Veranstaltungen und Events Tierrechtler stoppen Tiertransporter während Mahnwache vor Schlachthof in Altenburg am 23. Dezember...

Tierrechtler stoppen Tiertransporter während Mahnwache vor Schlachthof in Altenburg am 23. Dezember 2018

Zu der weihnachtlichen Mahnwache erwarten die Organisatoren mehr als 30 Aktivisten.

Am kommenden Sonntag vor Weihnachten, dem 23. Dezember 2018, veranstalten das Deutsche Tierschutzbüro und die Tierrechtsgruppen von Animal Save Leipzig/Halle, Animal Save Erfurt und Animal Save Chemnitz gemeinsam eine Mahnwache vor dem Schlachthof der Südost Fleisch GmbH in Altenburg (Thüringen). Die Organisatoren rechnen mit mehr als 30 Teilnehmern bei der Aktion anlässlich des weihnachtlichen “Festes der Liebe”. Ziel der Mahnwache ist es, den zur Schlachtung antransportierten Tieren ein letztes Geleit zu geben. Die Aktivisten positionieren sich an der Straße zum Schlachthof und stoppen in Absprache mit der Polizei die anfahrenden Tiertransporter für einige Minuten. Diese Zeit nutzen die Anwesenden, um die Transporter zu kontrollieren, sich von den Tieren zu verabschieden und ihre Geschichte durch Foto- und Videoaufnahmen zu verbreiten. Die Mahnwache richtet sich nicht gegen die LKW-Fahrer oder Schlachthofmitarbeiter, sondern fokussiert sich in ihrem Ansatz klar auf das Mitgefühl für die Tiere und die Kritik am System. Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros, sagt: “Die Tiere auf solchen Tiertransporten leiden erheblich unter dem System der Massentierhaltung – und das oft unbeachtet. Mit dieser Aktion wollen wir ihnen alle gemeinsam eine Stimme geben, auf ihre leidvolle Situation aufmerksam machen und ihnen anlässlich Weihnachtens ganz besonders gedenken.” Im Altenburger Schlachthof, einem der größten Schlacht- und Zerlegezentren Deutschlands, werden täglich 3.000 Tiere geschlachtet. Laut Eigenangabe des Unternehmens 320 Schweine und 65 Rinder pro Stunde. Da an den Weihnachtstagen in den meisten Schlachthöfen weniger bzw. überhaupt nicht geschlachtet werden darf, werden vermutlich am 23.12.2018 deutlich mehr als 3.000 Tiere geschlachtet.

Die Aktion findet vor dem Hintergrund der immer wieder aufkeimenden Diskussion um Tiertransporte und die Massentierhaltung statt. Allein in Deutschland werden jährlich ca. 800 Millionen Tiere geschlachtet, davon werden täglich 3,7 Millionen Tiere in LKWs über deutsche Straßen transportiert. Schweine, Rinder, Schafe und viele mehr werden nicht ausschließlich zur Schlachtung transportiert. Auch Aufzucht und Mast findet meist an unterschiedlichen Orten, nicht selten in verschiedenen Ländern statt. Innerhalb der EU werden so jährlich Milliarden an Tieren über tausende Kilometer weit transportiert, hunderttausende Tiere werden auch in Länder außerhalb der EU verfrachtet. Regelmäßig kommt es neben Platzmangel, Unterversorgung und nicht eingehaltenen Ruhephasen zu schweren Verletzungen und tödlichen Auswirkungen auf diesen Todesfahrten. Über diesen Umstand diskutiert momentan auch der Deutsche Bundestag.

Anfang Juni antwortete die Landesregierung Brandenburgs auf eine kleine Anfrage der Grünen Landtagsfraktion zum Thema Tierschutz bei Tiertransporten. Dieser ist zu entnehmen, dass die Verstöße bezüglich des Tierwohls bei Tiertransporten in Brandenburg in den letzten Jahren enorm gestiegen sind. So hatte sich unter anderem die Anzahl der Verstöße hinsichtlich der Transportfähigkeit der Tiere von 2013 zu 2016 beinahe vervierfacht (2013: 53 Verstöße, 2016: 196 Verstöße). Die Grüne Landtagsfraktion fordert wie viele Tierrechts- und Tierschutzorganisationen stärkere Kontrollen und strengere Strafen bei Verstößen. Brandenburg steht dabei exemplarisch für die Zustände bei Tiertransporten in Deutschland und Europa.

