Unangekündigte Kontrollen decken Vielzahl an Mängeln in niedersächsischen Schlachthöfen auf

Tielen Sie die Pressemeldung: Unangekündigte Kontrollen decken Vielzahl an Mängeln in niedersächsischen Schlachthöfen auf

Als Reaktion fordert das Deutsches Tierschutzbüro sofortige Kontrollen in allen Schlachthöfen Deutschlands.

Nachdem während unangekündigter Kontrollen auf 18 niedersächsischen Schlachthöfe in 14 Betrieben Mängel festgestellt wurden, fordert das Deutsche Tierschutzbüro die sofortige Ansetzung solcher Kontrollen in allen Schlachthöfen bundesweit. Nachdem zunächst Medien über die Kontrollergebnisse berichteten, wurden diese Anfang der Woche auch durch das niedersächsische Landwirtschaftsministerium verifiziert. Die Tierrechtler sehen darin eine erneute Bestätigung, dass immer wieder aufgedeckte skandalöse Zustände in Schlachthöfen keine Einzelfälle, sondern Teil des Systems sind. Sie kritisieren, dass viel zu wenig unangekündigte und zu oberflächliche Kontrollen durchgeführt werden und dabei das Tierwohl hintenangestellt wird. Daher fordert das Deutsche Tierschutzbüro bundesweite unangemeldete Kontrollen aller Schlachthöfe, da davon ausgegangen werden kann, dass die Zustände deutschlandweit ähnlich sind. “Dass in 14 von 18 kontrollierten Schlachthöfen Mängel festgestellt wurden ist schockierend aber leider nicht überraschend. Kontrollen wie die jetzige müssen unverzüglich in allen Schlachthöfen stattfinden und in Zukunft regelmäßig wiederholt werden”, so Fabian Steinecke, Pressesprecher des Deutschen Tierschutzbüros.

Neben erheblichen Mängeln bei Sauberkeit und Zustand der Anlagen, gab es auch in zehn Fällen Auffälligkeiten in Sachen Tierschutz. Das Landwirtschaftsministerium nannte unter anderem fehlende Sachkunde beim Personal beziehungsweise fehlende entsprechende Nachweise und unzureichende Kontrollen bei der Betäubung von Tieren. Im Bereich Technik und Betäubung fielen 14 der Betriebe mit Mängeln auf. Medienberichte sprachen von in Einzelfällen so schweren Problemen, dass eine ordentliche Betäubung der Tiere fraglich erschien. Durchgeführt wurden die Kontrollen von den jeweiligen Kreisämtern und dem Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves). Zu den Konsequenzen für die betroffenen Schlachthöfe machte das Landwirtschaftsministerium keine Aussagen.

Die Kontrollen gelten als Reaktion auf die Veröffentlichung von Undercover-Bildmaterial aus drei niedersächsischen Schlachthöfen durch Tierrechtsorganisationen Ende 2018. Das Videomaterial zeigte tierquälerische Zustände und Verstöße gegen das Tierschutzgesetz in Betrieben in Bad Iburg, Oldenburg und Laatzen. Während der Schlachthof in Laatzen weiter läuft, ist der Standort in Bad Iburg direkt im Anschluss an die Veröffentlichungen geschlossen worden. Die Anlage in Oldenburg ist momentan stillgelegt. Im Anschluss an die Aufdeckungen kündigte die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast verschiedene Maßnahmen und Verbesserungen in Bezug auf die Zustände in den über 300 Schlachthöfen Niedersachsens an. Das Deutsche Tierschutzbüro fordert sofortige zielführende und wirkungsvolle Schritte hin zu mehr Tierschutz. “Wir brauchen endlich mehr als nur leere Worte oder populistische Ankündigungen, wie die Einführung einer Videoüberwachung, die keinerlei Wirkung zeigen. Die Politik und verantwortliche Ämter müssen endlich für mehr Tierschutzmaßnahmen einstehen und nicht nur für die Interessen der Agrarlobby”, so Fabian Steinecke.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-27004960
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Fabian Steinecke
Gubener Straße 47
10243 Berlin

fon ..: 030-2700496-11
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : presse@tierschutzbuero.de

Konjunkturpaket für YACHT-Investition nutzen

Die GroKo einigte sich auf ein gigantisches Konjunkturpaket mit einem Umfang von 130 Milliarden Euro. Hinter Maßnahmen wie der überraschenden Mehrwertsteuer-Senkung steckt eine Inszenierung mit dem klaren psychologischen Motivations-Ziel, "mit Wumms aus der Krise zu kommen". Söder sprach von der "größten Steuersenkung der letzten Jahre". Kerngedanke hinter allem ist: Das Paket will - jetzt - Nachfrage generieren. "Ob das eine ökonomische Strohfeuer-Utopie ist, wird...

