Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Unternehmens News und Pressemitteilung von BSOZD zum Thema Trockenheit

Vor-Ernte-Mediengespräch auf dem AGRAVIS-Versuchsgut

Die Ernte 2022 rückt näher und selten wurde angesichts der Diskussion um Versorgungssicherheit, Preishausse und Energieembargo mit so großer Spannung auf Erträge und Mengen geschaut wie in diesem Jahr. Mit der aktuellen Marktlage von Getreide sowie den Ernteerwartungen in der Region Münster und dem Münsterland beschäftigte sich ein regionales Vor-Ernte-Mediengespräch der AGRAVIS Raiffeisen AG auf dem Versuchsgut St. Mauritz in Münster. Dort...

Dürre in Deutschland und Europa setzt der Monokultur-Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Bevölkerung stark zu

Extreme Trockenheit und Wetterereignisse wie starke Dürren, Winde, Starkregen und Sturzfluten sind eine ernste Gefahr für Böden, Menschen, Tiere und Pflanzen. Nachhaltigere Forst- und Landwirtschaft..

Niedrigwasser und Trockenheit besser managen

Forschungsprojekt NieTro2 der BMDV-Innovationsinitiative mFUND ist gestartet

„Wir müssen erhalten, was seit 2.000 Jahren funktioniert“

Klimaforscher Prof. Hans Reiner Schultz erwartet aufgrund der Folgen des Klimawandels grundlegende Veränderungen im Weinbau Der Dekan der Hochschule Geisenheim und Klimaforscher Prof. Dr. Hans Reiner Schultz erwartet aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels in den kommenden Jahren grundlegende Veränderungen im Weinbau. Dies erklärte er im Interview mit der Redaktion der europäischen Wein-Plattform wein.plus. "Wir müssen alle Register ziehen, um etwas dort langlebig und nachhaltig zu...

Feuerschalen: gemütlich, aber gefährlich

R+V-Infocenter: Abstand zu entzündlichen Gegenständen einhalten Wiesbaden, 10. Juni 2021. Ein uriges Lagerfeuer im eigenen Garten oder auf dem Balkon: Gerade in Corona-Zeiten sind Feuerschalen sehr beliebt. Doch wer sie falsch nutzt, belästigt nicht nur die Nachbarn, sondern riskiert einen Brand durch Hitze und Funkenflug, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Feuerschalen und Feuerkörbe im Freien privat zu nutzen ist vielerorts erlaubt, solange ihr Durchmesser...

Klimawandel verstärkt Klimakrise: Dürre, Hitze und trockene Böden in Deutschland

Ausbreitung von Dürren und Wüsten - Waldsterben und Wüstenbildung in Europa Durch das dritte Dürrejahr in Folge wird es auch im Winter und Frühjahr 2020 erhebliche Probleme für die Pflanzenwelt geben, da sich viele Böden und Pflanzen unter diesen extremen Bedingungen nicht so einfach erholen können. Die Garten-, Park- und Waldpflege ist dieses Jahr also wichtigen denn je, jeder Bürger sollte in seiner Freizeit mit...

Erstes Fazit der AGRAVIS zur Spargelsaison 2020

Am 24. Juni endet die Spargelsaison 2020. Corona-Pandemie und Trockenheit haben die Spargelbauern vor enorme Herausforderungen gestellt. Dazu im Interview: Frank Uwihs, Experte für Sonderkulturen der AGRAVIS Pflanzenbau-Vertriebsberatung. Herr Uwihs, wie werten Sie die Spargelsaison 2020? Uwihs: Ich würde sagen, wir sind nochmal mit einem blauen Auge davongekommen. Das Wetter war ähnlich wie 2018 und 2019: Die Monate April und Mai waren viel zu trocken....

EMIKO setzt auf Mikroorganismen als wirksames Mittel gegen Trockenstresssymptome in Gärten und auf kommunalen Flächen

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Private Gartenbesitzer stöhnen ebenso wie Kommunen und Landwirte. Kommunen diskutieren, andere Baumarten zu pflanzen, die besser mit Hitze und Trockenheit zurechtkommen. Alternativ bietet sich die Verbesserung der Bodenbeschaffenheit durch die Zugabe von Mikroorganismen an. Meckenheim, den 9.6.2020 Vielen Böden fehlt eine ausreichende Mikrobiologie, um die organischen Substanzen im Boden für den Humusaufbau und eine bessere Wasserversorgung nutzen zu können....

AGRAVIS-Umfrage: Erster Grasschnitt 2020 durchwachsen

Trockenheit, Nachtfrost und Schäden durch Mäuseplagen fordern die Landwirte heraus. Die AGRAVIS-Experten Imke Hansing und Dr. Sabine Rahn bewerten den ersten Grasschnitt. Ob dieser in Qualität und Menge überzeugen kann, berichten zudem Experten aus unterschiedlichen Regionen des Arbeitsgebietes der AGRAVIS Raiffeisen AG. "Die Situation im Grünland zum ersten Schnitt könnte nicht heterogener sein", weiß Imke Hansing, AGRAVIS-Expertin von der Pflanzenbau-Vertriebsberatung. Sie berichtet zur...

AGRAVIS Raiffeisen AG warnt: Vorsicht bei Gärgashauben

Aus aktuellem Anlass informiert die AGRAVIS Raiffeisen AG über Gefahren bei Gärgashauben: Die ersten Grassilagen liegen unter der Folie. Aufgrund der kühlen Witterung und der kalten Nächte liegen die erreichten Anwelkgrade nach bisherigen Informationen vielerorts im Bereich von 30 bis 35 Prozent Trockensubstanz (TS). Das bedeutet, dass die Gärung in diesen Silagen intensiver abläuft und sich mehr Gärgase bilden. Erste Berichte aus der Praxis...

Trockenheit- BSOZD

rec custom - Tag Template - Medicine PRO