Mahnwache in Altenburg im Überblick

Wann:
Sonntag, 23. Dezember 2018, 9.00 – 13.00 Uhr (Pressetermin um 10.00 Uhr)

Wo:
Vor dem Schlachthof der Südost Fleisch GmbH, Am Poschwitzer Park 7, 04600 Altenburg

Was:
Tierrechtsaktivisten stoppen anlässlich des weihnachtlichen “Festes der Liebe” Tiertransporter auf dem Weg zum Schlachthof in Altenburg, um den Tieren ein letztes Geleit zu geben und die Zustände zu dokumentieren. Zudem halten Sie Schilder und Plakate in den Händen und gedenken der geschlachteten Tiere.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-27004960
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Fabian Steinecke
Gubener Straße 47
10243 Berlin

fon ..: 030-2700496-11
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : presse@tierschutzbuero.de

Perfekte Abschluss-Geschenkideen für Sie und Ihn

 In unserem Leben leben wir mit Momenten, die uns am Herzen liegen. Einige von ihnen sind unsere süßen Momente; Einige andere gehören zu unseren Geliebten. Die meisten von ihnen sind Erfolge. Eine der besten Errungenschaften im Leben ist der Abschluss.

Tischfußball für Fortgeschrittene

Nürnberg – Der Unternehmer-Benefiz-Kicker-Cup geht am 14. November 2019 in die sechste Runde und hat sich als Pflichtveranstaltung etabliert. Durch die Unterstützung der Stadt Nürnberg erhofft sich der Veranstalter UnternehmerClub ORANGE, auch in diesem Jahr eine hohe Spendensumme für regionale Projekte erspielen zu können.

Wie sieht die Zukunft aus?

Nürnberg – Was treibt mittelständische Unternehmer an? Diese Frage stellen sich die rund 800 Teilnehmer des 10. Nürnberger Unternehmer-Kongresses mit anschließendem 18. Neujahrsempfang der mittelständischen Wirtschaft am 20. Januar 2020 im NCC Ost der NürnbergMesse.

Wachstumsbeschleuniger für Unternehmen

Nürnberg – Unternehmen möchten wachsen und sich dabei weiterentwickeln. Wie das mithilfe von Inkubatoren gelingt, erfahren Sie beim 10. Nürnberger Unternehmer-Kongress am 20. Januar 2020 im NCC Ost der NürnbergMesse.

Aktuelle Pressemeldungen

Andreas Altmann, Reiseschriftsteller und Welterkunder lädt zur Lesung in die Oberurseler Academy of Stage Arts

In der Oberurseler Academy of Stage Arts liest Andreas Altmann aus seinem 2015 veröffentlichten Buch “Frauen.Geschichten“ und aus seiner Neuerscheinung “Leben in allen Himmelsrichtungen“, das seit dem 01. Oktober 2019 im Handel zu erwerben ist.

Der populäre russische Turetsky-Chor gastiert am 12. Mai 2019 in Berlin

"Lieder des Sieges" erinnern an das Ende des Zweiten Weltkriegs / Kostenloses Open-Air-Konzert auf dem Gendarmenmarkt am 12. Mai

Free Happy Yoga Potsdam

Mehr als dreihundert Yogafans werden am 1. Mai 2019 zur größten kostenlosen Open Air Yogastunde in Potsdam erwartet.

Benefit Fuck-Ups

Was man alles falsch machen kann bei der Lohn-Optimierung ...

21. Hexenmarkt auf Burg Satzvey am 1. Mai 2019

Freilicht-Veranstaltung im mittelalterlichen Ambiente für die ganze Familie + Magischer Markt mit Zauberutensilien, Fantasy und Manga + Musik und Tanz von Oro + Hexenbesenführerschein + Lesungen +

Maibaumfest in Affing-Haunswies vom 01.05. bis 04.05.2019

Tradition verpflichtet - 33 Jahre Maibaumverein Haunswies

Auferstehung für alle

Kater-Killer Salty Electric erobert Ostersonntag den Klub Pan.

Urlaubsfeeling à la ORANGE

Nürnberg – Der ORANGE CUP ist als Businessturnierserie weit über die Grenzen der Metropolregion bekannt und steht für entspanntes Golfen mit vielen Highlights. 2019 startet das Turnier an drei Terminen und sorgt mit seinen Mottos für Urlaubsstimmung auf dem Golfplatz.

Das neue Jobbing Center der htw saar

Mit ihrer Unternehmenskontaktmesse spricht die htw saar 2019 erstmals neben Studierenden und Absolventen auch Schüler an. Mehr als 100 Unternehmen haben ihre Teilnahme zugesagt.

Berlin – 25 Jahre Bergmannstraßenfest – 2019 in der Kreuzbergstraße vom 28.06.19 – 30.06.19

Das schönste Straßenfest in Berlin. Tradition seit 1994 . Berlin jazzt 3 Musikbühnen und eine Theaterbühne. Gastronomie