Frauen in der Coronakrise: Mehr Misshandlungen, ungewollte Schwangerschaften und gefährliche Abtreibungen vor allem in Afrika

(Mynewsdesk) Kampala/Freetown – Die Coronakrise trifft Frauen auf der ganzen Welt besonders hart: So werde die Anzahl von ungewollten Schwangerschaften, unbehandelten Krankheiten und Fällen von Gewalt gegen Frauen laut Angaben der SOS Kinderdörfer weltweit deutlich steigen – vor allem in Afrika. „Wir sehen schon jetzt die katastrophalen Auswirkungen, die COVID-19 auf die weibliche Bevölkerung hat", sagt Boris Breyer, stellvertretender Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. „Die...

Übernimmt meine Betriebsausfallversicherung Corona-bedingte Schäden?

Durch die Corona-Krise erleiden zahlreiche Unternehmer finanzielle Einbußen. Diese Schäden sollen im Idealfall durch eine Betriebsausfallversicherung wieder abgefedert werden. Doch leider verweigern etliche Versicherer das Geld. Sind Sie als Unternehmer versichert, wenn Ihr Geschäft durch Covid-19 geschlossen wurde bzw. geschlossen bleibt? Was müssen Sie tun, wenn Ihre Versicherung nicht zahlt? GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE erklärt Ihnen in dieser Mitteilung, was Sie in jedem Fall hierbei beachten...

Wolfsnotstand im Jerichower Land

AfD beantragt Ausrufung des Wolfsnotstandes im Kreistag (Burg, den 01.06.2020) Bundesweit einmalig beantragt die AfD Fraktion im Kreistag Jerichower Land zur ersten Sitzung nach dem Corona-Lockdown die Ausrufung des "Wolfsnotstandes" für den gesamten Landkreis. Das Jerichower Land macht immer wieder Schlagzeilen als der, am stärksten von Wolfsübergriffen betroffener Kreis bundesweit. Laut Antrag der AfD wird befürchtet, dass es von einer Vielzahl von Angriffen auf Tiere, insbesondere Schafherden,...

Akteuelle Pressemeldungen

Autohändler in Aurich | Gebrauchtwagenkauf in Aurich und Umgebung wirkaufenwagen.de

Autohändler in Aurich | wirkaufenwagen.de autoankauf-Aurich | Die Spezialisten unterbreiten jedem Kunden ein faires Angebot, der seinen Gebrauchtwagen oder Unfallwagen verkaufen möchte… Natürlich ist es im Falle eines Neuwagen-Kaufs auf den ersten Blick am einfachsten, den Gebrauchtwagen beim Händler in...

SKODA überträgt technische Innovationen aus dem Motorsport seit jeher auf seine Serienfahrzeuge

Mladá Boleslav (ots) - - Der Motorsport dient traditionell auch der Entwicklung neuer Technologien für Serienfahrzeuge - Allradantrieb, Turbolader, Direkteinspritzung und 'Downsizing' beweisen ihre Zuverlässigkeit in den Rennfahrzeugen von SKODA ebenso wie in den Serienmodellen Der Motorsport und insbesondere der Rallye-Sport...

Schrottabholung Brühl : direkt von Ihrer Haustür

Der Schrottabholung Brühl bietet seinen Kunden bei der Schrottabholung das Rundum-Sorglos-Paket Brühl Carpr-- Sie ersticken förmlich in alten Elektrogeräten, Fahrrädern, die seit Jahren ersetzt wurden und alten Mofas, die ein Relikt aus Ihrer Jugend sind? Dann befinden Sie sich in...

Neuer PEUGEOT e-Traveller(1): PEUGEOT elektrifiziert seinen großen Van

Rüsselsheim am Main (ots) - Vier Ausstattungsniveaus und zwei Längen für unterschiedliche Bedürfnisse - Zwei Batteriegrößen wählbar: 50 kWh und 75 kWh - Reichweite bis zu 330 km nach WLTP(1) - Flexibler Innenraum ideal für Shuttle-Services und größere Familien...

Stadtrundfahrt München – individuelle Stadtführung mit Fahrrad

München: Stadtrundfahrten mit dem Fahrrad bieten sich in München, der Landes- und Kulturhauptstadt Bayerns, geradezu an. Seit Jahrzehnten wird in die Infrastruktur für Biker, bzw. Radler, investiert, und die vorbildliche Pflege der Grünanlagen und Parks der Isarmetropole tun ihr...