StartSportWeingut Anselmann bis 2024 bei Olympischen Spielen

Weingut Anselmann bis 2024 bei Olympischen Spielen

Erfolgreiche Partnerschaft des Pfälzer Weinguts Anselmann mit „Deutschem Haus“ bis zu den Olympischen Spielen 2024 verlängert

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Sportbereich wird verlängert: Als „Offizieller Partner Deutsches Haus Peking 2022 und Deutsches Haus Paris 2024“ liefert das Weingut Anselmann Weine zu den Olympischen Spielen. Auch das „Deutsche Haus Paralympics“ wird während der Paralympischen Spiele in China und Frankreich mit Weinen des Edesheimer Familienweinguts ausgestattet.

Bis einschließlich der Olympischen und Paralympischen Spiele in Paris im Jahr 2024 bleibt das Weingut Anselmann als Weinlieferant offizieller Partner für die „Deutschen Häuser“. In der Frankfurter Zentrale des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Deutschen Sport Marketing (DSM) überreichte Dr. Alexander Steinforth, Geschäftsführer der DSM, den neuen Partnervertrag an Ralf Anselmann, Geschäftsführer des Weinguts Anselmann. Als Vertreterin des Team Deutschland war Gewichtheberin Lisa Marie Schweizer vom AV 03 Speyer, die den 10. Platz in Tokio errang, bei der Übergabe anwesend.

Seit den Olympischen Spielen in Sydney 2000 beliefert Familie Anselmann das „Deutsche Haus“ mit ihren Weinen. Als Offizieller Partner und exklusiver Weinlieferant seit den Spielen 2012 in London.

Die „Deutschen Häuser“ sind der offizielle Treffpunkt der deutschen Olympiamannschaft und der deutschen Paralympischen Mannschaft, der Wirtschaftspartner sowie der Medien während der Olympischen und Paralympischen Spiele. Dort werden die Medaillen und Erfolge der Deutschen Mannschaft gebührend gefeiert. Riesling, Weißburgunder, Cabernet Sauvignon, Merlot und Spätburgunder stehen für die Gäste bereit. Zutritt haben Athleten, Mitglieder der Olympischen/Paralympischen Familien, Wirtschaftspartner des DOSB/DBS, die Presse- und Medienvertreter sowie Persönlichkeiten aus der Politik, Wirtschaft, Gesellschaft.

Im Sportbereich ist das Weingut Anselmann sehr aktiv. Neben der Belieferung der Deutschen Häuser sorgt es bei diversen gesellschaftlichen Sportevents für den Wein. Beliefert werden beispielsweise Veranstaltungen wie der „Ball des Sports“ in Wiesbaden, die Gala zur Wahl des „Sportlers des Jahres“ in Baden-Baden, die Willkommensfeier für die Olympiamannschaft in Frankfurt, der DOSB-Neujahrsempfang im Frankfurter Römer, die Gala zur Wahl des „Behindertensportlers des Jahres“ in Düsseldorf, die Veranstaltung zum Junior-Sportler sowie die Biebricher Schlossgespräche der Deutschen Olympischen Akademie (DOA).

Die XXIV. Olympischen Winterspiele finden in Peking statt vom 4. bis 20. Februar 2022, die Paralympischen Winterspiele vom 4. bis 13. März 2022. Die XXXIII. Olympischen Spiele 2024 finden vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in Paris statt, die Paralympischen Spiele vom 28. August bis 08. September 2024.

Die erste urkundliche Erwähnung der Familie Anselmann datiert auf das Jahr 1126. Seit Jahrhunderten ist die Familie dem Weinbau verbunden und im südpfälzischen Edesheim verwurzelt. Mit dem herausragenden 1959er Jahrgang intensivierte Werner Anselmann, Vater der jetzigen Inhaber, die Flaschenweinvermarktung.
Heute wird das Weingut mit einer Rebfläche von gut 150 Hektar von den Geschwistern Ralf und Ruth Anselmann geführt.
Die Weinberge werden von gut ausgebildetem Fachpersonal mit viel Handarbeit naturnah und nachhaltig gepflegt. Große Bedeutung hat immer noch die Handlese. Jedes Jahr erntet ein ca. 30-köpfiges Team die Trauben in den meisten der Anselmannschen Weinberge von Hand.
Schonend und mit Hilfe modernster Technik werden die vollreifen Trauben verarbeitet, sodass die sortentypischen Aromen erhalten bleiben. Diplom-Agraringenieur Ralf Anselmann (Winzer des Jahres 2010, DLG) legt größten Wert auf die Authentizität seiner Weine und Sekte. Deshalb erfolgen Abfüllung und Versektung komplett im eigenen Betrieb.
Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Weine von internationalem Niveau. Dies beweisen die hohen Prämierungen und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. 2020 wurde die Familie Anselmann mit dem erstmals verliehenen Staatsehrenpreis für Sekt ausgezeichnet. Das Weingut zählt zu den größten privaten Weingütern Deutschlands. Die Anselmann-Weine werden aktuell weltweit in ca. 25 Länder geliefert.

Firmenkontakt
Weingut Werner Anselmann
Ralf Anselmann
Staatsstraße 58-60
67483 Edesheim
+49 6323 94120
info@weingut-anselmann.de
http://www.weingut-anselmann.de

Pressekontakt
meister-plan // Bettina Meister
Bettina Meister
Traubenstraße 20
70176 Stutttgart
+49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Bildquelle: Bild: „DOSB/Team Deutschland“

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Themen