IT und Software Tufin SecureCloud für mehr Transparenz in der Cloud

Tufin SecureCloud für mehr Transparenz in der Cloud

Mit der neuesten Version von Tufin SecureCloud bietet der Pionier der richtlinien-zentrierten Cybersecurity Tufin seinen Kunden ab sofort noch mehr Sicherheit für Cloud-native, Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Workloads sowie Anwendungen. So enthält die neue Version Benchmarks des Center for Internet Security (CIS) für Kubernetes und öffentliche Cloud-Umgebungen, Kubernetes-Best Practices, rationalisierte Risikoanalysen und eine verbesserte Erkennung und automatische Generierung von Sicherheitsrichtlinien. Unternehmen sind so in der Lage, Cloud-native Workloads abzusichern, ohne dabei die notwendige Geschwindigkeit und Agilität zu beeinträchtigen. Dies unterstützt ihre digitale Transformation und hilft ihnen, ihre Cloud-first-Initiativen zu beschleunigen.

“Der Trend zur Remote-Arbeit wird auch weiterhin anhalten und wir werden sehen, dass Unternehmen ihre Infrastruktur zunehmend in die Cloud verlagern”, so Reuven Harrison, CTO und Mitbegründer von Tufin. “Unabhängig davon, in welchem Stadium man sich in Sachen Cloud-Nutzung befindet, in diesem Prozess sieht man sich immer mit einer Vielzahl von Sicherheitsproblemen konfrontiert. Mehr denn je benötigen Unternehmen heute eine Lösung, die es ihnen ermöglicht, Einblick in ihre Anwendungen zu gewinnen und konsistente Sicherheits-Leitplanken über Cloud-native und Hybrid-Cloud-Umgebungen hinweg einzurichten. SecureCloud erfüllt diese Anforderungen und lässt sich gleichzeitig durch umfassende Automatisierung und APIs nahtlos in CI/CD-Pipelines und Tools integrieren.”

Einhaltung der CIS-Benchmarks

Tufin SecureCloud stellt sicher, dass Kunden die wesentlichen CIS-Benchmarks für öffentliche Cloud-Accounts und Kubernetes-Umgebungen einhalten. Die Compliance-Ergebnisse werden im SecureCloud-Dashboard angezeigt, wo Benutzer ihren kompletten Hybrid-Cloud-Sicherheitsstatus leicht überwachen können. Jedes Testergebnis beschreibt, was und warum es fehlgeschlagen ist und welche Maßnahmen zur Behebung des Problems ergriffen werden müssen.

Erweiterte Fähigkeiten zur Schwachstellenüberwachung und Benutzerverwaltung

Die neue SecureCloud-Version umfasst zahlreiche Funktionen, die Tufins Position bei der Vereinheitlichung der Verwaltung von Sicherheitsrichtlinien in lokalen, Cloud-nativen und Hybrid-Cloud-Umgebungen weiter stärken. Benutzer können nun einen genauen, kontextbezogenen Einblick in den Kubernetes-Verkehr erhalten, der eine automatische Richtliniengenerierung und Synchronisierung mit Unternehmensfirewalls für Nord-Süd-Konnektivität ermöglicht. Darüber hinaus identifiziert SecureCloud Schwachstellen und riskante Konfigurationen in Implementierungen von Google GKE, Amazon EKS, Azure AKS, Red Hat OpenShift und Open Source Kubernetes, wobei die Cloud-Teams bei Sicherheitsproblemen sofort alarmiert werden.

Zu den Funktionen für die vereinfachte Benutzerverwaltung gehören die Möglichkeit für Teams, den Zugriff auf SecureCloud gemeinsam zu nutzen, um die Zusammenarbeit zu fördern, sowie Single Sign-On, das den Benutzern einen einfacheren Zugriff und eine zentralisierte Benutzerverwaltung ermöglicht. Zudem können sich AWS-Benutzer jetzt mit einer externen ID auf der Grundlage der bewährten AWS-Verfahren sicher mit der Plattform verbinden.

