StartEssen und Trinkenwein.plus stellt "Finden & Kaufen" vor

wein.plus stellt „Finden & Kaufen“ vor

Neues Feature verbindet – erstmals in der Weinbranche – unabhängige Berichterstattung und strengste Weinkritik mit dem Komfort von Wein-Suchmaschinen

Die europäische Weinplattform wein.plus stellt mit „Finden & Kaufen“ ein innovatives Feature vor, das – erstmals in der Weinbranche – strengste Weinkritiken und unabhängige Berichterstattung mit dem Komfort von Wein-Suchmaschinen verbindet.

Über das neue Finden & Kaufen-Icon vernetzt wein.plus gezielt Weine redaktionell erwähnter Produzenten mit den Angeboten in den Online-Shops seiner Premium-Mitglieder. Dabei unterscheidet sich das Konzept grundlegend von anderen digitalen Plattformen: Denn für die Integration eines Online-Shops in „Finden & Kaufen“ erhebt wein.plus keinerlei Platzierungsgebühren. Der Service ist in der Premium-Mitgliedschaft enthalten. Damit unterscheidet sich wein.plus konsequent vom Geschäftsmodell der Wein-Suchmaschinen.

„Finden & Kaufen bietet unseren Nutzern fundierte Information, bequeme Auswahl, hohe Sicherheit und tolle Wein-Entdeckungen, ohne dass die Unabhängigkeit unserer Berichterstattung auch nur im Ansatz in Gefahr geraten könnte“, erläutert wein.plus-Gründer und Geschäftsführer Utz Graafmann das Konzept.

Mit dem Klick eines Nutzers auf den Button neben dem Namen eines Produzenten öffnet sich eine Liste aller teilnehmenden Online-Händler, die seine Weine lieferbar im Sortiment führen. Der zweite Klick führt ihn – je nach technischen Voraussetzungen – entweder direkt zu den Weinen des Produzenten im gewählten Online-Shop, oder zu den vom Anbieter gelisteten Wein-Angeboten in den wein.plus-Einkaufsquellen samt Direktlink.

„Wir wollen damit vor allem die Gemeinschaft unserer Mitglieder stärken“, betont Graafmann. Denn das innovative Konzept ergibt für private Weinfreunde, für Händler und Winzer einen unschlagbaren Vorteil: „Unsere Nutzer und privaten Mitglieder erhalten direkten Zugang zu vielen Wein-Angeboten, die sie sonst niemals gefunden hätten.“ Denn bei Finden & Kaufen seien nun auch viele Anbieter mit tollem oder ungewöhnlichem Sortiment präsent, die im Netz nur schwer für Weinfreunde zu finden seien. „Winzer und Händler mit Premium-Mitgliedschaft kommen andererseits mit privaten Interessenten zusammen, die sie über klassisches Online-Marketing nur mit sehr viel Mühe oder hohen Kosten erreichen könnten.“

Dabei hat das Entwicklerteam sogar das sehr unterschiedliche Digital-Know How der Weinhändler berücksichtigt: Die Integration der Angebote in Finden & Kaufen ist für Betreiber mit modernem E-Commerce-System wenig Aufwand und in kürzester Zeit erledigt. Anbieter, die noch nicht darüber verfügen, können ihre Weinangebote aber auch manuell integrieren. Einzige Voraussetzung: Der Händler muss über eine Business Premium-Mitgliedschaft verfügen, anders ist die Teilnahme nicht möglich. Angezeigt werden die Weinangebote sämtlicher Produzenten, die wein.plus in seiner Datenbank registriert hat.

Programmierer, Designer, Datenbank-Experten sowie das Team der wein.plus-Mitgliederbetreuung haben über ein Jahr lang an der Entwicklung des innovativen Konzepts gearbeitet. Aktuell sind bei wein.plus rund 147.000 Weinkritiken von etwa 26.000 Produzenten abrufbar.

wein.plus – seit 1998. Die bekannteste digitale Weinplattform in Europa. Gemacht von und für Menschen, die sich leidenschaftlich mit den wirklich guten Weinen dieser Welt beschäftigen. Wir verkaufen keinen Wein. Wir bieten all unseren Mitgliedern spannende Weinerlebnisse und aktuelle Informationen aus der Weinwelt, sowie unseren Business Premium-Mitgliedern viele Vorteile für bessere Geschäfte.

Firmenkontakt
Wein-Plus GmbH
Utz Graafmann
Wetterkreuz 19
91058 Erlangen
09131 7550-10
utz@wein.plus
https://wein.plus

Pressekontakt
Wein-Plus GmbH
Uwe Kauss
Wetterkreuz 19
91058 Erlangen
09131 7550-31
uwe@wein.plus
https://wein.plus

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Themen