanseGas wird bis 2030 klimaneutral

Stufenplan zur Klimaneutralität: Gebäude, Fahrzeuge und Netzbetrieb werden bis 2030 umgestellt. HanseWerk erweitert Angebot für Klimaschutzprodukte. Der in Mecklenburg-Vorpommern ansässige Gasnetzbetreiber HanseGas wird zusammen mit der Muttergesellschaft HanseWerk bis 2030 in seinem eigenen Betrieb klimaneutral und gleichzeitig mit immer mehr...