Eine kostenlose 30-tägige Testversion von SecureCloud kann hier angefordert werden: https://www.tufin.com/try-securecloud

Über Tufin
Tufin (NYSE: TUFN) vereinfacht die Verwaltung einiger der größten und komplexesten Netzwerke der Welt, die aus Tausenden von Firewall- und Netzwerkgeräten und neu entstehenden hybriden Cloud-Infrastrukturen bestehen. Unternehmen entscheiden sich für die Tufin Orchestration Suite, um die Agilität angesichts der sich ständig ändernden Geschäftsanforderungen zu erhöhen und gleichzeitig einen robusten Sicherheitsstatus aufrechtzuerhalten. Die Suite reduziert die Angriffsfläche und erfüllt den Anforderungen an eine größere Transparenz der sicheren und zuverlässigen Anwendungskonnektivität. Mit mehr als 2.000 Kunden seit der Gründung ermöglicht die Netzwerksicherheitsautomatisierung von Tufin Unternehmen, Änderungen in Minuten statt Tagen zu implementieren und gleichzeitig ihre Cybersicherheit und ihre Agilität zu verbessern.

Firmenkontakt
Tufin Software Germany GmbH
Pierre Visel
Elsenheimerstraße 7
80687 München
+49 89 5506 7773
pierre.visel@tufin.com
https://www.tufin.com/de

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
+49 89 5506 7770
tufinPR.DACH@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Parasoft ist Forrester Wave(TM) Sieger 2020

Parasoft überzeugt mit seinen Software-Testing-Tools Monrovia (USA)/Berlin, Juli 2020 - Parasoft, führender Anbieter von automatisierten Softwaretests, wurde von ""Forrester WaveTM": Continuous Functional Test Automation Suites, Q2 2020 zum Leader ernannt. Im Evaluierungsprozess von Forrester Research wurde die funktionale Testsuite von Parasoft mit SOAtest, Virtualize und Selenic einbezogen. Dem Bericht von Forrester zufolge, der unter der Leitung von Diego LoGuidice entstand, "brillierte Parasoft's kontinuierliches Testen bei API-Tests,...

Zwei Welten – ein Switch: High-PoE und “Fiber to the Office”

Der Switch KGS-0601-4HP von KTI ermöglicht den gleichzeitigen Einstieg in die PoE- und die Glasfaser-Technologie. Mit dem KGS-0601-4HP hat der Hersteller KTI einen neuen Desktop-Gigabit-Switch vorgestellt, der angeschlossene Endgeräte über vier seiner fünf RJ45-Kupferports mit High-PoE/PoE+ (30 Watt) versorgen kann. Sein PoE-Gesamtbudget beträgt 85 Watt. Immer mehr Anwender nutzen die Möglichkeiten, die die PoE-Technologie (Power over Ethernet) bietet, um z.B. IP-Kameras oder...

20 Jahre united-domains

(Mynewsdesk) Seit 20 Jahren vertrauen Kunden united-domains, wenn es darauf ankommt, einfach und schnell Domains zu registrieren. Mit einem Jubiläums-Gewinnspiel bedankt sich united-domains und bietet die Chance attraktive Preise zu gewinnen. Seit 20 Jahren steht der Domain-Spezialist aus Starnberg für einen herausragenden und mehrfach ausgezeichneten Kundensupport, der direkt in der Firmenzentrale in Starnberg angesiedelt ist – mit kurzen Wegen in alle Fachabteilungen. united-domains verbindet anspruchsvolle...

Festo baut bei Entwicklung von Funktionsprototypen auf Zulieferteile von “FACTUREE – Der Online-Fertiger”

Online-Fertiger liefert gespante Einzelteile für Prototypen - Zeit- und Kosteneinsparungen als zentrale Vorteile Berlin, 10. Juli 2020 - In der Fabrik- und Prozessautomatisierung spielt pneumatische und elektrische Steuerungs- und Antriebstechnik eine bedeutende Rolle. Festo, weltweit führender Hersteller von Automatisierungstechnik, bedient den Markt mit entsprechenden Produkten, Systemen und Services für unterschiedlichste Anforderungen. Um bereits in der Entwicklung neuer Serien effizient zu agieren, setzt Festo auf den...

Aktuelle Pressemeldungen