Energie und Umwelt Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher" schreibt Umweltpreis jetzt neu aus

Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher” schreibt Umweltpreis jetzt neu aus

Frauen gesucht: Umweltpreis “Trophee de femmes 2021”

Frauen gesucht, die sich engagieren

“Trophee de femmes” ist ein Umweltpreis der Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher”, der Frauen mit außergewöhnlichem Engagement für die Natur und Umwelt
unterstützt. Die Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher” schreibt den Umweltpreis für 2021 jetzt in Deutschland, der deutschsprachigen Schweiz und Österreich aus.

Der Umweltpreis “Trophee de femmes – Fondation Yves Rocher”
Die Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher” sucht Frauen, die sich um die Natur und Pflanzenwelt verdient gemacht haben. Frauen, die durch ihr außergewöhnliches Engagement für die Umwelt Bewegendes leisten. Oft agieren diese Frauen im Stillen und Verborgenen. Und das obwohl sie für die Natur und Artenvielfalt unserer Erde Großes leisten.
Die Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher” fördert dieses Engagement mit dem internationalen Umweltpreis “Trophee de femmes”.

Preisgelder im Wert von 18.000 EUR
Der Umweltpreis “Trophee de femmes 2021” ist wie folgt dotiert: 1. Preis: 10.000 EUR, 2. Preis: 5.000 EUR, 3. Preis: 3.000 EUR.

Die Bewerbung
Frauen aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz, die sich für
Natur- und Umweltschutz engagieren, sind aufgefordert, sich zu bewerben. Oder Dritte, die eine Frau kennen, die genau dies tut. Die Bewerbung sollte folgende Elemente beinhalten: Detaillierte Beschreibung des Umweltprojektes, genaue Ortsangabe, Liste der sonstigen Beteiligten, Angabe über das Ziel des Projektes, über das Finanzierungsvolumen und über die Häufigkeit der Projekttätigkeit. Hilfreich
Sind Fotos, Artikel, Zeichnungen, Illustrationen oder Filme.

Der Bewerbungsschluss
Der Bewerbungsschluss für den Umweltpreis “Trophee de femmes 2021” der Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher” ist der 15. September 2020.

Die Jury
Eine Jury aus Vertretern der Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher”, Umweltorganisationen und der Welt der Medien wählen aus allen eingegangenen Bewerbungen drei Preisträgerinnen für den Umweltpreis “Trophee de femmes 2021” aus. Die Preisträgerin des 1. Preises nimmt darüber hinaus an der Verleihung des “Grand Prix International Trophee de femmes” im März 2021 in Paris teil, der mit weiteren 10.000 EUR dotiert ist.

Die Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher”
Die “Fondation Yves Rocher” ist eine gemeinnützige Stiftung, deren Ziel der Erhalt und der Schutz der Natur ist. In zahlreichen Projekten engagiert sich die Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher” weltweit ganz konkret für die Umwelt und die Biodiversität.

Weitere Informationen
Interessierte Frauen erhalten weitere Informationen unter: Weitere Informationen
Unter dieser Adresse kann auch das Bewerbungsformular heruntergeladen werden.

Die Bewerbung selbst ist digital einzureichen bei:
Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher”
umweltstiftung-yves-rocher-fondation@yrnet.com

www.yves-rocher-fondation.org

Bei Veröffentlichung bitten wir um Zusendung eines Belegexemplars.

Die “Fondation Yves Rocher” ist eine gemeinnützige Stiftung, deren Ziel der Erhalt und der Schutz der Natur ist. In zahlreichen Projekten engagiert sich die Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher” weltweit ganz konkret für die Umwelt und die Biodiversität.

Kontakt
Umweltstiftung “Fondation Yves Rocher”
Sabine Fesenmayr
Meitnerstr. 6
70563 Stuttgart
0711/78340
umweltstiftung-yves-rocher-fondation@yrnet.com
http://www.yves-rocher.de/umweltpreis

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Vom Stationsgebäude bis zum Schutzgerät

Biogasanlagen-Modernisierung als anschlussfertige Komplettlösung Flexibilisierung macht ältere Biogasanlagen rentabler. Aus diesem Grund entschlossen sich auch die Betreiber einer solchen Anlage im niedersächsischen Rietze, in die Erweiterung ihrer Kapazitäten zu investieren. Mit dem Umbau der vorhandenen Übergabestation und der Einrichtung einer neuen Unterstation beauftragten sie die Firma Ormazabal, die bereits bei Errichtung der ursprünglichen Anlage der Lieferant für die Mittelspannungstechnik war. Der Krefelder Experte für Energieverteilung...

Pfaffenhofener Bayernwerk-Azubis lernen ab sofort in virtueller Welt – Entwicklung aus eigener Digitalisierungsschmiede

(Mynewsdesk) Ein virtuelles Umspannwerk zählt künftig zu den Lernorten der Bayernwerk-Ausbildung Pfaffenhofen/Ilm. Die Ausbildung des Bayernwerks findet künftig auch in virtuellen Räumen statt. Das richtige Verhalten und Schaltmaßnahmen zur sicheren Stromversorgung in Umspannwerken erlernen die Auszubildenden des bayerischen Energieunternehmens künftig auch virtuell. Entwickelt wurde die Anwendung mittels der bayernwerk-eigenen Digitalisierungsplattform NEXT. Nun ging das brandneue und innovative Equipment in die Hände der Pfaffenhofener Ausbildung über. Dr....

SH Netz legt in Brokstedt Kabel unter die Erde

Netzdienstleister investiert rund 14.000 Euro in die Versorgungssicherheit - Baumaßnahme startet ab 3. August 2020. Die Gemeinde Brokstedt ist im Niederspannungsbereich in wenigen Tagen freileitungsfrei. Im Zuge der Modernisierung ihrer Stromnetze verlegt die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) ab Montag, 3. August 2020, im Sibbersdorfer Weg ein neues Niederspannungskabel. Das etwa 100 Meter lange Kabelstück soll die bestehende Freileitung ersetzen, die im kommenden Jahr abgebaut...

E.DIS: Artenschutz für Vögel in Brandenburg und MV

Fischadler brüten auf Strommasten. Netzbetreiber im Einsatz für den Naturschutz. Infos zu Stromnetzen, Gasnetzen und Netzsicherheit: www.e-dis.de. Fürstenwalde. Mit dem Betrieb der Strom- und Gasnetze in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern stellt E.DIS die Versorgungssicherheit der Netzkunden sowie die Umsetzung der Energiewende in den Fokus. Zugleich setzt sich der Netzbetreiber vielfältig für den Naturschutz ein. Denn die Hochspannungs-Freileitungen (110 Kilovolt) von E.DIS sorgen nicht nur für den...

Aktuelle Pressemeldungen